Tixeo baut seine lokale Präsenz in Deutschland aus und plant 2023 weiteres Wachstum

Europäischer Marktführer für hochsichere Video-Kollaboration bestätigt seine Position

Teltow, 09. Februar 2023 – Tixeo (https://www.tixeo.com/de/), europäischer Marktführer für sichere Video-Kollaboration und die einzige Technologie, die von der französischen Behörde für Cybersicherheit (ANSSI) zertifiziert wurde, präsentiert seine Produkt- und Wachstumspläne für 2023 und zieht eine positive Bilanz des vergangenen Jahres. Durch eine eigene GmbH in Deutschland konnte Tixeo seine lokale Präsenz stärken und seine Position als europäischer Marktführer für sichere Videokonferenzen, die den strengen Anforderungen strategischer Sektoren gerecht werden, bestätigen.

Ausbau der Präsenz in Deutschland und Engagement in Cybersecurity-Verbänden
Im April 2022 hat Tixeo eine eigene GmbH-Niederlassung in Berlin eröffnet, deren Leitung Valentin Boussin (https://www.linkedin.com/in/valentin-h-boussin/) als Country Manager Deutschland innehat. Von dort konnte Tixeo seitdem weitere Kunden aus Sektoren wie Verteidigung oder Öffentliche Hand für sich gewinnen, die großen Wert auf Sicherheit und Datensouveränität legen. Unter anderem mit der Anpassung des Angebots „Tixeo for Operator“ ging weiterhin eine Stärkung des Partner-Netzwerks einher.

Am 15. Juni 2022 wurde die sofortige, gegenseitige Anerkennung von IT-Sicherheitszertifikaten zwischen dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der ANSSI beschlossen. Das Abkommen bezieht sich auf die Programme CSPN (Certification de Securite de Premier Niveau) und BSZ (Beschleunigte Sicherheitszertifizierung). Tixeo ist die einzige Videokonferenz Technologie, die für seine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von der ANSSI nach CSPN zertifiziert wurde.

Als Mitglied der Allianz für Cyber-Sicherheit Deutschland (ACS) (https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/Webs/ACS/DE/Home/topservice_hidden_node.html) und dem Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V (https://cybersicherheitsrat.de/)bringt sich die Tixeo GmbH aktiv in das deutsche Cybersecurity-Ökosystem ein. Seit Dezember letzten Jahres ist Tixeo zudem Mitglied im GICAT (Französischer Verband der Verteidigungs- und Sicherheitsindustrie zu Land und in der Luft) und stärkt damit seine Position im Verteidigungssektor. Diese Entwicklung wirkt sich auch auf weitere Sektoren aus, in denen zahlreiche Akteure beim Schutz ihrer Daten auf Tixeo vertrauen, etwa das Finanzwesen, den Energiesektor sowie den öffentlichen Sektor.

Pläne für 2023: Weiteres Wachstum und eine sichere Collaboration Suite
Auch 2023 strebt Tixeo weiteres Wachstum und die Einstellung neuer Mitarbeitender an. Eine Basis dafür ist das Projekt TOO 2022, das Tixeo, Oodrive und Olvid gemeinsam als erstes französische Konsortium mit dem Ziel einer sicheren und souveränen Collaboration Suite gegründet haben. Im zweiten Quartal 2023 soll ausgewählten Kunden dieser drei Partner bereits ein MVP (Minimum Viable Product) zur Verfügung stehen. Eine erste öffentliche Version der Suite ist für Ende 2023 geplant.

Das Projekt beinhaltet die Verstärkung des R&D-Teams (Forschung und Entwicklung) durch die Einstellung von 14 neuen Mitarbeitenden. Darüber hinaus stellt Tixeo im Rahmen seiner eigenen Entwicklung weiterhin Vertriebsingenieure in Frankreich, Deutschland und Spanien ein.

„Wir möchten auch 2023 unsere Präsenz in Deutschland weiter ausbauen. 2022 haben wir dafür mit Erfolg eine stabile Basis gelegt“, sagt Valentin Boussin (https://www.linkedin.com/in/valentin-h-boussin/), Country Manager Deutschland bei Tixeo. „Die Zahl der Cyberangriffe auf Unternehmen und Behörden nimmt konstant zu, deshalb werden Cyber-Sicherheit und Datensouveränität wichtiger denn als je zuvor. Wir als Tixeo möchten deshalb weiter wachsen, um unseren Kunden und Partnern die besten und sichersten Produkte für geschützte Videokonferenzen zu bieten.“

Tixeo ist das führende europäische Unternehmen für sichere Video-Kollaboration. Tixeo ist die einzige Videokonferenz-Technologie, die für ihre Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von der ANSSI (Nationale Agentur für Computer- und Netzsicherheit Frankreichs) nach CSPN zertifiziert wurde. Diese Zertifizierung wird vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) anerkannt. Tixeo ist von zahlreichen staatlichen Stellen geprüft und mit dem Label „Cybersecurity Made in Europe“ und vielen weiteren zertifiziert. Diese Maß an unabhängiger Überprüfung ist einzigartig und macht Tixeo zur sichersten Software für virtuelle Meetings weltweit. Hauptsitz von Tixeo ist Montpellier, mit Niederlassungen in Deutschland und Spanien. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.tixeo.com/de/

Firmenkontakt
Tixeo GmbH
Valentin Boussin
Rheinstraße 11
14513 Teltow
+49 (0)3328-4772639
vboussin@tixeo.com
https://www.tixeo.com/de/

Pressekontakt
HBI GmbH
Corinna Voss
Hermann-Weinhauser-Straße 73
81673 München
+49 89 99 38 87 -30
tixeo@hbi.de
www.hbi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

  • Themen in dieser Story
  • Tixeo

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren