Mit Fundraising gegen den dramatischen Spendenrückgang- PrNews24.com

Artikel teilen

Mit Fundraising gegen den dramatischen Spendenrückgang

Spendensumme in Deutschland stark rückläufig

Die Deutschen spenden in diesem Jahr bisher deutlich weniger Geld für gemeinnützige Zwecke als im Vorjahr. Von Januar bis April ist die Spendensumme um gut 40 Prozent gesunken. Für viele Hilfswerke ein alarmierendes Zeichen. Die sichersten Instrumente um dem Trend entgegenzuwirken sind Fundraising und die Promotion-Arbeit für Vereine. Damit wächst die Bedeutung der professionellen Fundraisingagenturen wie der Unternehmensgruppe service94 GmbH aus Burgwedel bei Hannover.
Der drastische Rückgang geht aus einer Erhebung des Marktforschungsunternehmens GfK im Auftrag des Deutschen Spendenrats hervor, die von der F.A.S. veröffentlicht wurde. Von Anfang Januar bis Ende April lag das Spendenaufkommen demnach bei 1,56 Milliarden Euro. Im gleichen Zeitraum waren im Vorjahr laut Spendenrat und GfK rund 2,22 Milliarden Euro zusammengekommen. Das waren rund 660 Millionen Euro oder 42 Prozent mehr als im laufenden Jahr. Damit liegt die Spendensumme jetzt wieder auf demselben Niveau wie vor dem Ukrainekrieg.
Die Spendenbereitschaft der Deutschen war im Frühjahr 2022 allerdings auch außergewöhnlich hoch. Die alljährliche „Bilanz des Helfens“ von Spendenrat und GfK zeigt, dass die Spenden für Kirchen und gemeinnützige Organisationen direkt nach dem Angriff Russlands auf Ukraine im Februar deutlich angestiegen waren. Insgesamt lag das Spendenvolumen in Deutschland im vergangenen Jahr bei 5,7 Milliarden Euro.
Angetrieben durch den Rückgang wächst die Bedeutung der professionellen Fundraisingagenturen wie der service94 GmbH. An den Informationsständen in ganz Deutschland können Menschen direkt auf die Aufgaben der Organisationen angesprochen werden. Dieses sogenannte Dialog-Marketing hat den entscheiden Vorteil, dass Menschen jeder Altersgruppe im direkten Gespräch über Missstände aufgeklärt und über mögliche Gegenmaßnahmen informiert werden können. Nichts kann ein offenes Gespräch ersetzen, so die service94 GmbH.
Um ihre laufenden Projekte finanzieren zu können und bei akuten Katastrophen schnelle Hilfe leisten zu können, sind Hilfsorganisationen zum Glück der Bedürftigen und Opfer nur zu einem Teil auf Einmalspenden angewiesen. Ein großer Teil der Einnahmen stammt von (Förder-) Mitgliedern, die regelmäßig auf die Konten der Organisationen spenden, so die service94 GmbH. Sie sichern das finanzielle Fundament der Organisationen, so dass Hilfe konstant möglich ist. Die service94 GmbH Unternehmensgruppe betreibt seit 1984 Promotion, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit für humanitäre Vereine und Verbände sowie für den Natur- und Tierschutz. Die festangestellten Beschäftigen der unter anderem als „begehrtester Arbeitgeber“ ausgezeichneten Unternehmensgruppe mit 13 Standorten in Deutschland sind täglich im Einsatz, um Förderer und Mitglieder zu gewinnen.

Die service94 GmbH ist ein auf Sozialmarketing spezialisiertes Unternehmen in Burgwedel bei Hannover. Das Unternehmen berät und vertritt nationale und internationale Organisationen, Vereine und Verbände. Die Auftraggeber sind Non Profit Organisationen (NPO) mit vorrangig humanitärer, karitativer und ökologischer Zielsetzung. Für sie entwickelt die service94 GmbH im Bereich Mitgliederwerbung und Mitgliederverwaltung für Vereine innovative Marketingstrategien zur langfristigen Finanzierung und Verwaltung ihrer Aufgaben.

Kontakt
service94 Gmbh
Frank Kroll
Raiffeisenstraße 2
30938 Burgwedel
05139 – 4020

Startseite

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: Mit Fundraising gegen den dramatischen Spendenrückgang