Ein Auszug des Engagements von Wir sind 1 -„der Mensch“ PrNews24.com:

Artikel teilen

Ein Auszug des Engagements von Wir sind 1 -„der Mensch“

Wir sind 1 – „der Mensch“ engagiert sich u.a. für Recht / Gerechtigkeit, Gleichstellung / Gleichberechtigung ALLER Menschen!

3 – Beispiele von dem, was sich ändern muss und wofür sich, Wir sind 1 – der Mensch einsetzt.

    -      M/W/D: keinem geht die eigne Körperliche-Biologische / Sexuelle Gesinnung etwas
           an! Diverse & weibliche Person bekommen noch immer schwerer Jobs / Positionen,
           als ihre männlichen Kollegen. Auch die Gehälter sind unterschiedlich. Ähnlich erfolgt
           es, wenn Männer die einst „üblichen“ Frauen Tätigkeiten ausführen. Frauen
           werden oftmals bei bspw. Leitenden Positionen wegen Schwangerschaften /
           Kinderwunsch übergangen.

  • weibliche Mieterin verweigert höflich die Forderung seitens des männlichen Vermieters und erlebt die größten Folgen: „tue einfach was ich sage, oder du fliegst raus“ Seit ihrer Ablehnung folgten weitere Rechtswidrige Handlungen seinerseits z. B. Einbruch, Verleumdungen besseren Wissens und droht mit sofortiger Räumungsklage etc. Über viele Jahre gab es keinerlei Mietschulden oder sonstige Beanstandungen! Ohne Rechtswege bestellte er einen Gerichtsvollzieher und beauftragte unter Gewaltnutzung die sofortige Räumung sowie Sicherstellung des gesamten Hab und Gutes!

 

    -      Gleichberechtigung MUSS alle Menschen betreffen: Kleine zierliche Frau ruft
           Polizei und behauptet ihr großer, Muskulöser Mann verprügle sie. Der Mann
           traut sich zu sagen es sei umgedreht und wird belächelt. Er wird aufgefordert
           das Objekt als auch die Gemeinsame Firma 14 Tage nicht zu betreten.12 Tage
           später teilte die Frau der Polizei mit, sie habe über reagiert, es so nicht stimmte.

* Wir brauchen eine einheitliche Gleichstellung / Gleichberechtigung, mit einheitlichen Rechten und Pflichten. Die ganzen Klassifizierungen gehören abgeschafft, statt weitere Schubladen zu erschaffen. Wir sind alles Menschen & danach sollten wir auch in allen Lebenslagen behandelt, entlohnt als auch betraft werden. Es geht nicht um Geschlecht, Nationalität, Ethik etc.

*Missbrauch von Positionen / Ämtern, Einschüchterungen, Drohungen, Stalking, Mobbing als auch Cyber-Mobbing, Bestechung, Kaufen von Handlungen / Aussagen und vieles mehr sind leider übliche Handlungsweisen und diese nehmen inzwischen mehr und mehr zu. Recht haben und Recht bekommen sind zwischenzeitlich nicht mehr dasselbe

* Gewalt kennt weder Geschlecht, Soziale Normen oder Schichten und findet überall und zu jeder Zeit statt! Ein jeder Mensch der Gewalt erlebt, gehört geschützt vor jenen, die Gewalt ausüben. Gewalt geht nicht nur von Männern gegen Frauen aus auch umgedreht und findet ebenso auch in Gleichgeschlechtliche Beziehungen statt. Meißens entscheidet die Optik, Verhalten und unsere Vorurteile darüber, wen wir als Opfer / Täter ansehen, wodurch nicht immer die wahren Opfer geschützt werden. Opfer werden teils sogar seitens Polizei belächelt, wenn sie die Übergriffe melden. Bundesweit gibt es über 350 Frauenhäuser, jedoch nur eine Handvoll für Männer.

Warum ist das so, warum nicht all das zu? Was steckt dahinter, wodurch wird dieses Verhalten begünstigt? All das haben wir auch auf den SoMe – Seiten von Wir sind 1- „der Mensch“ bereits aufgegriffen.

Pressekontaktdaten:
Shane Zoe PR
Frei Mitarbeiterin bei: PR für Jedermann Journalist,
Presse Postfach
1227 68159 Mannheim
Deutschland

Web: pr.fuer.jedermanngmail.com
Web: presse.simdif.com
Tel: 017629520761

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: Ein Auszug des Engagements von Wir sind 1 -„der Mensch“