Zukunftssicher: Insel Texel setzt verstärkt auf lokale Angebote

2024 starten vier besondere Initiativen, die Texels Inselidentität nachhaltig festigen sollen

Die niederländische Insel Texel ist seit jeher für ihre erfolgreichen „Eigeninitiativen“ bekannt. Hierzu zählt zum Beispiel die Fährgesellschaft TESO, die zum Großteil in Hand von Texeler Aktionären ist, aber auch die größte Unternehmerplattform Nord-Hollands (TOP) sowie der VVV Texel, der im vergangenen Jahr sein 125-jähriges Jubiläum feierte. Seit seiner Gründung fungiert er als moderner Tourismus-Hub für Inselgäste, Unternehmer und Einwohner. 2024 macht die Insel mit dem Start mehrerer Projekte einen weiteren großen Schritt, um ihre Inselidentität und -ökonomie zu stärken.

Eine gesunde und einzigartige Insel
Frank Spooren, Geschäftsführer des VVV Texel, erklärt dazu: „Wir möchten eine nachhaltige, (finanziell) gesunde Insel bleiben und unsere einzigartige Identität bewahren. Diese Identität steht jedoch durch aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Fischerei und Landwirtschaft unter Druck. Zudem hat der Tourismus für unsere Insel einen großen Stellenwert. Er ist aber auch dominant und drückt uns manchmal einen unerwünschten Stempel auf. Das Bedürfnis nach einzigartigen, echten Erlebnissen und Produkten, die zum Charakter und der Ausstrahlung unserer Insel passen, ist größer als jemals zuvor. Und die erzielen wir nur auf eine Art und Weise, nämlich lokale Zusammenarbeit.“

Texeler Initiativen 2024
In Zusammenarbeit verschiedener Interessensgemeinschaften wird der Begriff „lokal“ in den Bereichen Unterkunft, Natur, Gastronomie und Einzelhandel zum Leben erweckt. Insgesamt entstanden so vier Initiativen:

1. Neuauflage: „Echt Texels Product“
Bereits vor vielen Jahren schlossen sich die Produzenten typischer Texel-Produkte und -Delikatessen unter einem gemeinsamen Dach zusammen. Ab diesem Jahr erhält die Vereinigung entscheidende Unterstützung bei der erfolgreichen Vermarktung ihrer großen Bandbreite an Inselprodukten: Im Zuge einer strategischen Partnerschaft mit dem VVV Texel wird professioneller Content in Form von Videos und Storytelling entstehen, aber auch ein besonderes Winterevent auf die Beine gestellt werden.

2. „Buche lokal“: Kampagne der Texeler Hotels
Texeler Hotels, die zur Unternehmerplattform TOP gehören, bündeln ihre Kräfte gemeinsam mit dem VVV Texel und werben bei Gästen dafür, lokal zu buchen. Das heißt, direkt beim Hotel oder über die Buchungsplattform texel.net. Die Kampagne soll für zusätzliche Einkünfte auf der Insel sorgen, da auf diese Weise hohe Kommissionen für große Onlineplattformen eingespart werden. Des Weiteren sorgen Buchungen über den VVV Texel für (finanzielle) Unterstützung der Insel, denn als Stiftung verfolgt die touristische Inselorganisation das Ziel, optimal in das touristische Angebot und Know- how zu investieren.

3. Natur: Adoption einheimischer Blumen
Auch die Flora und Fauna von Texel kann Unterstützung gebrauchen, insbesondere Insekten wie Texels schwarze Biene. Aus diesem Grund wurde von einem Gärtner der Insel eine besondere Aktion initiiert: Interessenten können für 15 EUR ein Jahr lang einen Quadratmeter Texeler Boden adoptieren. Dafür sät er die Parzelle mit einheimischen Saaten ein, pflegt die Pflanzen und verschickt monatlich einen Newsletter. Des Weiteren erhält der Spender ein Zertifikat sowie eine Führung und darf einen Strauß Blumen pflücken.

4. Start @texel App
Anfang Januar hat der VVV Texel eine neue App herausgebracht: @texel. Das Angebot enthält Gutscheine für Aktivitäten und Rabatte bei gut 60 Unternehmern und wird wöchentlich noch größer. Unternehmer erhalten auf diese Weise ein zusätzliches Marketing-Instrument: Voraussichtlich werden auf diesem Wege jährlich mehrere hunderttausend Gäste zusätzlich erreicht. Lokale Unternehmer sollen auf diese Weise mehr Kunden und damit mehr Einkünfte erhalten. Die App kann kostenlos über Google Play und den Apple Store heruntergeladen werden.

Mehr Bewusstsein für Ausgaben
Die aktuellen Entwicklungen zeigen, wichtig es ist, ein größeres Bewusstsein bei Touristen, Einwohnern und Unternehmern zu erzeugen. Lokale Initiativen, die zum Produkt und zur Marke Texel passen, werden erfolgreich sein, wenn sie von den Inselgästen angenommen werden. Frank Spooren ergänzt: „Mit der Unterstützung lokaler Initiativen tragen Gäste zur Entwicklung und Stärkung einer robusten lokalen Wirtschaft bei. Das ist auch der Schlüssel zur Wahrung der Identität eines Ortes und macht den Aufenthalt dort qualitativ besser und sinnhafter.“

Weitere Informationen zu diesen Initiativen gibt es unter: https://www.texel.net/de/texel- tipps/boek-lokaal-koop-lokaal-en-geniet-lokaal/

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (https://www.teso.nl/de/) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Naturmuseum „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“.

Über den VVV Texel:
Bereits seit 1898 ist der VVV Texel die erste Anlaufstelle, wenn es um Urlaub auf der beliebten niederländischen Watteninsel geht. Seine Kernaufgabe: das Reiseziel Texel über seine Grenzen hinaus bekannt zu machen. In diesem Rahmen generiert die Touristeninformationen über verschiedene Kanäle rund 50 Millionen Kontaktmomente pro Jahr. Auf seiner Website https://www.texel.net/de/ finden Besucher zudem alles, was den perfekten Urlaub auf der Insel ausmacht. Nicht zuletzt die größte Auswahl an Inselunterkünften – von Hotels und B&Bs über Ferienhäuser und -appartements bis hin zu Campingplätzen. Die Einnahmen, die auf diesem Wege generiert werden, bleiben auf der Insel und sorgen direkt wie indirekt für eine hohe Aufenthaltsqualität.

Firmenkontakt
VVV Texel
Radna Trap
Emmalaan 66
1791 AV Den Burg
+31 (0)222-362532
www.texel.net/de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
http://www.forvision.de

Bildquelle: Tuinderij Texel

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren