StartseiteKunst und KulturJörg Brandt zeigt: Mein Freund, der Blaum

Jörg Brandt zeigt: Mein Freund, der Blaum

Teilen

Neueste Storys: Jörg Brandt zeigt: Mein Freund, der Blaum

Kunstausstellung im Bergedorfer Schloss vom 25. Juni bis 26. November 2023

„Mein Freund, der Baum“ sang vor mittlerweile 65 Jahren Schlagerstar Alexandra und erschuf damit einen Evergreen, der bis heute vielen im Kopf ist. So auch dem Künstler Jörg Brandt, der am 25. Juni eine Ausstellung im Bergedorfer Schloss eröffnet. Der Titel „Mein Freund der Blaum“ ist eine Anspielung auf die bekannte Liedzeile und gleichzeitig ein Wortspiel um die Farbe Blau.

Seit Mitte der 1980er Jahre befasst sich Jörg Brandt (66) künstlerisch mit dem Verhältnis zwischen Mensch und Natur und rückt dafür symbolisch den Baum in die Mitte seines Schaffens. Sowohl als Bildmotiv als auch als Werkmaterial. In einem aufwendigen Verfahren sucht er geeignete Baumstämme nach Fällarbeiten. Er schält die Rinde Stück für Stück ab, weicht sie ein, setzt sie neu zusammen. Statt eben noch rund um den Baum zu laufen, hängt die Eichenrinde nun plan und quadratisch an der Wand. Statt dunkelbraun ist sie leuchtend kobaltblau. Ein neuer Blick, eine neue Wahrnehmung entstehen beim Besucher. Aus dem Baum wird der „Blaum“.

„Der Baum ist länger auf der Erde als wir“, sagt Brandt und verweist auf tausendjährige Eichen. Eines seiner Rinden-Werke heißt „Die Erde ist eine Scheibe“ – denn die Rinde war schon auf der Erde, als der Mensch noch dachte, die Erde sei seine Scheibe. Brandt zeigt beeindruckende Einzelwerke und ganze Bildzyklen wie „Die Optimisten“, deren Stimmung mit der zunehmenden Anzahl menschgemachter Naturkatastrophen sinkt. Ein stetig wachsendes Werk ist der „Mischwald“. „Mischwälder, Urwälder enthalten und erhalten das Leben – auch unseres…“, so Jörg Brandt. Sein Werk sieht er als Hommage auf die Vielfalt. Es birgt eine Sammlung an Baumrindenelementen unterschiedlichster heimischer Baumarten, die den Charakter des Mischwaldes widerspiegeln.

Das Museumsteam um Dr. Schanett Riller hat ein Begleitprogramm im Angebot.
Es umfasst Waldspaziergänge durch das Bergedorfer Gehölz mit dem Förster und Kinderprogramme. Einmal monatlich lädt der Künstler Jörg Brandt zum Rundgang durch die Ausstellung ein. Die Termine finden Sie online im Veranstaltungsprogramm der Bergedorfer Museumslandschaft.

Die Ausstellung wird am 25. Juni 2023 um 15 Uhr im Bergedorfer Schloss eröffnet und läuft bis zum 26. November 2023 im Museum für Bergedorf und die Vierlande.

Weitere Informationen unter: http:// www.bergedorfer-museumslandschaft.de
Internetseite Jörg Brandt: https://www.joerg-brandt-art.de

Museum

Firmenkontakt
Museum für Bergedorf und die Vierlande
Anje Rhauderwiek
Bergedorfer Schlossstraße 4
21029 Hamburg-Bergedorf
040 / 428 91 2509
http://www.bergedorfer-museumslandschaft.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
01793902491

PR-Agentur Hamburg

Bildquelle: Museum Vierlande Bergedorf

Schlagzeilen dieser Pressemeldung

Weitere News

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Pressemeldungen wie Jörg Brandt zeigt: Mein Freund, der Blaum