Reisen und TourismusWarum Gambia und das Coco Ocean Resort & Spa im Winter 2021/22...
Reisen und TourismusWarum Gambia und das Coco Ocean Resort & Spa im Winter 2021/22...

Warum Gambia und das Coco Ocean Resort & Spa im Winter 2021/22 meine Reiseempfehlung Nummer 1 verdienen?

Das kleinste Land Afrikas heisst offiziell ‚Die Republik Gambia‘ und ist ein Land in Westafrika. Die Flugdistanz liegt etwas über der der Kanarischen Inseln. Von Deutschland aus fliegt man etwas über 6h Flugstunden bis nach Banjul. Gambia ist mit Ausnahme seiner Westküste am Atlantik komplett vom vielfach grösseren Senegal umgeben.

GambiaRiver
Eins der letzten wahren Abenteuer unserer Zeit: eine Flussfahrt auf dem Gambia River entschleunigt die Reisenden

Gambia liegt auf beiden Seiten des Unterlaufs des Gambia-Flusses, des Namensgebers des Landes, der durch das Zentrum Gambias fließt und in den Atlantik mündet. Das Land hat eine Fläche von knapp 10.700 Quadratkilometern. Es wohnen etwas über zwei Millionen Einwohner im Land. Die quirlige Hauptstadt Banjul ist der größte Ballungsraum des Landes, bietet dennoch neben sehr vielen schönen Stränden und Naturparks und anderen Sehenswürdigkeiten die mit Abstand ‚freundlichsten Menschen Afrikas‘ …

Das Kapital Gambias sind die Menschen und die hervorragende Sicherheitslage im Land, trotz der allgegenwärtigen Auswirkungen der weltweiten Erschwernisse des Reisens. Die Bevölkerung des kleinsten Lands Afrikas ist wirklich herzlich und freundlich. Immer wieder wird ein Weißer gefragt „From where do you come from Sir?“ und wenn man dann antwortet, dass man aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt, hat man die Sympathien der Afrikaner sicher. Für uns war es sehr spannend zu erfahren, wie die Bevölkerung dieses sympathischen Landes im September 2021 tickt. So spricht auch der Afrika Experte Frank Müller aus Rostock anerkennend: „Gambia ist sicherlich das Land mit der besten Entwicklungschance im Tourismus, denn die Sicherheitslage ist sehr entspannt und ein Gambianer hat ein sehr freundliches Wesen. Hier wird man noch mit offenen Armen empfangen – und die Menschen freuen sich über uns Urlauber…“

Was erwarten die Menschen in Gambia von der Zukunft?

Alle Menschen in Gambia hoffen natürlich, dass der Tourismus im Land zur alten Stärke zurückfindet. Im Jahr 2019 besuchten fast 630.000 Urlauber dieses attraktive Land im Westen Afrikas. Durch die weltweite Corona-Pandemie brach der wichtigste Wirtschaftszweig von Gambia, der Tourismus, ab März 2020 zusammen und alle Menschen leiden darunter: die Taxifahrer verkaufen weniger Touren, der Obsthändler an der Straße weniger Obst und die Hotels sind viel schlechter ausgelastet, wie vor dem Jahr 2020. Auch die Restaurants verkaufen nur noch 20% ihrer Speisen und mussten viele Mitarbeiter entlassen….

Höchste Zeit, Urlaubswillige aus dem deutschsprachigen Raum auf das kleine Gambia aufmerksam zu machen.

Gerade im Winter 2021/22 ist ein Urlaub m.E. hier besonders empfehlenswert. Die klimatischen und geographischen Besonderheiten erlauben das Baden und schwimmen im Meer auch an Weihnachten und die wunderschönen Flusslandschaften und Mangrovenwälder lassen Ornithologen und Naturliebhaber hier vor Aufregung erstarren. Die teilweise endemische Tier- und Pflanzenwelt von Gambia’s Flusslandschaften ist von besonderer Güte, wie auch dieser kleine Beitrag beweist:

