Wissenswertes rund um Holunderkonzentrat- PrNews24.com

Artikel teilen

Wissenswertes rund um Holunderkonzentrat

Das Beste aus der Holunderpflanze – welche Rolle spielt die Extraktionsmethode?

Nicht immer und überall ist frischer Holunderbeerensaft verfügbar. Um trotzdem in den Genuss der wertvollen Inhaltsstoffe von Holunder (https://www.holunderkraft.de/) und ihrer positiven Wirkung auf Gesundheit und Wohlbefinden zu kommen, gibt es Holunderkonzentrat (Extrakt), das in Kapselform erhältlich ist. Zusammensetzung und Qualität des Konzentrats hängen davon ab, mit welcher Methode die bioaktiven Bestandteile des Holunders extrahiert werden.

Holunderkonzentrat: Alkohol- vs. Wasserextraktion

Grundsätzlich lassen sich bei der Herstellung von Holunderkonzentrat zwei Extraktionsverfahren unterscheiden: Alkohol- und Wasserextraktion. Die Alkoholextraktion ermöglicht es, bioaktive Komponenten aus ansonsten schwer zugänglichen Fruchtschalen oder Stielen zu extrahieren. Allerdings erfordert sie einen hohen Energieaufwand und es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die hierfür nötigen alkoholischen Lösungsmittel wie Ethanol oder Methanol in das Endprodukt gelangen.
Bei der vergleichsweise schonenden Wasserextraktion kann das nicht passieren. Ein weiterer Vorteil: Bei dieser Methode bleibt mehr Aroma und Geschmack aus der ursprünglichen Frucht enthalten. Wasserextrakte sind in Rezepturen auf Wasserbasis gut löslich, allerdings weniger gut in Rezepturen auf Alkoholbasis.

Ideal: Wasserextraktion und Ultrafiltration

Als besonders schonendes und gutes Verfahren gilt eine Kombination aus Wasserextraktion und Ultrafiltration. Hierbei werden die ganzen Holunderbeeren zunächst zu Saft gepresst und dann mithilfe einer Wasserextraktion des Tresters und eines speziellen lösungsmittelfreien Verfahrens extrahiert. Diese Kombination erlaubt es, in das Holunderkonzentrat nur Moleküle ab einer bestimmten Größe aufzunehmen, zu denen auch die wertvollen Inhaltsstoffe (https://www.holunderkraft.de/inhaltsstoffe/) wie Polyphenole und Anthocyane gehören. Nicht erwünschte, kleinere Moleküle werden dagegen aussortiert.

Daraus ergibt sich ein hochgradig wasserlöslicher Extrakt, in dem der ursprüngliche Phytonährstoffmix sowie das originale Aroma- und Geschmacksprofil des Holunders in konzentrierter Form erhalten ist. Für die Extraktion müssen jedoch keine Lösungsmittel eingesetzt werden, sodass auch keinerlei Rückstände zu befürchten sind. Das Resultat ist reines Holunderkonzentrat mit dem Besten, was die Beeren zu bieten haben.

Sie suchen seriöse Informationen über den Holunder als Heilpflanze und Immunstimulans? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir von Holunderkraft.de haben gemeinsam mit unserer Expertin, der Heilpraktikerin und Dozentin Cornelia Titzmann, diese Informationsplattform ins Leben gerufen. Sie soll den schwarzen Holunder als bewährtes Naturheilmittel wieder neu in den Fokus rücken.
Wir stellen Ihnen hochwertige, wissenschaftlich überprüfte Informationen rund um den Holunder, seine Geschichte in der Volksmedizin und seine moderne Anwendung in der Phytotherapie zur Verfügung.

Firmenkontakt
Holunderkraft
Cornelia Titzmann
Güntzelstraße 54
10717 Berlin
0173 461 22 67

Startseite

Pressekontakt
Holunderkraft
Cornelia Titzmann
Güntzelstraße 54
10717 Berlin
0173 461 22 67

Startseite

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: Wissenswertes rund um Holunderkonzentrat