Mit GS YUASA in den perfekten Motorradsommer- PrNews24.com

Artikel teilen

6-Punkte Check zur Vermeidung von Aus- und Unfällen

Krefeld, März 2023 – Es geht mit Riesenschritten auf die nächste Motorradsaison zu. Damit Spaß und Erholung nicht zu kurz kommen, steht vor jedem Ritt ein Sicherheitscheck an, ganz besonders aber vor dem ersten der Saison. GS YUASA verrät in einem übersichtlichen sechs Punkteplan, was zu beachten ist, um sich vor bösen Überraschungen zu schützen. So gelingt der Motorrad Urlaub mit Sicherheit.

Der Frühling kommt und die ersten Touren mit dem Motorrad stehen an. Nach der Winterpause sollten unbedingt ein paar Checks durchgeführt werden. Nichts ist unangenehmer, als mit einer Panne liegen zu bleiben – womöglich in einer menschenleeren Gegend oder irgendwo im Ausland. Das kann sogar richtig gefährlich werden und der Spaß ist definitiv zu Ende. GS YUASA hat eine Checkliste zur Vermeidung von Aus- und Unfällen erstellt.

Die 6 Bs für entspanntes Fahrvergnügen:
-Bremsen – ist die Bremsflüssigkeit in Ordnung und passt der Füllstand? Bei der Gelegenheit sollten auch alle anderen Flüssigkeiten kontrolliert werden (Öl, Hydraulik). Sind die Schläuche dicht? Stimmt die Bremskraft?
-Beleuchtung – sind die Leuchtmittel ok? Alle Leitungen ohne Mängel?
-Bereifung – Profiltiefe, Luftdruck, Ventilkappen gehören unter die Lupe genommen!
-Body Safety – bei einem Sturz schützt keine Karosserie: Vom Helm bis zu den Stiefeln sollte der Körper daher angemessen durch geeignete und gut sitzende Funktionskleidung geschützt sein
-Batteriecheck – eine schwächelnde Batterie ist ein Albtraum. Eine tote Batterie ist ein Super-Gau. An dieser Stelle ein Tipp: Das intelligente Ladegerät YCX1.5 von GS YUASA optimiert den Batteriepflegeprozess durch einen vollautomatischen 7-stufigen Lade- und Wartungsprozess
-Buchen der Unterkünfte – Auch hier hat GS YUASA einen Insider-Tipp: Die Kooperation Krefeld, 21. März 2023 – Es geht mit Riesenschritten auf die nächste Motorradsaison zu. Damit Spaß und Erholung nicht zu kurz kommen, steht vor jedem Ritt ein Sicherheitscheck an, ganz besonders aber vor dem ersten der Saison. GS YUASA verrät in einem übersichtlichen sechs Punkteplan, was zu beachten ist, um sich vor bösen Überraschungen zu schützen. So gelingt der Motorrad Urlaub mit Sicherheit.

Der Frühling kommt und die ersten Touren mit dem Motorrad stehen an. Nach der Winterpause sollten unbedingt ein paar Checks durchgeführt werden. Nichts ist unangenehmer, als mit einer Panne liegen zu bleiben – womöglich in einer menschenleeren Gegend oder irgendwo im Ausland. Das kann sogar richtig gefährlich werden und der Spaß ist definitiv zu Ende. GS YUASA hat eine Checkliste zur Vermeidung von Aus- und Unfällen erstellt.

Die 6 Bs für entspanntes Fahrvergnügen:
-Bremsen – ist die Bremsflüssigkeit in Ordnung und passt der Füllstand? Bei der Gelegenheit sollten auch alle anderen Flüssigkeiten kontrolliert werden (Öl, Hydraulik). Sind die Schläuche dicht? Stimmt die Bremskraft?
-Beleuchtung – sind die Leuchtmittel ok? Alle Leitungen ohne Mängel?
-Bereifung – Profiltiefe, Luftdruck, Ventilkappen gehören unter die Lupe genommen!
-Body Safety – bei einem Sturz schützt keine Karosserie: Vom Helm bis zu den Stiefeln sollte der Körper daher angemessen durch geeignete und gut sitzende Funktionskleidung geschützt sein
-Batteriecheck – eine schwächelnde Batterie ist ein Albtraum. Eine tote Batterie ist ein Super-Gau. An dieser Stelle ein Tipp: Das intelligente Ladegerät YCX1.5 von GS YUASA optimiert den Batteriepflegeprozess durch einen vollautomatischen 7-stufigen Lade- und Wartungsprozess
-Buchen der Unterkünfte – Auch hier hat GS YUASA einen Insider-Tipp: Die Kooperation “ Motorradtourismus (https://www.motorradtourismus.de/)“ besteht aus Hoteliers, die sich auf die Bedürfnisse von Bikern spezialisiert haben. Neben Einstellmöglichkeiten für die Bikes bieten sie vor allem auch Unterstützung, wenn doch mal was kaputt geht, geben Ausflugstipps, zeigen Touren für alle Ansprüche und stehen ihren Gästen mit Rat und Tat zur Seite. GS YUASA bietet in den Hotels der Kooperation auf Anfrage Kurse zum Umgang mit Batterien an, stellt Infomaterial zur Verfügung und begrüßt die Gäste mit Goodie-Bags auf ihren Zimmern. Sogar Ersatzbatterien finden sich vor Ort oder können auf schnellen Wegen beschafft werden.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit sowie Erstausrüster vieler großer Marken. Die Hochleistungsbatterien der Typen YTX, YTZ und GYZ werden nur von GS YUASA produziert und sind eingetragene Marken von GS YUASA.
Die GS YUASA Battery Germany GmbH, gegründet 1983 als YUASA Battery (Europe) GmbH, hat ihren Sitz in Krefeld und betreut von dort aus 15 Länder innerhalb Europas. Zu den drei Geschäftsbereichen zählen neben dem Bereich Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) zudem Automotive (Automobil-Starterbatterien) und Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen).

GS YUASA ist Sponsor des Repsol Honda Teams HRC in der MotoGP, des Yamaha Teams im Motocross GP und des GERT56 Racing Teams.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Dirk Neumann
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 417900
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Melanie Nagy
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 55917-0
http://www.lorenzoni.de

Bildquelle: GS YUASA

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: Mit GS YUASA in den perfekten Motorradsommer