Natural Branding bleibt das Verpackungskonzept der Zukunft

Teilen

Seit Anfang des Jahres gibt es an deutschen Supermarktkassen keine Plastiktüten mehr, allerdings sind feine Plastiktüten für loses Obst und Gemüse noch erlaubt. Insgesamt kommen jedoch 63 % des Obsts und Gemüses vorverpackt auf die Supermarkttheken, wie die Studie „Vorverpackungen bei Obst und Gemüse – Zahlen und Fakten 2010 bis 2016“ des NABU zeigt. Der Plastikmüll in Deutschland soll durch das Verbot von Plastiktüten an Supermarktkassen weiterhin bis 2025 reduziert werden.

In Spanien und Frankreich hingegen dürfen Obst und Gemüse bald nicht mehr in Plastikverpackungen verkauft werden. Während Spanien ein Verbot für Artikel mit einem Gewicht von weniger als eineinhalb Kilogramm ab 2023 ausspricht, werden die Plastikverpackungen in Frankreich seit Anfang des Jahres nach und nach abgeschafft.

So bietet es sich immer stärker an, auch auf gebrandetes Obst und Gemüse zu setzen und als Unternehmen den Plastikkonsum mittels Aufkleber oder aufwändigen Verpackungen zu senken. Als Unternehmen kann man hier mit Ökologie und Ökonomie punkten.

Die Maschinen der EcoMark GmbH zeichnen sich durch eine schnelle und zuverlässige Laserbeschriftung aus, die umweltschonend, ressourcensparend und dauerhaft ist. Mit den Maschinen von EcoMark können bis zu 100.000 Früchte pro Stunde gekennzeichnet werden, was für eine erhöhte Flexibilität sorgt. Die hohe Qualität der Laserkennzeichnung rundet den Laserprozess ab und ermöglicht eine dauerhafte Rückverfolgung der Artikel.

Weitere Informationen über Natural Branding und auch Easy Branding – Laserbeschriftung für die Industrie – finden Sie auf der Website des Unternehmens von EcoMark – Natural Branding.

EcoMark GmbH
Gumbinnenstraße 4, 56566 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 8244-100, Fax: +49 (0) 2631 8244-29
E-Mail: info@eco-mark.de
Internet: https://eco-mark.de/

NABU-Studie: „Vorverpackungen bei Obst und Gemüse – Zahlen und Fakten 2010 bis 2016“ (Aktualisierte Auflage 2017). Abrufbar unter: https://www.nabu.de/imperia/md/content/nabude/konsumressourcenmuell/180419-nabu-obst-gemuese-verpackungen-studie.pdf (Abgerufen am: 28.01.2022)

Wirtschaftliche Laserbeschriftung mit Förderband. Lasergravur schnell, zuverlässig und ohne Verbrauchsmaterialien – EcoMark bietet unterschiedliche Lösungen für die Laserkennzeichnung der verschiedenster Materialien, zum Beispiel Holz, Obst und Gemüse, Kunststoff und Metall.

Firmenkontakt
EcoMark GmbH
Richard Neuhoff
Gumbinnenstraße 4
56566 Neuwied
+49(0)26318244100
+49(0)2631824429
info@eco-mark.de
https://eco-mark.de/

Pressekontakt
zacher media gmbh
Suska Gutzeit
Mannsfelder Str. 1
50968 Köln
022129279884
s.gutzeit@zachermedia.de
https://zachermedia.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - Natural Branding bleibt das Verpackungskonzept der Zukunft