FICO-Modell zur Betrugserkennung mit Machine Learning Award ausgezeichnet - PrNews24.com

Artikel teilen

FICO-Modell zur Betrugserkennung mit Machine Learning Award ausgezeichnet

Credit & Collections Technology Awards würdigen innovative Lösung von FICO angesichts steigender Fallzahlen von autorisiertem Zahlungsbetrug

BERLIN / LONDON, 26. Januar 2023 – Der Analytics-Softwareanbieter FICO (https://www.fico.com/de/) wurde im Rahmen der Credit and Collections Awards 2022 (https://www.credit-connect.co.uk/news/credit-collections-technology-awards-announces-2022-winners/) mit dem „Machine Learning in Credit and Collections Award“ ausgezeichnet. Mit dem Preis wurde ein innovatives Modell gewürdigt, das FICO zum Aufdecken von Finanzbetrug entwickelt hat. Es unterstützt Finanz- und Kreditdienstleister, die das Retail Banking-Modell im FICO® Falcon® Fraud Manager (https://www.fico.com/de/products/fico-falcon-fraud-manager) nutzen, einer weltweit führenden Lösung zum Schutz vor Zahlungsbetrug.

Die wachsende Verbreitung mobiler Zahlungsdienste und Bezahl-Apps, neue Open Banking Standards sowie die Auswirkungen der weltweiten Covid19-Pandemie führten zu einem alarmierenden Anstieg von Betrugsfällen im Zusammenhang mit autorisierten Push-Zahlungen (APP-Fraud). Bei dieser Betrugsform wird ein Kunde dahingehend manipuliert, Geld auf ein Konto zu überweisen, das von Betrügern kontrolliert wird.

„Wenn Zahlungen vom Kunden selbst autorisiert werden, sind Scams nur schwer zu erkennen, da in diesen Fällen die herkömmlichen Warnzeichen für Betrug durch Dritte nicht greifen“, so Scott Zoldi, Chief Analytics Officer bei FICO. „Mithilfe proprietärer Technologien des maschinellen Lernens haben wir einzigartige Merkmale und spezielle Algorithmen entwickelt, mit denen man abweichendes Verhalten aufdecken und so die Wahrscheinlichkeit eines autorisierten Zahlungsbetruges in Echtzeit erkennen kann.“

Das Modell wurde mit Daten aus dem FICO® Falcon® Intelligence Network (https://www.fico.com/de/fico-falcon-intelligence-network) trainiert, einem Konsortium, für das mehr als neun Institutionen weltweit mit Zahlungsdaten beitrugen. Das Modell bewertet Zahlungsvorgänge hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit, ob es sich um Betrug durch autorisierten Push-Zahlungsbetrug handelt.

„Für das Modell kommt eine der wirksamsten Analytik-Methoden von Falcon® zum Einsatz: Mithilfe der sogenannten Behavior Sorted Lists – die nach Verhalten sortierten Listen eines Kundenkontos – lassen sich Anomalien feststellen“, so Zoldi. „Die Behavior Sorted Lists überwachen Schlüsselattribute im Zahlungsverhalten einer Person und lernen häufige, sich wiederholende Verhaltensweisen – die „Favoriten“. Anhand von Treffern und Fehlversuchen bei diesen Favoriten kann das Falcon® Fraud Manager Modell unterscheiden, ob es sich um Betrug durch Dritte, autorisierten Push-Zahlungsbetrug oder um normales Verhalten handelt.“

Banken und Kartenanbieter, die bisher das Falcon® Retail Banking Fraud Modell verwendeten, um Betrug durch Dritte und APP-Fraud aufzudecken, können mit dem neuen Scam Detection Modell von FICO 50 Prozent mehr Fälle von autorisiertem Zahlungsbetrug erkennen, bei einer Transaktionsprüfungsrate von 0,5 Prozent. Nutzt ein Kunde seinen PC oder ein anderes bevorzugtes Gerät, ist das neue Modell in der Lage, eine 24-mal höhere Zahl an Scam-Transaktionen zu identifizieren als ein Standardmodell für Betrugserkennung.

FICO® Falcon® Fraud Manager (https://www.fico.com/de/products/fico-falcon-fraud-manager) ist die führende Lösung für Zahlungsbetrug und schützt weltweit mehr als 2,6 Milliarden Zahlungskonten.

FICO wurde als bester Technologieanbieter für Data Analytics bei den Credit Awards 2022 ausgezeichnet.

Über die Credit and Collections Technology Awards
Die Credit and Collections Technology Awards wurden im Jahr 2017 mit dem Ziel ins Leben gerufen, technologische Innovationen in der Branche auszuzeichnen. Die Auszeichnungen würdigen den Erfolg von Unternehmen und Einzelpersonen, die bei der Verbesserung der Kredit- und Inkassotechnologie eine Vorreiterrolle spielen. Die Auszeichnungen legen den Schwerpunkt auf Technologie in einer Zeit, in der Kredit- und Inkassofirmen in Form einer kontinuierlichen Überprüfung durch die Aufsichtsbehörden unter Druck stehen. Bei den Awards werden verschiedene Arten von Technologielösungen untersucht, die Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Geschäftsstrategie unterstützen. Technologie kann dazu beitragen, den Ruf zu verbessern, die Leistung zu steigern, Wachstum zu ermöglichen und Vertrauen zu schaffen, um bessere Prozesse zu ermöglichen. https://awards.credit-connect.co.uk/

Über FICO
FICO (NYSE: FICO) treibt Entscheidungen voran, die Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt zum Erfolg verhelfen. Das 1956 gegründete Unternehmen ist ein Pionier in der Anwendung von prädiktiver Analytik und Datenwissenschaft zur Verbesserung operativer Entscheidungen. FICO hält mehr als 200 US-amerikanische und internationale Patente auf Technologien, die die Rentabilität, Kundenzufriedenheit und das Wachstum von Unternehmen in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Fertigung, Telekommunikation, Gesundheitswesen, Einzelhandel und vielen anderen Branchen steigern. Unternehmen in mehr als 120 Ländern vertrauen auf die bewährten Lösungen von FICO und schützen damit unter anderem 2,6 Milliarden Zahlungskarten vor Betrug, verhelfen Menschen zu Krediten und stellen sicher, dass Millionen von Flugzeugen und Mietwagen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zur Verfügung stehen.
Erfahren Sie mehr unter www.fico.com.
FICO ist in den USA und anderen Ländern eine eingetragene Marke der Fair Isaac Corporation.
Besuchen Sie uns auch auf Twitter und unserem Blog.
Neuigkeiten und Informationen für Medienvertreter finden Sie unter https://www.fico.com/en/newsroom.

Firmenkontakt
FICO
Darcy Sullivan
Cottons Centre, Hays Lane 1
SE1 2QP London
+49 89 419599-46
fico@maisberger.com
https://www.fico.com/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Evi Moder
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 89 419599-38
fico@maisberger.com
www.maisberger.com

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: FICO-Modell zur Betrugserkennung mit Machine Learning Award ausgezeichnet

PrNews24.com: Die Plattform für Pressemitteilungen und Pressemeldungen | Breite Präsenz garantiert: Ihre Pressemeldung auf über 50 Portalen wie: FICO-Modell zur Betrugserkennung mit Machine Learning Award ausgezeichnet