StartseiteImmobilienStartup Mietz startet erste mobile Plattform für 100% digitale und rechtssichere Mietverträge

Startup Mietz startet erste mobile Plattform für 100% digitale und rechtssichere Mietverträge

Die Vermietungsplattform Mietz ist der erste Anbieter einer rechtssicheren digitalen End-to-End in-App Mietvertragsunterzeichnung.

BildMietz hat die digitale Vertragsunterzeichnung als neue, mit Spannung erwartete Funktion in seine Lösung für Vermieter integriert. Dies ermöglicht es allen Kunden von Mietz und deren Mietern, Mietverträge vollständig digital mit nur einem Klick und innerhalb weniger Minuten zu unterzeichnen. Die Identität der unterzeichnenden Personen wird bei Mietz mithilfe eines KI-basierten Video-Identifikationsverfahrens bestätigt. In besonderen Fällen kann auch eine sofortige Bearbeitung durch einen Mitarbeiter erfolgen.

Mietverträge für Wohnraum, sei es mit oder ohne Befristung, unterliegen in Deutschland bestimmten rechtlichen Anforderungen. Während die gesetzliche Schriftform für befristete Verträge verbindlich ist, wird sie auch bei unbefristeten Verträgen dringend empfohlen. Diese Anforderung hat die Immobilienbranche vor eine bedeutende Herausforderung gestellt. Einerseits besteht ein starker Drang zur Digitalisierung, andererseits gibt es die strengen und anspruchsvollen Vorgaben des deutschen Gesetzgebers.

Es galt für die gesetzliche Schriftform ein digitales Äquivalent zu integrieren. Dies wurde mit der qualifizierten elektronischen Signatur (QES) gelöst. Die QES stellt die höchste Sicherheitsstufe dar und ermöglicht die eindeutige Identifizierung des Unterzeichners sowie die Übereinstimmung seiner Identität mit der in der Signatur angegebenen.

Mit Mietz können alle Art von eigenen Mietverträgen mithilfe dieses Verfahrens digital unterzeichnet werden. Dieser Prozess ist zeitlich unabhängig und dauert für beide Parteien nur wenige Minuten. Nach der Unterzeichnung kann der Mietvertrag über eine Schnittstelle direkt in das ERP-System des Vermieters übertragen werden. Was diese Lösung noch effizienter macht, ist die Tatsache, dass Vermieter den gesamten Prozess einheitlich auf der Mietz-Plattform durchführen können. Mieter wiederum können dies direkt in der Mietz-App erledigen, ohne auf externe Programme oder Dienstleistungen angewiesen zu sein. Alle Prozesse finden auf einer einzigen Plattform statt, was die gesamte Abwicklung nahtlos und benutzerfreundlich gestaltet.

Vorteile für Vermieter

Mietz hat sich darauf spezialisiert, den gesamten Vermietungsprozess zu digitalisieren und zu optimieren. Die Plattform bietet Vermietern eine umfassende Lösung, die es ihnen ermöglicht, den Prozess von der leeren Wohnung bis zur rechtssicheren, digitalen Unterzeichnung der Mietverträge auf einer einheitlichen Plattform abzuwickeln. Dank automatisierter Dokumentenverifizierung und -auswertung können Vermieter nun effizienter arbeiten und eine bessere Auswahl an Mietern treffen. Dadurch können sie sich auf den Auswahlprozess konzentrieren, ohne hunderte E-Mails, überlaufende Postfächer und Frustration. Ziel ist es, den Mietprozess einfacher, sicherer und kosteneffizienter zu gestalten.

So nutzen Mietinteressenten Mietz

In der Mietz App können Wohnungssuchende ein eigenes Profil erstellen, auf dem sie ihre Suchkriterien für die gewünschte Wohnung festlegen. Lage, Kosten und Ausstattung sind nur einige Beispiele. Basierend auf diesen Kriterien werden den Nutzern Wohnungen vorgeschlagen, die sie nach rechts oder links „swipen“ können, je nachdem ob sie gefallen oder nicht. Entspricht das Profil des Interessenten den Kriterien des Vermieters, entsteht ein Match. Die App bietet neben dem Matchmaking die Möglichkeit, den ersten Kontakt zu knüpfen und schließlich den Vertrag zu unterschreiben. Die App wird bereits von über 15.000 Nutzerinnen und Nutzern bei der Wohnungssuche verwendet.

Mietz-App

Apple App Store https://tinyurl.com/25bjc896
Google Play Store https://tinyurl.com/23fuj55p

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mietz GmbH
Frau Nele Schwarz
Stargarder Straße 58
10437 Berlin
Deutschland

fon ..: 017622020320
web ..: https://mietz.app/
email : meet@mietz.app

Über Mietz GmbH
Mietz wurde im Mai 2021 in Berlin gegründet. Das Proptech stellt die erste komplett digitalisierte Vermietungsplattform zur Verfügung, die Mietern und Vermietern einen rechtssicheren und automatisierten Ablauf des Mietvorgangs via App garantiert. Mit bekannten Partnern der deutschen Immobilienverwaltung setzt Mietz auf starkes Wachstum, um ein deutschlandweites Angebot umzusetzen.
Zu den Investoren des Startups zählen u.a. Christine Kiefer (Angel Invest), Jon Oringer (Shutterstock) und Profi-Fußballer Mario Götze.

Pressekontakt:

Tower PR
Herr Heiner Schaumann
Linienstraße 150
10115 Berlin

fon ..: +49 30 25762644
email : mietz@tower-pr.com

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen im Bereich der Startup Mietz startet erste mobile Plattform für 100% digitale und rechtssichere Mietverträge

German Design Award für Softwarelösung Nexaro HUB

Wuppertal, Dezember 2023 - Mit seiner Cobotic-Systemlösung ist das Wuppertaler Technologie-Start-Up Nexaro angetreten, um die gewerbliche Gebäudereinigungsbranche zu revolutionieren. Maßgeblicher Faktor für den Erfolg...

Deutschland in der digitalen Transformation: Aufholbedarf und notwendige Schritte

Die Einstellung zur Digitalisierung und die Bedeutung der Mitarbeiter in Unternehmen: Ein Blick auf die Herausforderungen und Chancen Die Digitalisierung hat unser Leben in den...

DOCUFY integriert KI in COSIMA und TopicPilot

DOCUFY hat angekündigt, im neuen Release seines XML-Redaktionssystems COSIMA 10.0 mehrere KI-Add-Ons zu integrieren, die Aufgaben automatisieren und die Qualität der Inhalte verbessern.

Digitalberatung: Was KMU beim digitalen Wandel und der Digitalisierung beachten müssen

Die Marketing- und Digitalberatung Görs Communications bietet einen Überblick über die Digitalisierung und Digitalberatung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).

Wie der Einkäuferberuf im Jahr 2035 gestaltet sein könnte

Einkaufsexpertin Tanja Dammann-Götsch zeichnet Zukunftsszenarien für den Beruf des Einkäufers im Jahr 2035. Die Einkaufslandschaft befindet sich im Wandel, angetrieben von den Strömungen der Digitalisierung...

„Welcome2BS“ ist für Braunschweiger Neubürger*innen verfügbar

Netzlink entwickelt innovative Online-Plattform als Gemeinschaftsprojekt Wie kann man ein Ankommen für neue Bürger*innen in der Region Braunschweig und Umgebung vereinfachen und echten Mehrwert bieten?...