Wie eine neue Technologie den Markt der TELEFONISCHEN Beratung und Support erschließt

Eine Chance für Investoren und Unternehmen, die diesen Markt erschließen und für immer verändern wollen

BildDas StartUp TIMEPAY stellt ab sofort seine innovative, disruptive Lösung für Unternehmen und Gewerbetreibende zum Verkauf an Investoren zur Verfügung. Die zum Patent angemeldete Lösung revolutioniert die Welt der telefonischen Beratung.

Warum?

Wenn Kunden Fragen zu Produkten und Dienstleistungen haben, rufen sie das Unternehmen an und möchten telefonischen Rat oder Support. Solche Gespräch werden sehr häufig kostenfrei beantwortet. Oft bedeutet dies gerade für Unternehmen eine extrem hohe Kostenbelastung. Insbesondere dann, wenn es sich um wertvolle, eingehende und längere fachkompetente Beratungs- oder Supportgespräche handelt, erhalten solche Telefonate eher den Charakter einer wertvollen Beratung, und nicht eines den eines Vertriebsgespräches. Aus diesem Grunde neigen Firmen dazu, die firmeneigene Hotline schmal zu halten, und mit Beratung als auch Support zu geizen. Die Folge: Die Erreichbarkeit sinkt, die Kundenunzufriedenheit steigt, das Unternehmen schädigt sein eigenes Image. Das muss nicht sein. Gerade dann, wenn ein Unternehmen erkennt, dass in der Beratung selbst eine sehr große Wertschöpfung, ein ungehobener Schatz, liegt. Der Kunde ist sehr wohl bereit für ein werthaltiges Gespräch auch zu bezahlen.

Unternehmen wollten schon immer Ihre telefonische Beratung ausbauen, scheiterten aber stets an der fehlenden geeigneten Technik. Das gleiche gilt für andere Formen der Fernberatung und des Fern-Supports (z.B. Medizinisch-therapeutische Beratung, rechtliche Beratung, Nachhilfe, Coaching, etc.. ). Immer mehr Dienstleistungen werden remote erbracht, – nur wie soll das technisch und operativ erfolgen?

Die gängige Technologie für die Abrechnung von telefonischer Beratung bilden die sogenannten Mehrwertnummern (0900/0137). Für Unternehmen sind diese Rufnummern aus vielerlei Gründen keine geeignete Lösung. Sie sind anonym, somit ist eine dauerhafte Kundenbindung kaum möglich. Sie sind teuer, da Provisionen für Leitungsgebühren und die Abrechnung über Telefongesellschaften erhoben werden. Sie sind nicht durchgängig verfügbar, da viele Unternehmen kostenpflichtige Servicerufnummern in ihren Telefonanlagen generell gesperrt haben. Sie sind intransparent, da der bezahlende Kunde nie weiß wie hoch die gerade aufgelaufenen Kosten sind. Sie sind kostenverzerrend, da Gewerbetreibende als Beratungskunden keine korrekte Rechnung für die steuerliche Geltendmachung erhalten und solche Kosten einfach pauschal auf der Telefonrechnung landen. Sie sind mit einem schlechten Image behaftet, da sie derzeit hauptsächlich für den Bereich Liebes- und Lebensberatung / Esoterik eingesetzt werden.

Unternehmen benötigen insofern eine innovative, auf die Bedürfnisse eines Gewerbebetriebes zugeschnittene Lösung.

Fragen, die es bei einer telefonischen Beratung zu klären gilt:

1. Wer ist mein Kunde (Ident, Name, Adresse)?
2. Soll das Gespräch kostenlos erfolgen oder nicht?
3. Kann man das Gespräch einfach in einen kostenpflichtigen Anruf umwandeln, sobald man feststellt, dass man das Gespräch nicht mehr kostenfrei fortführen möchte?
4. Wie vereinbart man rechtssicher ein Minutentarif, Stundentarif oder Festpreis?
5. Wie werden die aufgelaufenen Gesprächszeiten und -kosten angezeigt?
6. Wie kann ich nur den kostenpflichtigen Teil des Gesprächs beenden oder anhalten?
7. Wie rechnen Sie den fälligen Betrag ab, inklusive einer steuerlich korrekten Rechnung?

Die TIMEPAY SaaS Lösung (www.timepay.de) erfüllt alle diese Kriterien. „Bei TIMEPAY haben wir uns mit all diesen Themen und Fragen beschäftigt. Wir haben intensiv darüber nachgedacht, wie wir eine SaaS Technologie bereitstellen können, die Unternehmen dabei in die Lage versetzt, wertvolle Fernberatung und Support weltweit und rechtssicher bereitzustellen, und diese flexibel in reale Umsätze / Geld umzuwandeln. Wir sind Unternehmer mit einer zum Patent angemeldeten Lösung. Innovativ, aber zu klein, um schnell genug zu skalieren. Wir sind daran interessiert, einen geeigneten Investor oder Käufer für unsere Technologie und / oder unser Unternehmen zu finden“, so Michael Basler, Geschäftsführer der TIMEPAY GmbH.

Der Beratungsmarkt ist ein Milliardenmarkt, der heute auf altmodischen Premium-Servicenummern (Mehrwertnummern – 0900/0137) oder nicht sicheren, manuellen und einseitigen Notizen von Telefongesprächen beruht. TIMEPAY ersetzt und ergänzt die bisherigen Systeme auf eine völlig neue Art und Weise mit einer innovativen Technologie.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.timpay.de oder per E-Mail unter info@timepay.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TIMEPAY GmbH
Herr Michael Basler
Hanauer Landstrasse 291B
60314 Frankfurt
Deutschland

fon ..: 069 348771-300
web ..: http://www.timepay.de
email : info@timepay.de

Pressekontakt:

TIMEPAY GmbH
Herr Michael Basler
Hanauer Landstrasse 291B
60314 Frankfurt

fon ..: 069 348771-300
web ..: http://www.timepay.de
email : info@timepay.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.