PrNews24.com: Neue Plattengröße maximiert Produktivität und Prozesssicherheit

Artikel teilen

Neue Plattengröße maximiert Produktivität und Prozesssicherheit

Walter präsentiert Xtratec® XT Planfräser M5009 und M5012

Tübingen, 28. Juli 2021 – Mit den Planfräsern M5009 und M5012 setzt Walter den Ausbau der Xtratec® XT Familie weiter fort und bringt, zusätzlich zur bereits eingeführten Plattengröße 09, Werkzeuge für die Plattengröße 12 auf den Markt. Beide Plattengrößen können in Fräsern mit unterschiedlichen Anstellwinkeln eingesetzt werden: Mit einem Anstellwinkel von 45° und durch die höhere Zähnezahl ist der M5009 (Ø 25-160 mm) ideal für geringere Schnitttiefen (5 bzw. 6,5 mm) sowie kleinere Aufmaße, zum Beispiel zur Produktivitätssteigerung in der Massenfertigung, geeignet. Der M5012 (Ø 32-160 mm) ermöglicht mit seinem steilen Anstellwinkel von 88° größere Aufmaße und Schnitttiefen (8 bzw. 10 mm) und ist weniger beeinträchtigt durch Störkonturen. Beide Planfräser-Familien sind für hohe Zahnvorschübe bei maximaler Prozesssicherheit ausgelegt; die mittel- und weitgeteilten Werkzeuge für die Plattengröße 12 sind mit Hartmetall-Unterlagen ausgeführt. Diese erhöhen die Standzeit und schützen den Fräskörper bei Plattenbruch vor Beschädigungen. Schräg eingebaute Spannschrauben erleichtern den Zugang und verkürzen die Plattenwechselzeit.

Beide Planfräser eignen sich sowohl zum Schruppen von Stahl- und Gusswerkstoffen, nichtrostenden Stählen, schwer zerspanbaren Werkstoffen und Nichteisen-Metallen als auch zum Schrupp-Schlichten mit Breitschlichtplatten. Sie sind bestückbar mit drei Arten von Wendeschneidplatten: quadratische, 8-schneidige Systemwendeplatten für verschiedene Anstellwinkel, doppelseitige Wendeschneidplatten mit angepasster Nebenschneide (ebenfalls mit 8 Schneidkanten; wahlweise umfangsgeschliffen oder -gesintert) und mit doppelseitigen Breitschlicht-Wendeschneidplatten mit 2 Schneidkanten. Hinzu kommt eine spezielle Aluminium-Geometrie. Verbunden mit Walter Tigertec® Schneidstoffen erhöhen sie die Standzeiten und Wirtschaftlichkeit. Klassische Anwendungsgebiete sieht Walter in der Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie im Allgemeinen Maschinenbau. Der positive, weiche Schnitt sorgt zudem auch auf leistungsschwächeren Maschinen für gute Ergebnisse.

Diesen Text sowie druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.walter-tools.com/de-de/press/news/Pages/2021-milling-m5009.aspx

Über Walter
Walter, gegründet 1919, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen in der Metallbearbeitung. Der Zerspanungsspezialist bietet ein umfassendes Spektrum an Präzisionswerkzeugen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Gewinden. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Walter maßgeschneiderte Lösungen für die Komplettbearbeitung von Bauteilen in den Branchen Allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil- und Energieindustrie. Durch seine Engineering Kompetenz im gesamten Zerspanungsprozess ist Walter ein innovativer Partner, der in der Lage ist, digitale Prozesslösungen für optimale Effizienz zu schaffen. Walter beschäftigt rund 3 300 Mitarbeiter und betreut mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern Kunden in über 80 Ländern der Welt.
www.walter-tools.de

Firmenkontakt
Walter AG
Andrea Kimmerle
Derendinger Str. 53
72072 Tübingen
+49-7071-701-932
andrea.kimmerle@walter-tools.com
http://www.walter-tools.com

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Birgit Werz
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664759721
b.werz@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: Neue Plattengröße maximiert Produktivität und Prozesssicherheit