IdentPro: Nominierung IFOY AWARD 2023 „Best Software“ – Kurzinterview Geschäftsführung- PrNews24.com

Artikel teilen

09.03. Troisdorf – IdentPro: Langfristige Nachhaltigkeit und Stabilität der gesamten Supply Chain nur mit smarten Digitalisierungs- & Automatisierungslösungen!

IdentPro, ein führender Anbieter von Softwarelösungen für die Intralogistik, wurde mit dem Warehouse Execution System im Bereich Software von der internationalen Fachjury des IFOY nominiert. Der internationale Preis unter der Schirmherrschaft von Dr. Robert Habeck (Vizekanzler, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz in Deutschland) ehrt jährlich herausragende Leistungen und zukunftsweisende Technologien in der Intralogistik. Am 29.-30.03. sind die IFOY TEST DAYS in Dortmund wieder eröffnet. Fachjury wie Besucher bekommen die Möglichkeit sich die wichtigsten Lösungen des Marktes anzugucken.

Aus diesem Anlass sprachen die zwei Geschäftsführer von IdentPro über die Möglichkeiten von smarten Innovationen und der Chancen für die gesamte Supply Chain. CEO und Gründer Michael Wack sowie Co-CEO Dr. Martin Welp sind der Meinung, dass die Zukunft der Intralogistik sowie der globalen Lieferkette auf langfristiger Planung und effizienter Digitalisierung und Automatisierung basiert.

Warum hat IdentPro sich für den IFOY-Award beworben?

Dr. Martin Welp: „Der IFOY-Award ist nicht nur eine renommierte Auszeichnung, sondern bringt auch führende Unternehmen und Experten der Industrie zusammen, um über die Zukunft der Supply Chain zu diskutieren. Daher ist es für uns eine großartige Gelegenheit, unsere innovative Softwarelösung, Ideen und Visionen mit anderen Branchenführern zu teilen und wertvolles Feedback zu erhalten. Wir wollen die Zukunft der Intralogistik schon heute effizienter und nachhaltiger mitgestalten und sehen den IFOY als idealen Ort dafür. Umso mehr freuen wir uns, dass die Fachjury unsere innovative IoT-Lösung Warehouse Execution System sogar nominiert hat.“

Wodurch zeichnet sich das Warehouse Execution System (WES) von IdentPro aus?

Dr. Martin Welp: „Unser Warehouse Execution System ist eine intelligente Softwarelösung, die den digitalen Zwilling alle Lagerprozesse in Echtzeit erzeugt und somit eine optimierte Planung und Steuerung ermöglicht. Durch den Einsatz von Digitalisierungs- und Automatisierungslösungen in Verbindung mit KI und IoT können wir die Genauigkeit und Produktivität von Prozessen erhöhen und gleichzeitig wichtige Herausforderungen wie den Fachkräftemangel durch die effiziente Nutzung von Ressourcen reduzieren. Wir bieten eine umfassende Echtzeit-Übersicht im digitalen Zwilling über alle Lageraktivitäten und ermöglichen eine präzise Planung und Steuerung der Materialflüsse.“

Michael Wack: „Was unser Warehouse Execution System von IdentPro auszeichnet, ist die nahtlose Integration in bestehende Lager ohne Veränderungen der Infrastruktur. Unser WES steigert die Produktivität der bestehenden Mannschaft, optimiert Ressourcen, vermindert Engpässe und hilft Kosten zu senken. Wir haben unser WES auf die Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnitten und es ist flexibel genug, um jederzeit auf Veränderungen in der Lagerumgebung zu reagieren – sekunden- und zentimetergenau. Wir erfassen alle Lagerprozesse in Echtzeit und analysieren diese, um Leistungsverbesserungen zu identifizieren und zu implementieren.“

Dr. Martin Welp: „Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass unser WES nachhaltige Lagerprozesse fördert. Wir minimieren den Energieverbrauch und die Umweltauswirkungen durch die Verwendung von innovativen Technologien und Prozessen. Mit unserem WES helfen wir unseren Kunden, ihre Ziele in Bezug auf Nachhaltigkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu erreichen.“

Welche Rolle spielt die Digitalisierung und Automatisierung in der Intralogistik?

