Sonntag, September 25, 2022
Beruf und KarriereOfG: Kurs Webdesign upgedatet und erweitert
StartBeruf und KarriereOfG: Kurs Webdesign upgedatet und erweitert

OfG: Kurs Webdesign upgedatet und erweitert

Deutschlands größte Online-Schule im Kreativbereich, die Online-Schule für Gestaltung (OfG), hat ihren staatlich zugelassenen Webdesign-Kurs gründlich überarbeitet und erweitert. In jetzt zehn Modulen können sich angehende und ausgebildete Mediengestalter:innen praxisnah und aktuell die notwendigen Kenntnisse aneignen oder vertiefen.

Lippstadt, 15.08.2022 – Der Fachkräftemangel ist besonders in der Digital-Branche überdeutlich sichtbar; so sind auch professionell ausgebildete Webdesigner:innen daher gefragt wie nie. Die Online-Schule für Gestaltung (OfG) bietet bereits seit 2010 die Möglichkeit, sich auf diesem enorm gefragten Gebiet von erfahrenen Experten schulen zu lassen. Und ist dabei stets auf dem aktuellen Stand der Dinge: So wurde der Kurs jetzt – besonders in Hinblick auf die ständig wachsenden technischen Voraussetzungen und die sich ändernden Gestaltungs-Ansprüche – wieder umfangreich überarbeitet und um weitere Themenbereiche ergänzt. Damit umfasst das Online-Fernstudium Webdesign der OfG nun zehn Module, die die Kursteilnehmenden flexibel ganz in ihrem Tempo absolvieren können.

Praxisnahe Kursinhalte

Schwerpunkte des Kurses sind das Screendesign und die technische Frontend-Umsetzung mit HTML und CSS. Los geht es mit den Grundlagen des Webdesigns und des Designs allgemein: Einführung HTML und CSS, Farbwirkung, Typografie oder Moodboards gehören da zu den Themen. Es folgen Module in Webtypografie, Website-Konzeption und Screen-Design, bevor es an einen ersten HTML-Prototypen geht. Der technischen Erstellung einer responsiven Webseite – der zentrale Part der technischen Frontend-Umsetzung – sind insgesamt vier Module gewidmet. Aber auch immer wichtiger werdende Aspekten wie Online-Marketing, Projektmanagement, rechtliche Informationen (Impressum, Datenschutz, DSGVO) oder Selbstvermarktung kommen nicht zu kurz. All das wird mit Fallbeispielen, Tipps, Einblicken sowie Theorie- und Praxisübungen begleitet, immer mit dem Ziel, am Ende nicht nur die ein oder andere Website selber erstellt zu haben, sondern direkt im Anschluss eigene Website-Projekte umsetzen zu können.

Die Beispiel-Websites, Screendesigns, Moodboards oder Wireframes, die im Kurs erstellt werden (und später für das eigene Portfolio genutzt werden können)  sind „state-of-the-art“ und entsprechen modernem, zeitgemäßen Webdesign. Aber auch, wenn der Schwerpunkt des Kurses auf dem Design und der Frontendumsetzung liegt, geht der Blick regelmäßig darüber hinaus; erst der konzeptionell-strategische Ansatz stellt sicher, dass eine Website erfolgreich und effizient sein kann. Ein Ansatz, der mit dem Update nun noch vertieft wurde.

Hier geht es zum Kurs

Der Dozent

Dozent Martin Hahn (Bachelor of Multimedia Arts (SAE Institute) und staatl. gepr. Kommunikationswirt (AKK)) ist seit vielen Jahren erfolgreich als Webdesigner für mittelständische und große Unternehmen tätig und kennt die Anforderungen und Herausforderungen des Marktes ganz genau. An der OfG betreut er neben dem Kurs Webdesign auch den Kurs Grafiksoftware (Adobe).

Über die OfG

2010 gegründet, gehört die OfG / Online-Schule für Gestaltung schon längst zu den renommiertesten unabhängigen E-Learning-Ausbildungsinstituten der Design- und Kreativbranche. Die staatlich zugelassenen und mehrfach ausgezeichneten Onlinekurse eröffnen neue berufliche Perspektiven und Karrieremöglichkeiten: Viele OfG-Absolventinnen arbeiten heute weltweit in der Wirtschaft und Industrie, in Werbeagenturen, Verlagen oder selbstständig in eigenen Design-Studios. Zahlreiche marktführende Unternehmen wie SAP, BMW, Hugo Boss, Red Bull, aber auch das Ministère de l‘ Éducation Luxemburg, öffentliche Einrichtungen, Versicherungen und Behörden sowie zahlreiche Privatteilnehmer aus der ganzen Welt gehören zu ihren erfolgreichen Kunden.

In drei bis zwölfmonatigen Kursen können Einsteiger ihre Fähigkeiten verbessern, aber auch fortgeschrittene Medienschaffende örtlich unabhängig und berufsbegleitend  zusätzliche Qualifikationen im Bereich der Medienproduktion erwerben. Die mehrfach ausgezeichnete OfG (unter anderem 8x mit dem „Top Fernschule Award“ und 7x mit der Prämierung „Exzellenter Anbieter“) ist ein Fachbereich der Audiocation GmbH, die als Ausbildungsinstitut in Deutschland offiziell registriert und nach der internationalen DIN ISO 9001:2015 und der AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungs-verordnung Arbeitsförderung) zertifiziert ist. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Europäische Sozialfond fördern alle OfG-Kurse: Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der Kosten für eine Weiterbildung, maximal bis 500 Euro.

Weitere Infos auf https://ofg-studium.de/

Pressekontakt:
Matthias Steinwachs
+ 49 (0) 2941 66096-10
Email: steinwachs(at)ofg-studium.de
Web: https://ofg-studium.de/
Online-Schule für Gestaltung (OfG)
Lippertor 2
D-59555 Lippstadt

THEMEN DES ARTIKELS:

Beitrag teilen:

Weitere Pressemitteilungen

Neusten Beiträge

Sie lesen gerade: OfG: Kurs Webdesign upgedatet und erweitert