Nun spreche ich exklusiv mit Herrn Ranga Weerakkody, dem Direktor des besten Hotels von Gambia, dem Coco Ocean Resort & Spa. ‚Sir Ranga‘ wurde in Sri Lanka geboren, hat Jahre lang im Oman und Dubai gearbeitet in führender Position in der Hotellerie und kam im Jahre 2019 nach Gambia, um das fantastisch gelegene Coco Ocean Resort & Spa zu übernehmen. Es gilt als das Beste Hotel des Landes und zeigt sich nicht nur durch die Lage, sondern auch die Personaldichte und Güte der Küche. Der deutsche Bundespräsident Steinmeier residierte bereits hier im Coco Ocean, Prince Charles ebenfalls oder auch der türkische Präsident Erdogan. Die Liste bekannter Persönlichkeiten, die hier abstiegen, ist endlos und beweist einmal mehr die Güte dieses Luxushotels mit dem exotischem Charme, einer einzigartigen Lage und den gekonnt eingesetzten Designelementen aus Marokko, Afrika und Europa…

interviewrangaoliver
Interview mit dem erfahrenen Hotelmanager Ranga Weerakkody (links) mit Reisejournalist Oliver Gaebe auf der Beach Terrasse des Coco Ocean

Oliver Gaebe, www.bellacoola.de
„Herr Weerakkody, vielen Dank, dass Sie sich Zeit nehmen für unser Interview. Was ist denn Ihre Empfehlung für das ‚perfekte Kennenlernen‘ des kleinsten Landes von Afrika, also für alle Gambia-Novizen?“

Ranga Weerakkody, http://cocoocean.com/:
„Sehr gerne Oliver. Es freut mich, wenn sich Reisejournalisten aus Europa für unser herrliches Gambia interessieren. Bald beginnt unser Hauptgeschäftszeitraum and wenn es in Europa kalt wird, dann bietet sich Gambia geradezu als Reiseziel ideal an. Wir haben im Oktober – März Hauptsaison und perfekte ‚Sommertemperaturen‘, der Atlantik ist dann mit 27°C oder 28°C optimal zum schwimmen oder schnorcheln und die Lufttemperatur bietet mit rund 30°C ebenfalls die ideale Urlaubsatmosphäre eines Winterreiseziels mit sommerlicher Anmutung.“

Das Coronavirus mag Gambia nicht, C fällt hier aus

Ranga setzt fort: „So darf ich verraten, dass die in Deutschland beispielsweise heftig geführte Corona-Thematik hier keine Rolle spielt. Hier kann sich der anspruchsvolle Urlauber so fühlen, wie 2019 oder davor. Außerdem bieten unsere unterschiedlich gestalteten 89 ansprechend und teilweise auch luxuriösen Suiten allen Komfort, um auch anspruchsvollste Gäste glücklich zu machen.

Cony Superior Suite
89 topp ausgestatte Suiten (hier: ‚Cony Superior Suite‘) bieten Wohlfühlgarantie durch gute Betten und Designelemente aus Afrika und Europa

Unsere vielen Wiederholer und Dauergäste beweisen eindrucksvoll, dass wir auch in den Jahren 2020 und 2021 sehr gut aufgestellt sind. Wir mussten zwar die Personalstärke anpassen, aber haben derzeit knapp 130 Mitarbeiter, Tendenz wieder steigend.“

Oliver:
„Das klingt vielversprechend, Ranga. Sie haben sich ja ein Schmankerl überlegt. Wie könnte Ihrer Meinung denn eine optimale Gambia-Winterreise 2021/22 gestaltet werden?“

FlusskreuzfahrtFenster
Flusskreuzfahrt auf einem Wohnschiff auf dem Gambia River. Schaut man hier durch die grosse Luke auf die atemberaubende Natur, ist man mittendrin, anstatt nur dabei…

Ranga:
„Ich empfehle nach der Ankunft in Gambia einige Tage der Erholung und bei sehr guter Verpflegung bei uns im Coco Ocean. Derweil können wir einen Fahrer stellen und ein passendes Fahrzeug und empfehlen den Urlaubern, die Schönheit von Gambias Flusslandschaften kennenzulernen. Wir können dann auch ein traditionelles Wohn-Schiff mit Kabinen organisieren für eine Familie oder auch eine Reisegruppe. Die so verwöhnten Reisenden werden außergewöhnliche Schönheiten von Gambias Flusslandschaften erleben.

Haben die Urlauber zum Beispiel zwei Wochen Zeit für Gambia, empfehlen wir drei erste Nächte bei uns im Hotel zur Tiefenentspannung mit Massagen und gesunder Biokost. Danach geht es für die Exkursionen in die Naturlandschaften von Gambia. Überflutet mit den Eindrücken des Artenreichtums des Landes empfehlen wir anspruchsvollen Urlaubern die Rückkehr zu uns ins Coco Ocean, um dann noch eine Woche oder auch zwei Wochen Strand- und Erholungsurlaub dranzuhängen. Wenn die sehr relaxten Besucher von Gambia dann schön Vitamin-D gestärkt und ggfls sogar braun gebrannt Gambia verlassen haben, haben diese  sich sichtlich gut erholt, gesund gegessen und können danach auch die Winter-Widrigkeiten in Europa besser überstehen…“

dinner
Die einzigartige Atmosphäre im „Fine Dining‘ Restaurant und erlesene Biozutaten werden abgerundet durch exzellenten Service. Ergebnis ist ein wahrer Gaumen- und Sinneschmaus

Oliver:
„Das klingt klasse und liest sich hervorragend und dem können sicherlich viele Leser etwas abgewinnen. Ein paar Worte noch zum Thema Gesundheit: ich habe wiederholt erlebt und gesehen, dass sich auch die sehr gute Küche des Coco Ocean Resort der gesunden Lebensführung verschrieben hat. Sie ernten ja sogar das eigene Obst und Gemüse in Ihrer wunderschönen Gartenanlage, nicht wahr Ranga?“

Ranga:
„Für uns ist Gesundheit tatsächlich ein sehr wichtiger Aspekt, der zum ganzheitlichen Lebensstil passt und beiträgt. Wir haben einen tollen Garten, der mit einem guten Mikroklima zum Wohlgefühl beiträgt, hervorragende Betten, die dafür sorgen, dass unsere Urlauber einen gesunden und tiefen Schlaf finden und gleichzeitig haben wir auch unser Küchenpersonal geschult und ernten nach Möglichkeit unser eigenes Obst und Gemüse in den eigenen Gärten und kaufen auch sonst, wenn immer möglich, Essen in Bio Qualität. Ich vermute einmal, dass Ihnen unser Küchenpersonal bereits entsprechende Informationen zukommen ließen, nicht wahr? Wie schmeckt Ihnen denn unser Essen Oliver?“

Oliver:
„Ja, das stimmt und hat mich auch dazu bewogen, Ihre Küche mit Bestnoten zu beurteilen. Das Essen mundet in der Tat hervorragend und ich kann es ja recht gut vergleichen mit den Hotels und Restaurants, wo ich seit fast vier Monaten in Gambia gespeist habe. Sie nehmen da in der Tat einen Spitzenplatz ein, Ranga!“

Ranga:
„Das freut mich sehr, so werden unsere Schulungen und unser Training endlich einmal gewürdigt.“

Coco Beach lunch time
Das Mittagessen mundet bei dem Blick auf’s Meer und hervorragendem Essen einmal mehr 🙂

Oliver:
„Auf jeden Fall. Ich kann nach einigen Tagen im Coco Ocean Resort tatsächlich bestätigen, dass das Hotel den Ansprüchen der Gäste aus Europa entspricht. Dazu kommt die exklusive Lage am Atlantik und die atemberaubenden Sonnenuntergänge, alles in allem ein Garant für hervorragende Urlaubserlebnisse in Afrika. Vielen Dank für Ihre Zeit und dieses aufschlussreiche Interview. Toi toi toi für Ihr wunderschönes Hotel, Sir Ranga und ‚The Smiling Coast of Africa ❤️‘

….“

Ranga:
„Das freut mich und meine Mitarbeiter sehr. Ich wiederhole nochmal herzlich willkommen in Gambia. Schau Dir doch mal abschliessend dieses immer noch aktuelle Video an…:“

 

Walking to the beach
Bei uns im Coco Ocean macht das ‚Walking to the beach‘ sehr viel Freude…

Autoren: Oliver Gaebe, Frank Müller & Rose Jane Magondaya

Bellacoola Film Produktion UG … ist als erfahrenes Filmproduktionsunternehmen mit hervorragenden Referenzen bekannt geworden. Tourismus und Reisen sind die Schwerpunkte. Seit einigen Jahren ist eine Abteilung „Wirtschaft“ hinzugekommen und die beschäftigt sich mit den Gründen der signifikant gefallenen Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontaktdaten:
BellaCoola Film Production UG (Haftungsbeschränkt)
Reisejournalist
Oliver Gaebe
Eythstr. 10
D-51103 Köln

Web: http://www.bellacoola.de
E-Mail: bellacoola-liefert(at)die-besten-bilder.de
Tel: +491796004547

Weitere Pressemeldungen
Artikel teilen
Aktuelle Pressemeldungen
Lesenswertes