Michael Wack: „Wer nicht anfängt und kontinuierlich ausbaut, lässt wichtige Chancen verstreichen, um auch langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Denn Herausforderungen wie der Fachkräftemangel oder Lieferschwierigkeiten in der globalen Supply Chain sind branchenübergreifend nicht mehr wegzudiskutieren. Die Lösung sind Digitalisierung- und Automatisierungssysteme, die dabei unterstützen, bestehende Ressourcen optimal einzusetzen und dementsprechend Engpässe frühzeitig zu erkennen und zu lösen. Nur mit voller Datentransparenz können redundante Prozesse aufgedeckt und optimiert werden.“

Dr. Martin Welp: „Mit validen Echtzeitdaten des Lagers sparen unsere Kunden enorme Kosten und können durch den effizienten Einsatz der bestehenden Flurförderfahrzeuge auch dringend notwendige Fachkräfte ersetzen. Zum einen wird die Produktivität der bestehenden Mannschaft gesteigert und Abläufe identifiziert, die eigentlich auch mit AMR abgedeckt werden können. Gerade der kollaborative Einsatz von bemannten und autonomen Fahrzeugen fügt sich ideal in die bestehenden Lager ein. Der langfristige Unternehmenserfolg beginnt mit einer intelligenten und zukunftsorientierten Planung mit innovativen Technologien.“

Was können wir an den IFOY TEST DAYS von IdentPro erwarten?

Dr. Martin Welp: „Wir werden bei den IFOY TEST DAYS unser Warehouse Execution System in einer greifbaren Live-Demo präsentieren. Jury und Besucher werden die exklusive Möglichkeit erhalten, die Erzeugung des digitalen Zwillings in Echtzeit Live zu erleben und zu sehen, wie präzise unsere Lösung Warenflüsse erfasst und steuert. Dabei werden wir auch unser neues Feature vorstellen: 3-D-Visualisierung des Lagers. Diese Visualisierung gibt den Besuchern einen einzigartigen Einblick in die Funktionsweise unseres WES und zeigt, wie es in der Praxis eingesetzt wird.
Darüber hinaus werden wir unsere innovativen Softwarelösungen und die Vorteile, die sie für die Intralogistik bringen, präsentieren. Unsere Experten stehen den Besuchern zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und tiefer in die Themen einzusteigen.
Wir freuen uns darauf, unsere innovativen Softwarelösungen Warehouse Execution System auf den IFOY TEST DAYS vorzustellen und mit anderen Branchenführern und Experten der Logistikindustrie zu diskutieren.“

Die IFOY TEST DAYS finden in der Messe Dortmund vom 29.-30.03.2023 statt: https://www.ifoy.org/

Mehr zum Warehouse Execution System: https://identpro.de/scanfreie-lagertransporte/

Join the digital Intralogistics
Identpro ist führend in der Lageroptimierung und Spezialist für die Materialverfolgung in Produktion und Lager. Wir bieten Geschäftskunden weltweit schlüsselfertige Systemlösungen bestehend aus Hard- und Softwareprodukten zur Digitalisierung und Autonomisierung der Intralogistik, um diese nachhaltig und erfolgreich zu gestalten. Dazu nutzen wir unsere exklusive digitale Zwillingstechnologie, die auf unserer rein konturbasierten LIDAR-Echtzeit-Ortung für Intralogistik-Fahrzeuge basiert. Identpro hat seinen Hauptsitz in Troisdorf, Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter www.identpro.de.

Firmenkontakt
IdentPro GmbH
Christina Littau
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-0

Startseite

Pressekontakt
IdentPro GmbH
Christina Littau
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-28

Startseite

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: IdentPro: Nominierung IFOY AWARD 2023 „Best Software“ – Kurzinterview Geschäftsführung