Mit Online-Adventskalender „Krypto im Advent“ die Welt der Verschlüsselung entdecken

Der interaktive Online-Adventskalender „Krypto im Advent“ geht wieder an den Start. Türchen für Türchen können Schüler:innen der Klassen 3 bis 10 hier die Welt der Verschlüsselung entdecken.

BildDas Internet mit seinen Apps und Social Media-Kanälen bietet viele Möglichkeiten, birgt aber auch viele Gefahren. Datensicherheit und Datenverschlüsselung sollten deshalb schon Kindern und Jugendlichen ein Begriff sein. Spielerisch die Welt der Verschlüsselung (Kryptologie) und ihre Geschichte entdecken können Schüler:innen von Klasse 3 bis 10 mit dem interaktiven Online-Adventskalender „Krypto im Advent“. Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe (PHKA) und die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative (KA-IT-Si) haben wieder spannende Krypto-Rätsel für Einsteiger (3. bis 6. Klasse) und Fortgeschrittene (7. bis 10. Klasse) entwickelt. Ab 1. Dezem­ber heißt es auf www.krypto-im-advent.de Türchen für Türchen miträtseln, Kryptologie­techniken kennenlernen und attraktive Sachpreise gewinnen. Neu zu entdecken gibt es dieses Jahr das Fingeralphabet, die ABC-Chiffre und die homophone Verschlüsselung mit Bigrammen. 

Bei der „Mission Einsteiger“ unterstützen Schüler:innen die Agentin Kryptina und den Agenten Krypto auf ihrer abenteuerlichen Suche nach Agentenhund Kryptix. Der ist in einem Museum verschwunden. Wurde er entführt? Und wird es gelingen, Kryptix wiederzufinden, bevor das Museum öffnet? Auf das Agententeam wartet ein „Knochenjob“. Schüler:innen der Klassen 7 bis 10 begleiten Kryptina, Krypto und Kryptix auf eine mysteriöse Insel. Das Agententrio befindet sich auf dem Rückflug von einer streng geheimen Auslandsmission, doch dann wird plötzlich gefährlich und alles kommt anders als gedacht. 

Rätselbeispiele und Erklärvideos

Anmeldungen zum Kryptologie-Rätselspaß sind ab 1. November auf www.krypto-im-advent.de möglich. Hier finden sich auch die Spielregeln sowie Informationen zu den Preisen. Außerdem gibt es Rätselbeispiele zum Üben, Erklärvideos und einen Überblick über die verschiedenen Kryptologietechniken. Auch Schulklassen können bei „Krypto im Advent“ mitmachen und ältere Kryptologie-Fans sind außer Konkurrenz willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Aufgaben, Rahmengeschichte und Podcasts für die Klassen 3 bis 6 sowie die Erklärvideos haben Lehramtsstudierende der PHKA erarbeitet und produziert. Beteiligt waren das Institut für Mathematik und das Institut für deutsche Sprache und Literatur. Die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative unterstützt das Lehr-Lern-Projekt durch den Betrieb der Website krypto-im-advent.de, die Durchführung des Wettbewerbs und entwickelt Aufgaben, Rahmengeschichte und Podcasts für Schüler:innen der Klassen 7 bis 10.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Frau Regina Thelen
Bismarckstraße 10
76133 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: 0721 925 4115
web ..: https://www.ph-karlsruhe.de
email : regina.thelen@ph-karlsruhe.de

Als bildungswissenschaftliche Hochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht forscht und lehrt die Pädagogische Hochschule Karlsruhe (PHKA) zu schulischen und außerschulischen Bildungsprozessen. Ihr unverwechselbares Profil prägen der Fokus auf Bildung in der demokratischen Gesellschaft, Bildungsprozesse in der digitalen Welt sowie MINT in einer Kultur der Nachhaltigkeit. Rund 220 in der Wissenschaft Tätige betreuen rund 3.600 Studierende. Das Studienangebot umfasst Lehramtsstudiengänge für die Primarstufe und die Sekundarstufe I sowie Bachelor- und Masterstudiengänge für andere Bildungsfelder. Die berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote zeichnen sich durch ihre besondere Nähe zu Forschung und Praxis aus.

Pressekontakt:

Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Frau Regina Thelen
Bismarckstraße 10
76133 Karlsruhe

fon ..: 0721 925 4115
email : regina.thelen@ph-karlsruhe.de

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren