Allgemein Neurofeedback- Sinkende Aufmerksamkeit bei Schulaufgaben und beim "Homeschooling"?!

Neurofeedback- Sinkende Aufmerksamkeit bei Schulaufgaben und beim “Homeschooling”?!

Ein Glück, dass es bei Bedarf und Notwendigkeit verschiedene Behandlungsmethoden gibt.

Das Neurofeedback ist ein ungewöhnliches Verfahren, um Kindern das sogenannte “Homeschooling” zu erleichtern. Neurofeedback ist eine Methode, um computergestützt, die Verbesserung der Gehirnleistung und Gehirnaktivität zu erzielen. Dieses Verfahren ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode. Die Eberhard-Karls-Universität hat zum Beispiel die Wirksamkeit von NFB bei ADHS nachgewiesen.

Eine sinkende Aufmerksamkeit in der Schule und weitere Indizien können meist einfach von den Eltern und Lehrern beobachtet werden. So gibt es einfache Hinweise, die bei Kindern erkannt werden können. Ist ein Kind beispielsweise abgelenkt, gelangweilt, unmotiviert, nicht organisiert, wenig ausdauernd oder emotional angestrengt, dann könnte dieses Verfahren interessant sein.

Das Neurofeedback ist eine Methode und Therapie, die computergestützt eine Verbesserung der Gehirnleistung und Gehirnaktivität erzielen kann. Die Kinder (und Jugendlichen oder Erwachsenen) können durch das interaktive Training mit dem Therapeuten dann Außenreize besser ausblenden, es treten weniger Schreibfehler auf, das Schriftbild verbessert sich und die Selbstorganisation reguliert sich positiv. Und darüber hinaus werden die Kinder gelassener und ihr Selbstbewusstsein steigt.

Eine Beobachtung ist, dass sich bereits nach einigen Behandlungen positive Verbesserungen im zwischenmenschlichen Miteinander zeigen können.

Neurofeedback wird in der Praxis Ergotherapie Team Weckmann in Pfullingen als Therapie angeboten. Speziell geschulte Therapeuten begleiten die Kinder und unterstützen sie in ihrem Lernprozess. Je nach Situation entscheiden Eltern und in Absprache mit Ihrem Kinderarzt oder Arzt, ob NFB als Therapiemedium sinnvoll ist und verordnet werden kann.

Weitere Informationen:
www.Gesundheitsforum-Eningen.de
www.Ergotherapie-TeamWeckmann.de
www.facebook.com/GesundeGemeindeEningen.de

Gesundheitsforum Eningen e.V. – Wer wir sind und was wir wollen:

Zum Verein: Gegründet im November 1997 hat der Verein ungefähr 50 Mitglieder des Gesundheitswesens aus, in und um Eningen unter Achalm.

Zweck des Vereins ist die Förderung des Gesundheitswesens, indem das Gesundheitsbewusstsein der Menschen gestärkt, der Umgang mit bestehenden Krankheiten erleichtert und erkrankten Menschen mit fachlicher Unterstützung geholfen werden soll.

Aktivitäten des Vereins: Regelmäßige Vorträge und Informationsveranstaltungen, kompetente Beratung in der Geschäftsstelle und durch die Mitglieder.

Mit-Organisation der Eninger Gesundheitstage, Patenschaft Sturzpräventionsgarten Calner Platz. Kooperation, gegenseitige Anerkennung und intensive Zusammenarbeit im Sinne der Patienten.

Wir wünschen uns weiterhin viel Interesse und Anregungen aus der Bevölkerung
zu allen Gesundheits-Themen! Gerne ihre Mitgliedschaft, Mitarbeit oder finanzielle Unterstützung!

Firmenkontakt
Gesundheitsforum Eningen e.V.
Veronika Bittner-Wysk
Rathausplatz 8
72800 Eningen – Reutlingen
07121-820631
info@APROS-Consulting.com
http://www.gesundheitsforum-eningen.de

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Aktuelle Pressemeldungen

Lesenswertes