StartseiteIT und SoftwareErfolgsgeschichten und Anwendungsfälle von Datennutzung – das war die Evolve 2023

Erfolgsgeschichten und Anwendungsfälle von Datennutzung – das war die Evolve 2023

„Data Anywhere, Innovation Everywhere” – unter diesem Motto fand am Dienstag, den 27. Juni in Offenbach bei Frankfurt die Datenkonferenz Evolve statt. Bei der globalen Veranstaltungsreihe von AWS, IBM, Intel und Datenspezialist Cloudera kamen über 200 Partner, Kunden und Experten zusammen, um die drängendsten und aktuellen Trends aus der Welt der Datenanalye zu diskutieren. Denn Unternehmen, die im modernen Wettbewerb bestehen wollen, müssen Daten sinnvoll für die Geschäftsentwicklung auswerten. Nur so kann die Basis für innovative Geschäftsentscheidungen und das Erschließen neuer Geschäftsfelder gelegt werden.

Das Fredenhagen in Offenbach bildete die Kulisse für verschiedene Vorträge und Diskussionsrunden, die in Erfolgsgeschichten und Anwendungsfällen den realen Wert von Daten verdeutlichen. In Breakout-Sessions konnten die Teilnehmer die folgenden Schwerpunkte vertiefen: 

  • Modern Architectures – Kreative Datenlösungen, die zu messbaren Ergebnissen führen
  • Transformation – Geschäftsprozesse und ganze Branchen verändern sich mithilfe von Data Analytics und ML/KI-Innovationen
  • Discovery Labs – „The Art Of The Possible“ mit Demonstrationen aktuellen Lösungen zum Datenmanagement

„Wir merken an dem großen Interesse, dass der persönliche Austausch in den letzten Jahren ein wenig zu kurz kam“, erklärt Benjamin Bohne, Group Vice President für die DACH-Region und Osteuropa von Cloudera. „Den Wert von Daten zu erkennen und diese für die Weiterentwicklung des Geschäfts zu nutzen, ist für Unternehmen heute entscheidend. Wir unterstützen unsere Kunden dabei mit der hybriden Datenplattform Cloudera Data Platform. Auf der Evolve konnten wir nun mit verschiedenen Erfolgsgeschichten zeigen, dass die digitale Transformation messbare Ergebnisse bringt.“

Michael Groß, Olympiasieger im Schwimmen und Honorarprofessor an der Goethe-Universität Frankfurt mit einem Schwerpunkt auf digitale Transformation, führte als Moderator durch das Programm. Neben Sprechern wie Benjamin Bohne und dem ehemaligen Gartner-Analysten Merv Adrian, gehörten auch Sprecher von Deutsche Telekom, Charité, Merck, NORD/LB, Helsana, SCOOP Software, Dell Technologies, Accenture, RedHat, Talend, SVA und Ultra Tendency zum Podium.

Über Cloudera
Bei Cloudera sind wir davon überzeugt, dass Daten Unmögliches möglich machen. Daher befähigen wir Unternehmen, komplexe Daten zu verstehen und klare Erkenntnisse und Handlungen abzuleiten. Die Cloudera Enterprise Data Cloud verarbeitet alle Daten, unabhängig vom Ablageort – vom Edge bis hin zu KI-Anwendungen. Angetrieben von der unermüdlichen Innovation der Open-Source-Community, beschleunigt Cloudera die digitale Transformation für die größten Unternehmen der Welt. Erfahren Sie mehr unter Cloudera.de.

Cloudera und verbundene Marken sind Marken oder eingetragene Marken von Cloudera, Inc. Alle anderen Firmen- und Produktnamen können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Pressekontaktdaten
Pressekontakt: Akima Media cloudera@akima.de

Teilen

Themen des Artikels

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN ÄHNLICHE STORYS WIE - Erfolgsgeschichten und Anwendungsfälle von Datennutzung – das war die Evolve 2023