secura protect Chemnitz engagiert sich am Aktionstag „Schichtwechsel 2023“

Das secura protect Team Chemnitz nahm am Aktionstag „Schichtwechsel“ teil, ermöglichte einem SFZ „Die Werkstatt“-Praktikanten einen Blick hinter die Kulissen des smac – Staatl. Museum f. Archäologie.

BildEin schöner Tag des Miteinanders und eine bereichernde Erfahrung

Am 12. Oktober 2023 war ein ganz besonderer Tag für unser Team in Chemnitz. In Kooperation mit dem SFZ Förderzentrum „Die Werkstatt“ haben wir am Aktionstag „Schichtwechsel“ teilgenommen und einem Praktikanten die Gelegenheit gegeben, für einen Tag in die Welt des Museumsdienstes beim smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz einzutauchen. Diese Erfahrung war nicht nur für unseren Praktikanten Eric Seidel, sondern auch für unser Team, eine wertvolle Bereicherung.

Hintergrund: Der Aktionstag „Schichtwechsel“

Der Aktionstag „Schichtwechsel“ ist eine deutschlandweite Initiative, bei der Menschen mit und ohne Behinderungen für einen Tag ihre Arbeitsplätze tauschen, um die jeweils andere Arbeitswelt kennenzulernen. In diesem Jahr erreichte der Aktionstag mit rund 240 Werkstätten aus allen 16 Bundesländern, mehr als 1.550 Werkstattbeschäftigten und fast 1.430 Mitarbeitern aus Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarktes einen neuen Rekord an Teilnehmern. Handwerksbetriebe, Supermärkte, Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Medienunternehmen und viele andere Einrichtungen beteiligten sich.

 
Erfahrung des Tages 

Unser Praktikant Eric Seidel kam vom SFZ Förderzentrum „Die Werkstatt“ und erhielt die Gelegenheit, den Tag im smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz zu verbringen. Unsere freundlichen Mitarbeiterinnen begleiteten ihn in den Bereichen Kasse und Aufsicht, und sie vermittelten ihm zahlreiche faszinierende Einblicke in den Museumsdienst. Wir möchten uns herzlich bei smac dafür bedanken, dass sie diese Erfahrung ermöglicht haben.

 
Fazit: Eine allseits bereichernde Erfahrung

Unser Team in Chemnitz war stolz darauf, Teil dieses besonderen Tages des Miteinanders zu sein. Der Aktionstag „Schichtwechsel“ bietet nicht nur die Möglichkeit, Arbeitswelten zu tauschen, sondern auch, Vorurteile abzubauen und das Verständnis für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf zu fördern.

Wir sind dankbar für die Gelegenheit, Eric Seidel an diesem Tag begleiten zu dürfen und für die wertvollen Einblicke, die wir in die Arbeit des SFZ Förderzentrums gewinnen konnten. Wir freuen uns auf weitere solche Begegnungen und Erfahrungen, denn Zusammenarbeit und Miteinander sind der Schlüssel zu einer inklusiveren Gesellschaft.

Last but not least ein riesen Dankeschön an unseren Bereichsleiter Daniel Pietzka, der das alles organisiert und möglich gemacht hat ?

 

Über das SFZ Förderzentrum „Die Werkstatt“

Das SFZ Förderzentrum „Die Werkstatt“ verfolgt das Ziel, gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf zu ermöglichen, insbesondere für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung. Sie setzen sich dafür ein, individuelle Potenziale bestmöglich zu nutzen, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Das SFZ bietet Bildung, Wohnen, medizinische Unterstützung und Arbeit, um gemeinsam Perspektiven zu schaffen.

 

Über das smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz

Das smac ist Sachsens einziges Museum, in dem 300.000 Jahre Menschheitsgeschichte erfahrbar sind. Ihr Leitspruch, „Kulturen entdecken – Geschichte verstehen,“ spiegelt ihre Mission wider, die Besucher*innen mit ungewöhnlichen Ausstellungen und einer darauf abgestimmten Szenographie zu begeistern und kulturelle Vielfalt in ihrer zeitlichen Tiefe zu entdecken und zu verstehen. Besonders durch Sonderausstellungen fördern sie das gesellschaftliche Verständnis für kulturelle Vielfalt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

secura protect
Herr Patrick Pond
Industriestraße 7
63505 Langenselbold
Deutschland

fon ..: 01705254303
fax ..: 061849094401
web ..: https://www.secura-protect.de
email : content@secura-protect.de

Die secura protect Unternehmensgruppe, 2009 im Rhein-Main-Gebiet von Herrn Patrick Pond gegründet, erbringt Sicherheitsdienstleistungen im gesamten Bundesgebiet und zählt mit knapp 2000 Beschäftigten zu den 20 umsatzstärksten Sicherheitsunternehmen bundesweit. (*Quelle: Lünendonk® 2022)

Die secura protect Unternehmensgruppe ist ein familiengeführtes Sicherheitsunternehmen, das als bei der Erbringung seiner Dienstleistungen auf höchste Professionalität, flache Hierarchien und ethische Grundsätze punktet.

Zu den verschiedenen Sicherheitsdienstleistungen gehören maßgeschneiderte Sicherheits-Konzepte, Objektschutz, Wachdienst, Schutz von militärischen Einrichtungen, Empfangsdienste und Avation. Weitere Servicedienste aus den Bereichen Büro, Kurier, Logistik und Facility Management bilden eine ideale Ergänzung des Dienstleistungsspektrums.

Pressekontakt:

secura protect
Frau Hedda Stroh
Industriestraße 7
63505 Langenselbold

fon ..: 01705254303
email : hedda.stroh@secura-protect.de

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren