O2 Telefonica und Arvato Supply Chain Solutions nehmen 5G-Logistik-Campus in Betrieb

Teilen

Weichenstellung für die digitale Zukunft der Logistik

Gütersloh/Marienfeld – Arvato Supply Chain Solutions setzt in seinen Logistikzentren auf neueste Mobilfunktechnologie und hat jetzt am Standort Marienfeld in Ostwestfalen-Lippe ein 5G-Standalone-Campusnetz von O2 Telefonica in Betrieb genommen. Dieses ist nicht an ein öffentliches Netz angebunden und funkt auf einer Fläche von 32.000 Quadratmetern. So werden die 280 Mitarbeitenden sowie Scanner und Logistiksysteme am Standort mit modernster Mobilfunktechnologie versorgt, was die tägliche Arbeit erleichtert. Darüber hinaus beschleunigt die neue digitale Vernetzungslösung die Logistikprozesse und verkürzt die Durchlaufzeiten. Die Produkte können im Lager schneller registriert, sortiert und an die Endkunden verschickt werden.

Jannine Schrön, Vice President Industry Vertical Tech bei Arvato Supply Chain Solutions, erläutert: „Die 5G-Technologie ist ein wichtiger Baustein, um unsere Digitalisierungsstrategie weiter voranzutreiben und unsere Innovationsführerschaft in der Logistik auszubauen. Sie bringt nicht nur Geschwindigkeitsvorteile im Alltag, sondern ermöglicht es uns auch, weitere digitale Anwendungen zu entwickeln und auszuprobieren.“ Aktuell planen Arvato und O2 Telefonica im Rahmen ihrer Partnerschaft bereits den Einsatz 5G-vernetzter Logistikdrohnen und die Nutzung autonomer Transportsysteme.

Alfons Lösing, Chief Partner and Wholesale Officer bei O2 Telefonica, erklärt: „Unsere 5G-Lösungen eröffnen ein neues digitales Logistikzeitalter für Arvato. Gleichzeitig festigen wir mit dem 5G-Campusnetz unsere Position als einer der führenden Partner für private 5G-Netze in Deutschland.“

Maximale Flexibilität im Mobilfunknetz
Für die geplanten digitalen Logistiklösungen ist das 5G-Campusnetz mit schnellen und effizienten Mobilfunkverbindungen die grundlegende Voraussetzung. Zudem deckt das 5G-Netz im Vergleich zu gängigen WLAN-Lösungen in der Logistik problemlos alle Bereiche der Halle lückenlos ab. So lassen sich in jedem Winkel des Logistikzentrums Pakete binnen kürzester Zeit identifizieren und scannen. Dabei sorgen die kurzen Reaktionszeiten von bis zu 10 Millisekunden dafür, dass die beim Scanvorgang erzeugten Daten noch schneller verarbeitet werden – ein klarer Produktivitätsvorteil in hochvolumigen Logistikprozessen. Gleichzeitig vernetzt 5G mehr mobile Endgeräte auf engstem Raum miteinander als es mit WLAN möglich wäre. Weiterer Vorteil: Das 5G-Campusnetz ist skalierbar und kann bei Bedarf auf weitere Teile des Distributionszentrums und an anderen Unternehmensstandorten ausgerollt werden.

Partnerschaft auf neuer Ebene
O2 Telefonica ist seit vielen Jahren Kunde von Arvato Supply Chain Solutions. Für den Telekommunikationsanbieter wird vom Standort Harsewinkel aus das gesamte Artikelspektrum von O2 von SIM-Karten, über Zubehör und Smartphones bis hin zu Fernsehern an die Shops und Endkunden verschickt. Mit dem Start des 5G-Campusnetzes vertiefen die Unternehmen ihre partnerschaftliche Zusammenarbeit jetzt auch auf technologischer Ebene. „Als Telekommunikationsanbieter unterstützen wir Partnerunternehmen dabei, das Potenzial ihrer Ecosysteme zu vergrößern, indem sie ihre Leistungsportfolien um standardisierte 5G-Campusnetze erweitern können“, unterstreicht Alfons Lösing die Zielsetzung. So bedient der Telekommunikationsanbieter mit seinem Mobilfunknetz nicht nur 47 Millionen Kundenanschlüsse in Deutschland, sondern plant, errichtet und betreibt auch private 5G-Netze für seine Geschäftskunden und Partner. Das bietet Unternehmen neue digitale Möglichkeiten – egal ob in der Automobilindustrie, der Healthcare-Branche, dem öffentlichen Sektor, der Wissenschaft und Forschung oder in der Logistik.

Arvato Supply Chain Solutions ist ein innovativer und international führender Dienstleister im Bereich Supply Chain Management und E-Commerce. Durch die Kombination von langjährigem Branchenwissen mit den richtigen Technologien entwickelt Arvato innovative Lösungen für seine Kunden. Arvato konzentriert sich auf die Bereiche Consumer Products, Tech, Healthcare, Automotive und Verlagswesen und hat seine Organisationsstruktur auf die Bedürfnisse seiner globalen Kunden und ihrer Branchen ausgerichtet. Rund 17.000 Mitarbeiter arbeiten an über 87 Standorten auf einer Plattform mit den neuesten Technologien zusammen. So gelingt es Arvato seine Kunden bei ihren Wachstumszielen bestmöglich zu unterstützen.

Arvato Supply Chain Solutions ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Mit 145.000 Mitarbeitern ist Bertelsmann als Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen weltweit aktiv.

Kontakt
Arvato Supply Chain Solutions
Malin Bartsch
Reinhard-Mohn-Str. 22
33333 Gütersloh
+49 5241 80-70136
press@arvato-scs.com
www.arvato-supply-chain.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - O2 Telefonica und Arvato Supply Chain Solutions nehmen 5G-Logistik-Campus in Betrieb