StartseiteBauen und WohnenBranchentreffen der Macher

Branchentreffen der Macher

Teilen

Neueste Storys: Branchentreffen der Macher

Rund 400 Gäste aus der SHK-Branche bei der Buderus Messenachlese zur ISH im Europa-Park

Komplett ausgebucht war das diesjährige Highlight Event des Systemexperten Buderus im Europa-Park bei Rust: Fast 400 Planer, Heizungsinstallateure und Bauträger nutzten die Gelegenheit, sich zur Messenachlese der ISH 2023 zu treffen und zu vernetzen. Der Buderus Vertriebsbereich Südwest hatte am 20. Juli unter dem Motto „Zukunft braucht Macher – Für den blauen Planeten“ zu Vorträgen, Podiumsdiskussion und anschließendem Rahmenprogramm geladen. Im Fokus standen Hybridsysteme, effiziente Wärmepumpenlösungen und innovatives Systemzubehör.

Leise und nachhaltig
Veranstaltungsort war der Europa-Park Dome, einer der Veranstaltungssäle des Freizeitparks. Nach Begrüßung der Gäste durch Jürgen Strölin, Leiter Vertriebsbereich Südwest, Moderator Dirk Nitschke und Co-Moderatorin Svenja Rühl wurde es „unerhört leise“: Christian Bonatesta, Technischer Ausbilder an Buderus Schulungszentren und Vertriebsniederlassungen, veranschaulichte, weshalb von den neuen Wärmepumpen im Betrieb fast nichts zu hören ist. Zudem wurde gezeigt, wie sich Heizungsanlagen im Bestand mit wenig Aufwand zu nachhaltigen Wärmepumpen-Hybridsystemen aufwerten lassen. Nach einem Vortrag zu Heizsystemen für kommerzielle Anwendungen durch den Fachreferenten Tilo Wenzel von der Buderus Akademie in Lollar begrüßten die Veranstalter Dr. Marek Miara vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. Unter dem Titel „Es geht doch!“ erklärte der Experte, wie Wärmepumpen im Bestand effizient einsetzbar sind.

Zeit sparen im Berufsalltag
Dass Systemzubehör handfeste Vorteile für die Handwerkspraxis mit sich bringt, erfuhren die Gäste im Anschluss von Svenja Rühl und Marko Becker, beide aus dem Buderus Produktmanagement – unter anderem anhand der Hydraulikbox Logaflow HB120: Diese beschleunigt die Installation von Heizsystemen, weil das wesentliche Systemzubehör bereits in einer Einheit vormontiert ist. Positive Rückmeldungen der Event-Teilnehmer gab es auch zum Thema „Aktuelle gesetzliche Anforderungen“: Dirk Seeger, Fachreferent Planung bei Buderus, erklärte die Vorgaben rund um die Anforderung, künftig mit 65 Prozent erneuerbaren Energien zu heizen – für viele Teilnehmer sehr hilfreich, um den gesetzlichen Status zu verstehen.

Großartiger Zuspruch
Unterhaltsam und zugleich informativ wurde es auf der abschließenden Podiumsdiskussion mit Dr. Marek Miara, Stefan Thiel, Leiter Vertrieb Buderus Deutschland, Dirk Nitschke, Teamleiter Technische Fachreferenten bei Buderus, und Dirk Seeger. Ein Fazit: Die Wärmewende bringt einige Herausforderungen mit sich, bietet zugleich jedoch viele Chancen für die SHK-Branche. Buderus steht seinen Fachpartnern dabei jederzeit unterstützend zur Seite. Nach dem Dank an alle Beteiligten durch Jürgen Strölin und Jörg Sarau, Leiter der Buderus Niederlassungen Freiburg, Karlsruhe und Schwenningen, ging es über zum gemütlichen Teil mit Abendprogramm im Ballsaal Berlin des Europa-Parks.

Vertriebsleiter Stefan Thiel zieht ein positives Fazit der Messenachlese: „Unsere Partner aus Handwerk, Planung und Bauträgerschaft sind täglich rund um die Uhr gefordert. Dass sich dennoch so viele die Zeit für unser Event genommen haben, hat uns immens gefreut und ist auch eine Bestätigung unserer Arbeit. Die sehr gute Zusammenarbeit werden wir weiterhin pflegen.“

Buderus, eine der stärksten europäischen Thermotechnik-Marken, bietet wirtschaftliche und verlässliche Systemlösungen für Heizung, Lüftung und Kühlung. Als Systemexperte für Heiz- und Installationstechnik zeichnet sich Buderus durch Beratungskompetenz, ganzheitliche Services und optimal aufeinander abgestimmte, energieeffiziente und vernetzbare Heizsysteme aus einer Hand aus. Das Produktspektrum reicht von Wärmeerzeugern für flüssige und gasförmige Energieträger, über Speicher, Regelungen und Heizungszubehör bis hin zu einem umfassenden Angebot an Systemen zur Nutzung regenerativer Energien wie Wärmepumpen und Solarthermie-Anlagen.

Für sämtliche Buderus Produkte gilt maximale Systemkompatibilität: Alle Komponenten sind so aufeinander abgestimmt, dass Handwerkspartner individuelle Lösungen schnell und effizient installieren können, ob im Bestandsgebäude oder Neubau, bei Klein- oder Großanlagen.

Mehr Informationen unter www.buderus.de.

Firmenkontakt
Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland
Jörg Bonkowski
Sophienstraße 30-32
35576 Wetzlar
06441/418-1614
http://www.buderus.de

Pressekontakt
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
René Jochum
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
0711/9789335
http://www.communicationconsultants.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Schlagzeilen dieser Pressemeldung

Weitere News

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Pressemeldungen wie Branchentreffen der Macher