StartseiteHobby und FreizeitHorrido und Halali: Hartmann Tresore eröffnet die Jagdwochen

Horrido und Halali: Hartmann Tresore eröffnet die Jagdwochen - PrNews24

Teilen

Story von Horrido und Halali: Hartmann Tresore eröffnet die Jagdwochen

Hartmann Tresore AG (https://www.hartmann-tresore.de)Mit den Jagdwochen, die Hartmann Tresore vom 1. bis 30. September 2023 veranstaltet, können Jäger im Online-Shop des führenden Anbieters für Qualitätstresore auf die Jagd nach preisreduzierten Waffenschränken und nützlichem Waffenschrank-Zubehör gehen.

Die bevorstehende Herbst- und Wintersaison bringt wieder viele spannende Jagdmöglichkeiten mit sich. Und diese kühle und feuchte Jahreszeit stellt Jäger gleichzeitig vor größere Herausforderungen, um Waffen und weitere Ausrüstungen gut in Schuss zu halten. Denn Waffenschränke, die häufig im Keller oder in weniger beheizten Räumen stehen, sind anfälliger für hohe Luftfeuchtigkeit bzw. Kondenswasser. Temperaturunterschiede, verursacht durch äußere Einflüsse wie geöffnete Fenster oder Wärme abgebende Elektrogeräte, verursachen ebenfalls Feuchtigkeit. Dieses Wasser kann sich auf den Waffen und in den Ecken des Schrankes niederschlagen. Damit besteht die Gefahr von Korrosion und somit Schäden an den wertvollen Waffen, Optiken und anderem Jagdzubehör.

Innovative Trocknung für Schalldämpfer
Mit dem DryMaker bietet Hartmann Tresore eine innovative Lösung für die Trocknung von Schalldämpfern. Der DryMaker ist ein Ventilator, der durch die Luftzirkulation die Feuchtigkeit im Schalldämpfer trocknet. Betrieben wird der DryMaker mit einer Powerbank. Schalldämpfer mit einem Durchmesser von 45, 50 und 60 Millimetern können standsicher in den DryMaker gesetzt und im Waffenschrank platziert werden. Der DryMaker ist einzeln oder auch in Kombination mit einer Powerbank in der sogenannten Jägerbox erhältlich.

Trockenmittelsäckchen: Effektiv die Feuchtigkeit im Waffenschrank aufnehmen
Die Trockenmittelsäckchen von Hartmann Tresore sind mit Kieselgel gefüllt. Ihre Aufgabe ist es, überschüssige Feuchtigkeit im Waffenschrank aufzunehmen und somit das Innere des Tresors trocken und frei von Kondenswasser zu halten. Die Verwendung der Trockenmittelsäckchen tragen dazu bei, dass wertvolle Waffen und Ausrüstungsgegenstände vor Feuchtigkeit und Korrosion geschützt werden.

Waffenhalterungen und Fachböden aus Kiri-Holz
Mit dem Waffenschrank Skadi aus der Produktlinie Greenity bietet Hartmann Tresore serienmäßig Waffenhalterungen und Fachböden aus Kiri-Holz an. Das heimische und schnell nachwachsende Holz nimmt von Natur aus Feuchtigkeit auf und trägt somit auch zur Schonung der Jagdausrüstung bei. So sind zum Beispiel im Waffenschrank Skadi 300 zwei, in der Tiefe versetzte und in der Höhe verstellbare Metallschienen installiert. An diesen können die, mit Magneten versehenen, Waffenhalterungen angebracht und somit bis zu 18 Langwaffen verwahrt werden. Die hohe Flexibilität macht das Handling beim Verstauen der Waffen sehr komfortabel und ermöglicht ein berührungsfreies Aufhängen der Waffen und der Optiken. Das Holz trägt dazu bei, dass die Jagdausrüstung durch das – im Vergleich zu Metall – weichere Material schonend aufgenommen wird und die Gefahr von Kratzern, nahezu eliminiert ist. Im Skadi wird der verfügbare Platz innerhalb des Waffenschrankes bestmöglich genutzt.

Die Hartmann Tresore AG gehört zu den führenden Anbietern von Qualitätstresoren und -Waffenschränken. Die HT-Gruppe verfügt über fünf Niederlassungen in Deutschland sowie sechs Standorten in Europa und dem Mittleren Osten. Zum Produktprogramm gehören nach Euro-Norm geprüfte und zertifizierte Tresore in allen Größen und Widerstandsgraden, unter anderem einbruch- und feuersichere Tresore, Dokumenten- und Datensicherungsschränke, Möbel- und Wandtresore, Schlüsseltresore und Schlüsselmanagement-Systeme, Einwurf- und Deposittresore, Waffenschränke, Wertraumtüren, Wertschutzräume sowie Schließfachanlagen. Ein weiterer Schwerpunkt sind branchenspezifische Sicherheitslösungen für Handel, Industrie, Hotellerie und Gastronomie, Behörden und öffentliche Einrichtungen, Kliniken und Pflegeeinrichtungen, die Automobilbranche sowie für Filialisten.
Bereits vor mehr als 150 Jahren betrieb die Familie Hartmann eine Schmiede und Stellmacherei in Wewer bei Paderborn. In den 80er Jahren griffen Elvira Weidemann und Christoph Hartmann die Metallbautradition auf und spezialisierten sich auf den Bereich Tresore. Die Hartmann Tresore AG befindet sich noch immer in Familienbesitz. Die Arbeitsabläufe und -prozesse des Unternehmens sind nach DIN EN ISO 9001 von der VdS GmbH zertifiziert.

Firmenkontakt
HARTMANN TRESORE AG
Matthias Eichler
Pamplonastraße 2
33106 Paderborn
05251 17440
www.hartmann-tresore.de

Pressekontakt
GAUSEMEIER PR
Sabine Gausemeier
Pastor-Epke-Straße 10a
33154 Salzkotten
0170 91 29 601
www.gausemeier-pr.de

Bildquelle: Hartmann Tresore

Schlagzeilen dieser Pressemeldung

Weitere News

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Pressemeldungen wie Horrido und Halali: Hartmann Tresore eröffnet die Jagdwochen