agriversa.org – Wichtige technische Parameter und Leistungskennziffer

Die Innovation des „Agriversa ZukunftsStall 4.0“ besteht darin, dass neueste technische Produktionsverfahren und wissenschaftliche Methoden zum Einsatz kommen.

BildMit Hilfe der neuartigen Betreiber – „STALL-SOFTWARE“ werden die einzelnen technischen Verfahren in einer völlig neuen, ganzheit-lichen Kombination zusammengeführt und energieautonom betrieben. Die ganzheitliche technische Lösung des ANMS 4.0 ist aktuell auf der Welt einzigartig.

Die technischen Innovationen des ANMS 4.0 sind die neuesten technisch-technologischen Verfahrenslösungen der jeweiligen Weltmarktführer, wie der SIEMENS AG, GEA Farm Technologies GmbH, Vector Foiltec GmbH u.a. Diese sind in der Praxis erprobt und haben sich unter den jeweiligen Einsatzbedingungen bereits bestens bewährt und sie sind absolut zuverlässig.

In den durchgehend gasdichten, lichttransparenten und klimageregelten Stallmodulen mit je 250 Kuhplätzen, werden zeitweise leistungs- und gesundheitsfördernde Höhenluftbedingungen wie auf ca. 1.750 Meter ALM-Höhe, technisch erzeugt. Im Ergebnis dieser neuen Haltungsbedingungen wird bei den Kühen eine intensivere Atmung initiiert, wodurch sich in der Folge das Lungenvolumen nachhaltig vergrößert und das Herz-Kreislaufsystem wird physisch gestärkt. Das Blut der Kühe wird in der Folge mit bis zu 30% mehr roten Blutkörperchen angereichert. Die Effizienz der Zelltätigkeit verbessert sich wesentlich. Die Kühe werden abgehärtet und das körpereigene Immunsystem wird nachhaltig gestärkt.

Durch eine verbesserte Nutzungsorientierung wird der produktive Energie-Output der Milchkuh von derzeit rund 23% auf über 85% gesteigert. In der Folge können vielfältige, vor allem hochwertige, natürliche Nahrungsmittel, wie Milch und Fleisch, aber auch nachhaltig produziertes BioMethan, Grüner Wasserstoff, Strom, Wärme, Kälte, ökologischer Wirtschaftsdünger und sogar Textilfasern, Folien und Kosmetika kostengünstig erzeugt werden.

Der neue Stalltyp garantiert ein Höchstmaß an Kuhkomfort, beste Tierhaltungsbedingungen, eine wesentlich bessere Tiergesundheit und letztlich ein längeres Leben der Hochleistungskühe. Diese neue Form der Milchkuhhaltung bewirkt in der Folge einen erheblichen Strukturwandel in den ländlichen Regionen und eine gravierende Energiewende in der Land und Milchwirtschaft. Der heutige Milchbauer wird damit zum umweltschützenden Energiebauer.

Dr. agr. habil Werner Baumgart; Steffen Baumgärtel

Mehr Informationen bei agriversa.org

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AGRIVERSA e.G.
Herr Dr. agr. habil. Werner Baumgart
Bürgerheimstraße 23
10365 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 30 6293 2542
web ..: http://www.agriversa.org
email : info@agriversa.org

Der „Agriversa NullEmissions – MilchkuhStall 4.0“ – steht für eine klima-, umwelt- und tiergerechte sowie eine nachhaltige, wirtschaftlich sehr effiziente landwirtschaftliche Produktion!
Der ANMS 4.0 ist Hightech pur für den Kuhstall. Wissenschaftler, Ingenieure, Architekten und Experten aus der Milchwirtschaft haben seit Jahren gearbeitet.

In einem transparenten, geschlossenen, luftdichten Stall-System werden für die Kühe optimale, stressarme Lebensbedingungen, wie auf einer Berg-Alm geschaffen. Es gibt Höhenluft, ideale Temperaturen, gesunde Luftfeuchtigkeit, optimale Licht- und UV-Strahlungsverhältnisse, hochwertiges Futter, viel Platz, viel Bewegung und höchsten Kuhkomfort!

Der neue innovative Agriversa NullEmissions-MilchkuhStall 4.0 garantiert, dass an die Umwelt nicht nur keine TreibHausGase abgegeben und eine Geruchsbelästigung für die Bevölkerung vermieden wird, sondern dass die TreibHausGase und die anfallende Gülle mit hoher Effizienz wirtschaftlich verwertet werden!

Pressekontakt:

AGRIVERSA INTERNATIONAL PLC
Herr Harald de Vries
Bürgerheimstraße 23
10365 Berlin

fon ..: +49 30 6293 2542
web ..: http://www.agriversa.org
email : info@agriversa.org

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren