Wirtschaft und FinanzenKalte Nahwärme aus einer Hand
Wirtschaft und FinanzenKalte Nahwärme aus einer Hand

Kalte Nahwärme aus einer Hand

GF Piping Systems schließt strategische Partnerschaft mit goodmen energy, Gerodur und GRATEC

Ein neues Netzwerk aus vier Unternehmen setzt sich zum Ziel, Komplettlösungen für Anergienetze anzubieten und unterstützt Kunden dabei in allen wichtigen Phasen. Als erstes gemeinsames Projekt präsentiert GF Piping Systems ein Webinar, in dem die Teilnehmer eine Einführung in die Planungsphase kalter Nahwärmenetze erhalten. Das Webinar wird am 03.02.2022 ausgestrahlt.
Bei der Bekämpfung des Klimawandels sowie der Abkehr von fossilen Brennstoffen spielen nachhaltige Heizkonzepte eine zentrale Rolle. Jedoch ist die Implementierung von Alternativen häufig mit Herausforderungen für die verantwortlichen Planer verbunden.
Aus diesem Grund vereinen GF Piping Systems und die Partner-Unternehmen goodmen energy GmbH, GRATEC GmbH und Gerodur ihre Expertise, um zukünftig quellenoffene Komplettlösungen für Anergienetze anzubieten. Von Machbarkeitsstudien über die Planung bis hin zur technischen Umsetzung erhalten Kunden somit eine vollumfängliche Unterstützung in allen Projektphasen.
Als Auftakt veranstaltet GF Piping Systems zunächst ein Webinar mit Fokus auf der Planungsphase. Dr. Bernd Vogl, Geschäftsführer der goodmen energy GmbH, wird gemeinsam mit Christian Fritz, Marktsegment Manager Versorgung bei GF Piping Systems, durch die verschiedenen Stufen der Quellenplanung führen. Dazu gehört z.B. die Auswahl und Kombination verschiedener Wärmequellen und -speicher, die Systemkonfiguration oder die Simulation des Wärmenetzes. „Anergienetze wie die Kalte Nahwärme haben enormes Potenzial“, erklärt Dr. Bernd Vogl. „Aber gerade in der Planungsphase kommen bei Stadtplanern, Kommunen oder Energiedienstleistern viele Fragen auf. Daher freue ich mich sehr, dass ich im Rahmen des Webinars einen Einblick in unsere Arbeitsweise geben kann.“ Das kostenlose Webinar ist ab dem 03.02.2022 verfügbar und kann über den virtuellen GF Homefair Campus gestreamt werden. Hier geht es zur Anmeldung.
Anergienetze, auch kalte Nahwärmenetze genannt, nutzen vorhandene geothermische oder aquathermische Energie, mit der Gebäude sowohl beheizt als auch gekühlt werden. Sie sind dadurch eine nachhaltige Lösung, mit der Wohngebiete, öffentliche Gebäude und Gewerbegebiete versorgt werden können. Für die GRATEC GmbH, dem Spezialisten für Verteilung, Regelung und Netzkomponenten, sind Anergienetze daher eine wichtige Investition in die Zukunft: „Wir haben die technischen Möglichkeiten, um CO2-frei zu heizen und zu kühlen, jetzt ist es Zeit zu handeln. Mit unserer Partnerschaft möchten wir den Einstieg in die Welt der Kalten Nahwärme erleichtern – von der Quelle bis zu den Anschlüssen im Haus kommt alles aus einer Hand“, erklärt Geschäftsführer Hubert Graf.
Insgesamt besteht das Expertennetzwerk aus vier Unternehmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die goodmen energy GmbH fokussiert sich dabei auf die Machbarkeit und Planung. Auf technischer Seite ist GRATEC u.a. auf Verteiler- und Speicherlösungen sowie auf Wärmeträgermedien spezialisiert, während das Unternehmen Gerodur die passenden Rohrsysteme bereitstellt. GF Piping Systems kann hingegen seine langjährige Erfahrung bei Verbindungstechnologien aus Kunststoff einbringen und bietet Anschlüsse und Fittings für Anergienetze an, die sowohl korrosions- als auch wartungsfrei sind.

Melden Sie sich heute an, um am 03.02.2021 im Webinar von GF Piping Systems alles über die Planungsphase für Kalte Nahwärme zu erfahren:
https://next.edudip.com/de/webinar/zukunftsfahige-warmenetze/1767340

GF Piping Systems ist der weltweite Experte für den sicheren und zuverlässigen Transport von Wasser, Chemikalien und Gasen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Rohrleitungssysteme aus Kunststoff und Systemlösungen mit Service in allen Projektphasen. GF Piping Systems ist in 31 Ländern mit eigenen Verkaufsgesellschaften vertreten, um immer nahm am Kunden zu sein und produziert an 36 Standorten weltweit. Im Jahr 2020 hat GF Piping Systems einen Umsatz von CHF 1,7082 Milliarden erzielt und 6’893 Mitarbeiter beschäftigt. GF Piping Systems ist eine Division der Georg Fischer AG, die 1802 gegründet wurde, und hat seinen Hauptsitz in Schaffhausen in der Schweiz. Mehr Informationen unter www.gfps.com

Firmenkontakt
Georg Fischer GmbH
Rene Habers
Daimlerstraße 6
73095 Albershausen
07161 3020
info.de.ps@georgfischer.com
http://www.gfps.com

Pressekontakt
HEINRICH Agentur für Kommunikation (GPRA)
Oliver Samwald
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
+49 (0) 8 41 / 99 33 958
oliver.samwald@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Bildquelle: @GF Piping Systems

Diese Pressemitteilung teilen: Kalte Nahwärme aus einer Hand

Weitere Pressemeldungen