XXL-Familienautos kaufen – gewusst wie!

Teilen

Wer mehr als zwei Kinder hat, regelmäßig mehrere Personen gleichzeitig befördert oder einem transportintensiven Hobby nachgeht, stößt bei klassischen Kfz oft an Grenzen. Praktische Alternativen sind Siebensitzer, die als Vans, SUVs, Hochdachkombis oder auch Geländewagen angeboten werden. Marc Sieber, Experte des Importspezialisten USCar Trader, verrät, worauf es bei der Auswahl des passenden Familienautos ankommt.

Grundsätzlich sind XXL-Familienkutschen mit sieben serienmäßig eingebauten Sitzplätzen oder als Fünfsitzer mit einer optionalen dritten Sitzreihe erhältlich. In der Regel können die Plätze dabei je nach Bedarf auf- oder abgebaut werden. „Doch zeigen die angebotenen Modelle durchaus deutliche Unterschiede, beispielsweise bei Raumangebot, Komfort und Preis. Daher sollte man beim Kauf auf ganz bestimmte Punkte achten“, empfiehlt Marc Sieber.

Die Qual der Wahl
SUVs und Geländewagen mit sieben Sitzen sind derzeit besonders gefragt, die meisten von ihnen haben allerdings auch einige Nachteile: Sie sind nicht nur teuer in Anschaffung und Unterhalt, darüber hinaus bieten sie meist nur sehr wenig Raum. So sind die Platzverhältnisse in der dritten Reihe oft eher eng bemessen und der Stauraum für Gepäck ist sehr reduziert – gerade wenn alle Sitzplätze belegt sind.
Ähnlich sieht es bei den optional mit sieben Sitzen erhältlichen Vans aus, bei denen die hinteren Plätze meist zusammenklappbar sind. Diese sind zwar oft günstiger als SUVs oder Geländewagen, bei Vollbesetzung im Stauvolumen jedoch ebenso eingeschränkt.
Wer mit dem Fahrzeug regelmäßig eine große Anzahl von Personen transportiert, für den eignen sich Kleinbusse besonders gut – auch wenn diese hinsichtlich ihres Designs oft weniger überzeugen. Dafür zeichnen sie sich durch ein ausreichendes Platzangebot im Fond aus. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Mehrsitzern bieten laut ADAC Hochdachkombis*. Sie überzeugen vor allem durch ihren hohen praktischen Nutzen, darüber hinaus- vor allem in den Langversionen – mit sehr viel Platz auf wenig Fläche. Und auch das Kofferraumvolumen kann sich durchaus sehen lassen, wenn hingegen das Design oft deutlich optimierbar erscheint.

Prioritäten setzen
Bei der Wahl des neuen XXL-Autos ist es in jedem Fall ratsam, sich über die individuellen Bedürfnisse und Prioritäten schon im Voraus Gedanken zu machen – gerade, wenn das Budget etwas kleiner ist. Wer regelmäßig mit mehreren erwachsenen Personen unterwegs ist, sollte darauf achten, wie die dritte Sitzreihe beschaffen ist. Ist sie voll ausgebaut oder nur für Kinder beziehungsweise bis zu einer bestimmten Körpergröße geeignet? Für Familien mit vielen Kindern sollte jede Sitzreihe zudem mit einer Isofix-Befestigung für Kindersitze versehen sein. Schiebetüren erleichtern nicht nur Ein- und Ausstieg für die Mitreisenden, sondern sind auch bei Kindern sehr beliebt.

US-Importe als Alternative
Gerade für vielköpfige Familien und Fans von großräumigen Fahrzeugen kann auch der nordamerikanische Markt mit interessanten Fahrzeugen aufwarten. Die meisten dort erhältlichen Kfz zeichnen sich durch ein deutlich größeres Platzangebot, starke Motorisierungen, durchaus ansehnliche Designs und üppige Ausstattungen aus. „Zudem bieten einige europäische und asiatische Hersteller in Nordamerika Modelle an, die ausschließlich dort verfügbar sind – und bei denen sich ein Import durchaus lohnen kann“, so der Rat von Marc Sieber.
Marc Sieber ist Geschäftsführer von USCar Trader, Europas größtem Marktplatz für US-Cars, Oldtimer und andere Lieblingsautos (www.uscar-trader.com).

* https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/auto-kaufen-verkaufen/kauftipps/7-sitzer-autos/

USCar Trader (https://www.uscar-trader.com/de/) ist mit über vier Millionen Fahrzeugen Europas größter Online-Marktplatz für Fahrzeuge aus den USA und Kanada. Von Luxusfahrzeugen bis zur Familienkutsche, von Neuwagen, Gebraucht-Fahrzeugen, Youngtimer oder Oldtimer, Limousinen bis hin zu Cabrios oder SUVs kann hier jeder fündig werden. Dazu bietet USCar Trader umfangreiche, je nach Bedarf zubuchbare, unkomplizierte und schnelle Import-Services sowie selbstverständlich langjährige Erfahrung und umfassende Kenntnisse des amerikanischen Fahrzeugmarktes. Das Unternehmen, das für besonders hohe Transparenz, Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit steht, bietet zudem höchste Sicherheit und Qualitätsstandards beim Kauf, Transport sowie der Abwicklung.

Firmenkontakt
USCar Trader
Marc Sieber
Königsberger Str. 9
85386 Eching
089/200079100
https://www.uscar-trader.com/de/

Pressekontakt
HARTZKOM
Katja Ebling
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-24

NEUE PERSPEKTIVEN FÜR IHRE MARKE

Bildquelle: Volkswagen

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - XXL-Familienautos kaufen – gewusst wie!