Presseinformation: Brose bringt System für angetriebene Ladeklappen in Serie - PrNews24.com

Artikel teilen

Brose bringt System für angetriebene Ladeklappen in Serie

Coburg (11. April 2024). Der Automobilzulieferer Brose erweitert sein Produktportfolio um ein System für elektrisches Öffnen und Schließen von Pick-Up-Ladeklappen. Es ist seit Anfang dieses Jahres in Serie und eröffnet dem Familienunternehmen ein vielversprechendes Wachstumssegment in Nordamerika. Pick-Ups sind mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent die beliebtesten Fahrzeuge in den USA.

Das System umfasst einen neuen Antrieb, ein Steuergerät und zwei Schlösser mit Zuziehhilfe. Alle Komponenten werden von Brose eigens entwickelt und produziert. Bei der Entstehung des Ladeklappenantriebs gab es mehrere Besonderheiten zu berücksichtigen. Nutzer verwenden Pick-Ups häufig in staubigem und matschigem Gelände oder dazu, Boote in Gewässer zu lassen. Basierend auf einem Türantrieb entwickelte Brose ein Produkt, das den hohen Anforderungen in Bezug auf Wasser- und Staubdichtigkeit gerecht wird. Hinsichtlich Robustheit und Langlebigkeit setzt das System neue Maßstäbe.

„Unsere Produkte sind klein, leicht und leistungsstark. Die Kompetenz von Brose, alle drei Komponenten zu entwickeln, fertigen und in ein perfekt abgestimmtes System zu integrieren, hebt uns vom Wettbewerb ab“, erklärt Matthew Conrad, Leiter Geschäftsbereich Exterieur für die Region Nordamerika.

Über Brose

Brose ist einer der fünf größten Automobilzulieferer in Familienbesitz weltweit. Jeder dritte Neuwagen ist mit mindestens einem Brose Produkt ausgestattet. Der Mechatronik-Spezialist entwickelt und fertigt Systeme für Fahrzeugtüren, Klappen und Sitze. Zudem produziert Brose elektrische Motoren von 200 Watt bis 14 Kilowatt für verschiedene Anwendungen wie Lenkung, Thermalmanagement oder Antriebe für E-Bikes und E-Roller. Das Unternehmen beschäftigt rund 32.000 Mitarbeiter an 68 Standorten in 24 Ländern. 2023 erwirtschaftete die Brose Gruppe einen Umsatz in Höhe von 7,9 Milliarden Euro.

Pressekontakt

Marina Schlund
Pressesprecherin Fachmedien
Telefon: +49 9561 21 1461
E-Mail: marina.schlund@brose.com

(Bild: Brose)

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

PrNews24-Weitere News: Presseinformation: Brose bringt System für angetriebene Ladeklappen in Serie