Wir machen das (Wasser) klar.

Teilen

Kooperation Jan Delay x Grünbeck startet mit Lifestyle-Video

Stilvoll mit Hut, Sonnenbrille und Anzug gekleidet, taucht Jan Delay tief in den mintgrünen Kühlschrank ein. Er fischt die essbaren Mikrofone heraus und schneidet sie in feine Mikrochips. Diese schräge Videoszene ist Auftakt der Kooperation zwischen der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH und dem Künstler Jan Delay. Im Fokus von Jan Delay x Grünbeck steht Wasser mit all seinen Facetten. Wie funky die sein können, zeigt Delay mit eindrucksvoller Video-Spielwiese in farbenfrohen Räumen einer Potsdamer Villa. Im neuen Spot wendet sich Grünbeck ab dem 13. März 2023 gezielt an Endverbraucher: über die sozialen Netzwerke und ihre Website.

Seit über 70 Jahren setzt sich Grünbeck mit seinem Wasser-Wissen, seinen Produkten und starker Kommunikation dafür ein, für Menschen rund um den Globus hygienisch sauberes Wasser zugänglich zu machen. „Mit Jan Delay haben wir einen Partner gefunden, der diese Botschaft auf seine Art und Weise wie kein zweiter ins Bewusstsein Vieler bringt“, ist sich Dr. Günter Stoll, Geschäftsführer der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, sicher. Die Authentizität des Musikers aus Hamburg spiegelt sich im Spot für Grünbecks Online-Kanäle gezielt wider. Wie bereits in vorigen Delay-Videos, führte Joern Heitmann Regie beim rund eineinhalb Minuten langen Spot, Produzent ist Ingo Georgi von der Filmproduktion Katapult.

Wasseraufbereitung in funky – Wasser No.1
Tierische Sidekicks stützen die Botschaft des Videos: Dass Wasser Lebensraum ist, macht ein watschelnder Pinguin über Jan Delay im Pool deutlich und drei Hunde bekommen die Föhnfrisur ihrer Träume vom Neufrisiermeister Delay. In weiteren Szenen gibt der deutsche Allround-Musiker beim Breakdance und als DJ eine lässige Figur ab – alles nicht möglich ohne Wasser. Nach der Einrad-Session gibt“s zur Stärkung einen Wassercocktail „on the rocks“ im Satinpyjama.

„Es soll keine „auf-die-Fresse-Werbung“ sein, sondern einfach etwas, was dich unterhält und sehr geschmackvoll ist“, stellt Jan Delay klar. Passend ist der Refrain Wir machen das klar aus seinem Erfolgssong Klar als Slogan der akustische Begleiter der Kooperation. Den kompletten Videoclip gibt es ab 13. März auf Grünbecks Social-Media-Kanälen und der Website www.gruenbeck.de zu sehen.

In bunten Anzügen und digital für den Wert von Wasser sensibilisieren
„Jans Groove, seine Leichtigkeit, Authentizität und Klarheit vermitteln genau die Gefühle, die unsere Marke auf ihrem Weg in der SHK-Branche braucht. So erreichen wir unsere aktuelle und zukünftige Zielgruppe“, äußert Matthias Wunn, Marketingleiter der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH. Viele weitere Aktionen mit und um Jan Delay sind für das aktuelle Jahr und darüber hinaus bereits geplant.

Für die direkte Ansprache ihrer Endkunden setzt Grünbeck vor allem auf ihre digitalen Kanäle in den sozialen Medien und ihre Website, mehr als 300 Mitarbeiter im Service- und Außendienst stehen für den hohen Serviceanspruch des Unternehmens.

Anspruch von Grünbeck ist es, dass Menschen weltweit hygienisch einwandfreies Wasser zur Verfügung steht. Mit Know-how, Produkten und Kommunikation setzen wir als Wasseraufbereitungsspezialist alles daran, dieses Recht umzusetzen und langfristig zu erhalten. Unser Leitspruch lautet folgerichtig: „Wir verstehen Wasser.“ In diesem Sinn entwickeln die Grünbeck-Teams couragiert ein innovatives Angebot zur Wasseraufbereitung, das Haushalte, Gewerbe und Industrie mit qualitativ exzellentem Wasser versorgt. Bei der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH arbeiten rund 700 Experten, die ihr Wasserwissen teilen wollen. Sie sprechen mit den Kunden, um deren Bedürfnisse klar zu verstehen. Als Ergebnis steht ein kontinuierlich steigender Umsatz von derzeit jährlich rund 150 Millionen Euro.

Firmenkontakt
Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH
Johanna Öxler
Josef-Grünbeck-Str. 1
89420 Höchstädt a. d. Donau
09074-41-231
www.gruenbeck.de

Pressekontakt
EPR Advisors
Sophia Druwe
Maximilianstr. 50
86150 Augsburg
0821-45087919
www.epr-advisors.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - Wir machen das (Wasser) klar.