Wirtschaft und FinanzenHeraeus Noblelight erhält den Innovationspreis der deutschen Mobilitätswirtschaft
Wirtschaft und FinanzenHeraeus Noblelight erhält den Innovationspreis der deutschen Mobilitätswirtschaft

Heraeus Noblelight erhält den Innovationspreis der deutschen Mobilitätswirtschaft

Am 15. November 2021 verlieh der Förderkreis der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (DVWG) e.V. den „Innovationspreis der deutschen Mobilitätswirtschaft“ in der Kategorie „Corona-Sonderpreis“ an Heraeus Noblelight.

Am 15. November 2021 verlieh der Förderkreis der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (DVWG) e.V. den „Innovationspreis der deutschen Mobilitätswirtschaft“ in der Kategorie „Corona-Sonderpreis“ an Heraeus Noblelight. In einer feierlichen Preisverleihung in der Frankfurter Paulskirche würdigte man damit die besonderen Leistungen im Mobilitätssektor während der Corona-Pandemie.
Im Rahmen des Deutschen Mobilitätskongresses am 16. und 17. November im Kap Europa in Frankfurt zeigt Heraeus Nobelight in einer begleitenden Ausstellung den Soluva UV-Luftreiniger.
Christian Rüth, Vertriebsleiter Soluva bei Heraeus Noblelight, ist stolz auf den Preis: „Wir sind überzeugt, dass eine ergänzende Luftreinigung mit UV-Licht für Fahrgäste und Personal im Nah- und Fernverkehr mehr Sicherheit bietet. Wir fühlen uns durch den Preis sehr geehrt!“

UV-Desinfektion reinigt sicher und ist zukunftsfähig
Corona-Viren und andere gefährliche Keime verbreiten sich über Aerosole in der Luft. Spätestens seit der Corona Pandemie machen sich Reisende und Pendler Sorgen, ob man sich mit vielen Menschen auf relativ engem Raum eine Erkältung, die Grippe oder gar Corona einfangen könnte. Ein sehr effizienter Schutz für Fahrgäste und Personal ist hier zusätzliche Luftreinigung, die Desinfektion mit UV-Licht.
Geräte mit UV-Desinfektion sind nachweisbar geeignet, mehr als 99% der Viren in der Luft zu zerstören. Die UV-Desinfektion wirkt über eine Inaktivierung der Erbinformation, das funktioniert bei den ursprünglichen Viren ebenso wie bei neu auftauchenden Mutationen. UV-Desinfektion zerstört ebenso Grippeviren, Erkältungsviren und andere gefährliche Keime. Durch die spezielle Wirkweise der UV-Desinfektion können diese Viren auch keine Resistenzen entwickeln.

Ausführliche Informationen zur Preisverleihung finden Sie unter www.deutscher-mobilitaetskongress.de

Weitere Informationen zur Luftreinigung mit UV-Licht finden Sie unter www.Soluva.com

Der Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit führendes Portfoliounternehmen in Familienbesitz. Die Wurzeln des Unternehmens reichen zurück auf eine seit 1660 von der Familie betriebene Apotheke. Heraeus bündelt heute eine Vielzahl von Geschäften in den Feldern Umwelt, Elektronik, Gesundheit und industrielle Anwendungen.
Kunden profitieren von innovativen Technologien und Lösungen, basierend auf einer breit aufgestellten Materialexpertise und Technologieführerschaft.
Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Heraeus einen Gesamtumsatz von 31,5 Milliarden Euro und beschäftigt rund 14.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 40 Ländern. Heute zählt Heraeus zu den Top 10 Familienunternehmen in Deutschland und hat eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Heraeus Noblelight mit Sitz in Hanau, mit Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien, Frankreich und China gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern bei der Herstellung von Speziallichtquellen und -systemen. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Infrarot- und Ultraviolett-Strahler, -Systeme und Lösungen für Anwendungen in industrieller Produktion, Umweltschutz, Medizin und Kosmetik, Forschung und analytischen Messverfahren.

Kontakt
Heraeus Noblelight GmbH
Marie-Luise Bopp
Reinhard-Heraeus-Ring 7
63801 Kleinostheim
+49 6181/35-8547
+49 6181/35-16 8547
marie-luise.bopp@heraeus.com
https://www.heraeus.com/en/hng/press/press_overview_hng.aspx

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Pressemeldungen