Holzbearbeitungsmaschinen der nächsten Generation aus Taiwan – auf der LIGNA 2023

Teilen

HANNOVER, 15. Mai 2023 – Der Markt für Holzbearbeitungsmaschinen in Taiwan ist geprägt von hochpräzisen und qualitativ hochwertigen Maschinen. Die Anbieter aus Fernost bieten dabei traditionell wettbewerbsfähige Preise mit umfassendem Service. Auf der LIGNA 2023 zeigt Taiwan eine neue Generation von Holzbearbeitungsmaschinen.

Unter dem Dach des taiwanesischen Programms zur Förderung smarter Maschinen findet am Taiwan-Pavillon auf der LIGNA die Veranstaltung „Next-Generation Woodworking Solutions: Smart, Sustainable, and Zero Emissions“ („Holzbearbeitungslösungen der nächsten Generation: Intelligent, nachhaltig und emissionsfrei“) statt. Zentraler Teil der Veranstaltung sind Produktneuheiten von fünf Herstellern von Holzbearbeitungsmaschinen aus Taiwan.

Big Data, Automatisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Bekannte Hersteller aus Taiwan zeigen am Taiwan-Pavillon ihre neuesten Entwicklungen: Alex Zheng von Leadermac Machinery erklärt, wie die Vierseitenfräse mit Big Data in der intelligenten Fertigung eingesetzt werden kann. Mike Lu von Kuang Yung Machinery stellt Auftrennsägen mit automatischem Abtastsystem vor, die den Ertrag um 7 bis 10 Prozent steigern kann. Sie liefert der Produktion einen Bericht, der Ertrag, Menge, Gesamtlänge und Kubikfuß enthält und es dem Benutzer ermöglicht, die Produktion zur Bestandskontrolle und Kostenberechnung einfacher zu verwalten. Fiona Hsiao von Innovator Machinery stellt die neuesten Lösungen zur Herstellung von Wellpappkartons in Sondergröße vor. Durch Auswahl des Kartontyps und Eingabe der Kartonabmessungen über einen Bildschirm lässt sich die definierte Größe exakt herstellen. Mikhail Ankirsky von OAV Equipment erläutert die Weiterentwicklung der Kantenleimmaschine RapidEdge Pro. In kompakter Form sorgt sie für einen niedrigen Energieverbrauch und reduziert manuelle Einstellungen. Andrzej Paszkiewicz von Sherng Yuan Machinery erklärt den Einsatz von Breitbandschleifmaschinen in einer Konfiguration mit einem einzigen Durchgang von oben nach unten – und welche Vorteile sich daraus ergeben.

Die Veranstaltung wird vom taiwanesischen Bureau of Foreign Trade (MOEA) organisiert und vom Precision Machinery Research and Development Center (PMC) und TAITRA durchgeführt. Die Teilnehmer erfahren mehr über Taiwans Know-how und Technologien im Bereich der intelligenten Fertigung und innovative Produkte sowie über neue technische Verfahren. „Taiwan ist als Hersteller von hochwertigen Holzverarbeitungsmaschinen zu wettbewerbsfähigen Preisen bekannt. Das wollen wir in Hannover zeigen“, betont Sunny Chou, Assistant Vice President von PMC.

The Bureau of Foreign Trade has begun the „Smart Machinery Overseas Promotion Program“ since 2018. Through integrated marketing activities and by matching potential clients with producers, we intend to enhance our industry image and to seek overseas business opportunities.

Firmenkontakt
Taiwan Smart Manufacturing
Chun-Tse Wu
4-7 F., No. 333, Sec. 1
11012 Taipei
+886 (2) 2725-5200
www.taitra.org.tw

Pressekontakt
Storymaker GmbH
Dr. Stefan Justl
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
07071 938720
www.storymaker.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere News

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die News mit dem Thema - Holzbearbeitungsmaschinen der nächsten Generation aus Taiwan – auf der LIGNA 2023