BusinessCode wird Mitglied im Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK)

Teilen

Bonner Logistikexperten setzen auf intensiven fachlichen Austausch auf hohem Niveau und werden Mitglied im Branchenverband BIEK.

Bonn, 16.11.2023 Die Bonner BusinessCode GmbH (https://www.business-code.de/) ist seit über 20 Jahren Experte im Bereich Software für die Logistik. Und so lag der Schritt nahe, Mitglied im Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) (https://www.biek.de/startseite.html) zu werden, um den Dialog und Austausch mit der Branche zu intensiveren. „Die Digitalisierung ist ein Kernthema unserer Branche und eng verflochten mit anderen großen Themen wie Arbeitskräftemangel und Nachhaltigkeit. Hier wird unser Verband immer mehr zu einer Plattform für den Austausch von Ideen und Lösungen“, erläutert Marten Bosselmann, Vorsitzender des BIEK.

BusinessCode hat sich seit 1999 mit Kunden wie Deutsche Post DHL und Aramex zu einem zentralen Partner für die Modernisierung der IT-Landschaft im Bereich KEP (Kurier-, Express- und Paketbranche) entwickelt. U. a. unterstützte BusinessCode einen Kunden mit dem Aufbau des Data Warehouses dabei, ein datengetriebenes Unternehmen zu werden. Einen weiteren weltweit agierenden Kunden begleiteten die Bonner IT-Experten beim Aufbau einer serviceorientierten IT-Landschaft, die diesen heute in die Lage versetzt, neue und innovative Logistikprodukte anzubieten.

Branchenspezifische Themen wie Service Partner Management, Piece Enablement, Berechnung der CO2-Emissionen im Transport und Kennzahlen zur Routenoptimierung gehören zum Alltag in dem Projektgeschäft der Bonner. Dabei kommen immer wieder Ansätze aus anderen Bereichen wie z. B. Gamification zum Einsatz, mit denen Akzeptanz und Nutzung der Software deutlich erhöht werden können. Ganz aktuell unterstützt BusinessCode Kunden bei der Nutzung von Power BI und Power Automate zur schnellen Optimierung manueller Arbeitsabläufe.

Software von BusinessCode-Kunden findet man auch in der See- und Luftfracht, u. a. arbeitet Hellmann Worldwide Logistics mit Lösungen aus Bonn.

Nun freut sich CEO Martin Schulze, die umfangreiche Expertise im Verband zu teilen. „Durch die Aufnahme können wir mit der Branche Know-how diskutieren, das wir uns über zwei Dekaden erarbeitet haben“, erklärt Schulze stolz. Der erste Termin für BusinessCode als Partner ist der Parlamentarische Abend des BIEK Ende November in Berlin. Gesprochen wird hier zum Thema „Gute Arbeit muss sich lohnen – für Beschäftigte und Unternehmen“.

Dies sieht auch Marten Bosselmann so. „Das Engagement und die langjährige Erfahrung der Bonner Experten sind von großem Wert für die Branche“, betont Bosselmann.

Seit über 20 Jahren steht BusinessCode für maßgeschneiderte IT-Lösungen. Tagtäglich arbeiten mehr als 20.000 User national und international mit Software des Bonner IT-Dienstleisters. Nähe und Erreichbarkeit zeichnen BusinessCode ebenso aus wie Know-how und Kompetenz der langjährig im Unternehmen tätigen Mitarbeiter.
Die Basis der individuellen und auf die Kundenwünsche abgestellten IT-Lösungen, bildet die hauseigene Software-Library, sie ist das Ergebnis der langjährigen Arbeitsweise von BusinessCode. Je nach Aufgabenstellung und Kundenanforderung wird die Softwarelösung entsprechend flexibel gestaltet, um erweiterbar zu sein. Dies sorgt für eine weitgehende Unabhängigkeit der Kunden.
Modernste Technologien gepaart mit jahrzehntelanger Erfahrung und bewährten Lösungsideen, arbeitet BusinessCode daran, seine Kunden national wie international noch erfolgreicher zu machen.

Firmenkontakt
BusinessCode
Martin Schulze
Am Hof 28
53113 Bonn
+49 (0)228 – 33885- 211
www.business-code.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0228.20947820
www.sc-loetters.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - BusinessCode wird Mitglied im Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK)