StartseiteWirtschaft und FinanzenErweiterung OK.secure um ein Business Krypto Wallet für internationale Zahlungen geplant

Erweiterung OK.secure um ein Business Krypto Wallet für internationale Zahlungen geplant

Berlin, den 4. März 2024 – Die Fast Finance 24 Holding AG (ISIN DE000A1PG508) berichtet über positive Entwicklungen nach der Markteinführung der App OK.secure – Crypto Wallet Messenger der Tochtergesellschaft Fast Finance Pay Corp. und präsentiert die Pläne zur Erweiterung des Funktionsumfangs der App im Rahmen eines Abonnement-Modells.

Positive Entwicklung nach Soft-Launch

OK.secure hat seit dem Soft Launch im November 2023 bereits über 27.000 Installationen bis Ende Januar 2024 verzeichnet. Die Umsätze über die Drittpartner Bitrefill, Coinify und Changelly haben sich bis Ende Februar 2024 verfünffacht und bestätigen, dass sichere Kommunikation und unkompliziertes Ausgeben von Kryptowährungen auf großes Interesse stoßen. Diese Erfolge wurden ausschließlich durch interne Promotionen innerhalb unserer Community-Plattform erzielt. Die wachsende Community von OK.de ermöglicht kosteneffizientes internes Marketing für OK.secure, auch durch einfache Nutzerempfehlungen per Klick. Im nächsten Schritt werden erste Marketingmaßnahmen durchgeführt, um genaue Wachstumsmetriken zu erstellen und den Return on Investment zu bewerten.

OK.secure Business-Wallet

OK.secure unterstützt bereits 40 Blockchains und mehr als 4.000 Krypto-Assets wie BTC, ETH und Tether. Im Zuge der geplanten Erweiterung der App wird die Einführung eines neuen Business-Wallets ein zentrales Element sein. Das OK.secure Business-Wallet ermöglicht es Unternehmern, physischen Geschäften und Online-Plattformen, weltweit Zahlungen in Kryptowährungen von Kunden zu erhalten, unabhängig von deren Standort oder bevorzugten digitalen Wallets. Unternehmer können ihren Kunden eine moderne Zahlungsoption bieten. Geschäfte profitieren von der schnellen QR-Code-Zahlung. Online-Shops erweitern durch die einfache Einbindung von Krypto-Zahlungen ihren Kundenkreis und verbessern die Transaktionseffizienz. Das Business-Wallet kommuniziert nahtlos mit verschiedenen anderen digitalen Wallet-Anbietern und verspricht einen reibungslosen Zahlungsverkehr mit schnelleren Transaktionszeiten und verbesserter Zugänglichkeit. Dies ist besonders vorteilhaft für Privatpersonen und Unternehmen in Regionen mit eingeschränkter Bankinfrastruktur.

Eine signifikante Neuerung ist die Möglichkeit für Unternehmen, Kryptowährungen in USD, EUR und vielen anderen Währungen unkompliziert auf ihr Bankkonto auszuzahlen. Diese innovative Lösung erleichtert die direkte Umwandlung von Krypto-Zahlungen in Fiat-Geld und verbindet somit die Krypto-Ökonomie mit dem traditionellen Finanzsystem.

Sören Jensen, der Vorsitzende der Fast Finance 24 Holding AG, kommentiert: „Wir haben mit über 27.000 Installationen in der Soft Launch-Phase und bedeutenden Umsätzen ein starkes Fundament für weiteres Wachstum gelegt. Unsere Pläne zur Erweiterung der App, insbesondere um das Business-Wallet, sind eine direkte Antwort auf die Bedürfnisse unserer Nutzer und ein Schritt in Richtung der Revolutionierung von Finanztransaktionen für Unternehmen weltweit. Angesichts der wachsenden Beliebtheit von Kryptowährungen und dem zunehmenden Wunsch, digitale Zahlungen in Krypto auszugeben, sehen wir ein enormes Potenzial für unsere Plattform. Zusätzlich zeichnen sich Signale einer zunehmenden Aufmerksamkeit aus dem institutionellen Sektor ab, was unseren Optimismus für die Zukunft verstärkt. Wir sind zuversichtlich, dass unsere kontinuierlichen Innovationen und das Engagement unseres Teams Fast Finance Pay Corp. als führendes Unternehmen in der digitalen Finanzwelt etablieren werden.“

Pressekontakt:

Fast Finance 24 Holding AG, Uhlandstr. 165, 10719 Berlin, T. +49 (0)30 – 7262 1234-4, F. +49 (0)30 – 7262 1234-1, E-Mail: investors@ff24.com, www.fastfinance24.com/de/

Die Fast Finance 24 Holding AG ist ein an der Börse gelistetes Beteiligungsunternehmen mit Fokus auf europäische Internet-Unternehmen, die global ausgerichtet sind. Die Hauptbereiche ihrer Interessen sind Finanzen, Marketing, Kommunikation und IT. Die Fast Finance 24 Holding AG sucht ständig nach Ergänzungen für ihr bestehendes Portfolio, sei es durch neue Beteiligungen oder die Entwicklung neuer Geschäftsfelder, die dann von eigenen Tochtergesellschaften betrieben werden. Die FF24-Aktie ist im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse unter der Kennnummer (ISIN) DE000A1PG508 gelistet und wird an den Börsen Frankfurt, Xetra, Berlin, München und Tradegate gehandelt.

(Ende)

Aussender:
Fast Finance 24 Holding AG
Uhlandstraße 165
10719 Berlin
Deutschland

Ansprechpartner:
Sören Jensen

Tel.:
+49 30 7262 1234-4

E-Mail:
investors@ff24.com

Website:
www.fastfinance24.com

ISIN(s):
DE000A1PG508 (Aktie)

Börse(n):
Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board), München, Tradegate
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73829/fastfinance24pta.001.png

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
https://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=DE000A1PG508

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Firmenkontakt
Fast Finance 24 Holding AG
Sören Jensen
Uhlandstraße 165
10719 Berlin
+49 30 7262 1234-4
www.fastfinance24.com

Pressekontakt
Fast Finance 24 Holding AG
Sören Jensen
Uhlandstraße 165
10719 Berlin
+49 30 7262 1234-4
www.fastfinance24.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Teilen

Themen des Artikels

Aktuelle NEWS: Erweiterung OK.secure um ein Business Krypto Wallet für internationale Zahlungen geplant