Stand up Paddling – auch in 2022 große Nachfrage für Stand up Paddle SUP Boards erwartet.

Teilen

Das Stand Up Paddling (SUP) boomt weiterhin. Vom einstigen Trendsport zur weltweit beliebten Wassersportart.

Der SUP Sport befindet sich auch 2022 auf der Überholspur.

BildDas Jahr 2022 ist gerade erst gestartet. Bereits Anfang Februar zeichnet sich folgende Tendenz ab: Stand Up Paddling (SUP) wird auch dieses Jahr erneut extrem gefragt sein.

Viele Menschen beschäftigen sich mit dem Thema SUP schon länger. Der weltweit moderne Wassersport ist mittlerweile in aller Munde und beliebter denn je. Auf fast jedem Gewässer kann man Stehpaddlern begegnen.

So ist es auch kein Wunder, dass im vergangenen Jahr viele Käufer leer ausgingen. In zahlreichen Fachgeschäften & Online-Shops waren die begehrten Stand Up Paddle Boards ausverkauft. Und das bereits vor der Hauptsaison im Hochsommer.

Offenbar hat sich die Kaufentscheidung der SUP Board Begeisterten nun deutlich nach vorne verlagert. Seit Anfang Januar ist die Nachfrage für Stand Up Paddle Boards bereits ungewöhnlich hoch.

Dabei stehen sämtliche Modelle der SUP Boards bei den Käufern im Fokus.
Vom Allround-Board für Einsteiger bis zum fortgeschrittenen Touren-SUP für ausgiebiges Wasserwandern.

Allgemein hat sich das Stand Up Paddling gerade in den letzten 2 Jahren ganz besonders stark entwickelt. Selbstverständlich hat dies auch mit der weltweiten Pandemie zu tun.
Für sehr viele Menschen ist das Fahren eines SUP Boards zum festen Bestandteil in der Freizeit geworden.

Die großen Vorteile vom Stand Up Paddeln liegen auf der Hand: praktisch alle Muskelgruppen werden nachhaltig gestärkt. Neben den Beinen werden die Arme, der Rücken und Mittelkörper bis hin zum Beckenboden trainiert.

Eine Verbesserung der allgemeinen körperlichen Konstitution und des Herz-Kreislauf-Systems sind ebenfalls gewährleistet. Auch das Abnehmen gelingt auf einem SUP Board sehr gut.

Selbst Rückenprobleme und Verspannungen können mit dieser Sportart schonend und nachhaltig beseitigt werden. Ganz nebenbei kann noch die frische Luft und die beeindruckende Natur genossen werden.

Umso weniger verwunderlich, dass die SUP Board Hersteller für 2022 einen weiteren Anstieg der Nachfrage erwarten. Die globale Pandemie stellt uns erneut vor eine unklare Lage. Sommerurlaube in andere Länder könnten auf der Kippe stehen, Kontakte sollen vermutlich weiterhin vermieden werden. Auch die Fitnessstudios unterliegen immer noch strengen Auflagen.

Daher ist das SUP Board eine tolle und gesunde Alternative für eine sportliche Freizeitgestaltung. Es findet in der freien Natur statt, der Kontakt mit anderen ist äußerst gering. Ein aufblasbares SUP Board kann platzsparend verstaut und an jedes Gewässer mitgenommen werden.

Mittlerweile gibt es auf dem Markt unzählige Modelle zu kaufen. Da verliert man sehr schnell den Überblick. Außerdem gibt es einige wichtige Merkmale auf die man vor dem Kauf achten sollte.

Was ist bei einem SUP Board also wichtig? Welches SUP Board ist das Richtige und wo liegen die Unterschiede?

Um diese und weitere Fragen zu beantworten, haben wir einen ausführlichen SUP Board Test durchgeführt.

Der Stehpaddler SUP Shop hat sich auf Stand Up Paddle Boards fokussiert. Der Onlineshop unter www.sup-shop.berlin bietet sämtliche SUP Boards. Von Anfänger bis Fortgeschrittene – hier wird jeder fündig. Die persönliche Beratung erfolgt per Telefon, E-Mail und im eigenen Ladengeschäft in Berlin-Lichterfelde.Stand up Paddling - auch in 2022 große Nachfrage für Stand up Paddle SUP Boards erwartet.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Stehpaddler SUP Shop
Herr Sebastian Mückenheim
Goerzallee 299
14167 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 214 613 07
web ..: http://www.sup-shop.berlin
email : verkauf@sup-shop.berlin

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Stehpaddler SUP Shop
Herr Sebastian Mückenheim
Goerzallee 299
14167 Berlin

fon ..: 030 214 613 07
web ..: http://www.sup-shop.berlin
email : verkauf@sup-shop.berlin

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - Stand up Paddling – auch in 2022 große Nachfrage für Stand up Paddle SUP Boards erwartet.