11 C
Berlin
Freitag, Mai 14, 2021
Auto und VerkehrAI25 – Digitale Fabriktransformation in der Automobilindustrie

AI25 – Digitale Fabriktransformation in der Automobilindustrie

Das Fraunhofer IAO startet zusammen mit der AUDI AG und der Technischen Universität München die »Automotive Initiative 2025 (AI25)«. Im Rahmen der Initiative soll in der Region Heilbronn ein weltweit führendes Kompetenznetzwerk für die digitale Fabriktransformation aufgebaut werden. Passende IT-Lösungen kommen von den Technologie-Partnern AWS, SAP sowie von Capgemini und XL2.

Die Zukunft des Produktionsstandorts Deutschland liegt in der systematischen Verknüpfung des fertigungstechnischen Know-hows mit den Potenzialen digitaler Technologien. Die Fabrik der Zukunft wird dabei ein Ort für die kontinuierliche Produktion von Daten, Information und Wissen sein. Jedoch liegt in der Transformation bestehender Strukturen eine große Herausforderung: Neben der Weiterentwicklung von Daten- und IT-Infrastrukturen erfordert eine erfolgreiche Fabriktransformation digitale Kompetenzen auf sämtlichen Ebenen der Organisation. Die AI25 hat den Anspruch, hierfür beispielhafte und praxisrelevante Lösungen und Gestaltungsansätze zu entwickeln.

Innerhalb der kommenden fünf Jahre sollen im Rahmen der AI25 digitale Lösungen für die Fabrik der Zukunft entwickelt und in den Serieneinsatz in der Fahrzeugfertigung überführt werden. Der Audi-Standort Neckarsulm wird bei der Initiative eine zentrale Rolle einnehmen und als Pilot-Werk zu einem Reallabor für den digitalen Wandel werden. Dort sollen künftig digitale Lösungen für die Fahrzeugfertigung und Supply Chain erprobt und bis zu einem Serieneinsatz entwickelt werden. Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und die TU München werden das Projekt wissenschaftlich begleiten. »Die AI25 zeichnet sich durch eine ganzheitliche Betrachtung des digitalen Wandels und ihren klaren Realbezug aus. Wir betrachten sowohl strategische Themen als auch konkrete Use Cases, die den digitalen Wandel beschleunigen und neue innovative Impulse setzen«, erklärt Frank Loydl, Chief Information Officer (CIO) der AUDI AG.

Digitale Ideenschmiede mit Leitbildcharakter

Im Zentrum der Initiative steht die systematische Entwicklung, Umsetzung und Erprobung nachhaltig nutzbarer und industrieweit skalierbarer Lösungen und Services für die digitale Fabrik der Zukunft. An dieser Stelle setzt die Expertise des Fraunhofer IAO an: Das Institut unterstützt Audi dabei, die Potenziale innovativer Organisationsformen sowie zukunftsweisender Informations- und Kommunikationstechnologien zu erkennen, individuell auf ihre Belange anzupassen und konsequent einzusetzen. Darüber hinaus entwickeln, erproben und evaluieren die Forschenden konkrete Use Cases und IT-Services für die Produktion und Logistik am Standort Neckarsulm. Im Fokus steht dabei die Frage, wie KI-Technologien Prozesse verbessern oder Arbeit effizienter machen kann. Die AI25 soll dabei eine Ideenschmiede und Impulsgeber für den digitalen Wandel von Produktion und Logistik im gesamten Volkswagen-Konzern werden. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu dienen, die zukünftige IT-Referenzarchitektur der Automobil-Werke mitzugestalten und nachhaltig bei Audi aufzubauen. Daraus sollen dann allgemein gültige Standards für die Transformation definiert und in allen Konzern-Werken weltweit umgesetzt werden.

Startschuss für den Innovationsstandort Heilbronn

Die AI25 ist auch ein wichtiger Meilenstein für die Weiterentwicklung des Forschungs- und Innovationsstandorts Heilbronn. Denn sowohl die Technische Universität München als auch das Fraunhofer IAO betreiben seit einiger Zeit ihren eigenen Forschungsstandort am Bildungscampus in Heilbronn, sodass auch eine räumliche Nähe zum Audi-Standort Neckarsulm jederzeit gegeben ist. »Die räumliche Nähe wird im Rahmen der AI25 eine enge Zusammenarbeit der Akteure unterstützen, denn der digitale Wandel funktioniert dann am besten, wenn Menschen vertrauensvoll zusammenarbeiten«, erläutert Dr. Bernd Bienzeisler, Leiter des Forschungs- und Innovationszentrums Kognitive Dienstleistungssysteme KODIS des Fraunhofer IAO am Standort Heilbronn.

Weitere Informationen:

https://www.iao.fraunhofer.de/de/presse-und-medien/aktuelles/AI25-digitale-fabriktransformation-in-der-automobilindustrie.html

Pressekontatdaten:

Juliane Segedi
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart

E-mail: https://www.iao.fraunhofer.de
Web: presse@iao.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Author: Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Mensch und Technik in der digitalen Arbeitswelt Digitale Technologien verändern unsere Arbeitswelt und haben tiefgreifende Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Lang etablierte Methoden und Prozesse werden durch die Digitalisierung in kürzesten Zeiträumen modernisiert und revolutioniert. Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO entwickelt gemeinsam mit Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen der öffentlichen Hand Strategien, Geschäftsmodelle und Lösungen für die digitale Transformation.

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Aktuelle Pressemeldungen

Lesenswertes