Soforthilfe: Gästehaus der ORANIER-Gruppe wird zur Flüchtlingsunterkunft - PrNews24.com

Artikel teilen

Soforthilfe: Gästehaus der ORANIER-Gruppe wird zur Flüchtlingsunterkunft

Platz für 30 Personen – unbürokratische Zuteilung über den Landkreis Marburg

Angesichts der Kriegssituation in der Ukraine stellt die ORANIER-Unternehmensgruppe ihr Gäste- und Schulungszentrum als Wohnunterkunft zur Verfügung. Das Haus befindet sich auf dem ursprünglichen Betriebsgelände in Gladenbach-Weidenhausen und bietet mit zehn Doppelzimmern ausreichend Platz für bis zu 30 Personen. Die Räume werden normalerweise als Hotelzimmer im Rahmen von Schulungen verwendet und sind daher komplett eingerichtet und können sofort bezogen werden. Zustellbetten für Kinder stehen bereits zur Verfügung. Zudem verfügt das Haus über eine Küche zur Selbstversorgung, Gemeinschaftsräume und über einen großen Garten für die Kinder.

Mitarbeiter machen mit

„Wir arbeiten mit dem Kreis Marburg/Biedenkopf zusammen. Sobald Flüchtlinge aus der Ukraine ankommen, nehmen wir sie unbürokratisch auf. Aktuell sind bereits acht Personen angemeldet.“, so Nikolaus Fleischhacker, Geschäftsführer der ORANIER-Unternehmensgruppe. Die zukünftigen Gäste sollen auf dem großzügigen Gelände zur Ruhe kommen und Frieden finden. Für den Kontakt zur Heimat steht WLAN zur Verfügung.

„Um die schnelle, reibungslose Aufnahme und Integration der Flüchtlinge kümmern sich einige unserer Mitarbeiter. Ob gemeinsames Einkaufen, die Umgebung zeigen oder einfach für Gespräche und alltägliche Belange da sein – wir wollen alle mit anpacken und ein Zeichen setzen“, so Fleischhacker weiter.

Die ORANIER-Gruppe besteht aus zwei eigenständigen Gesellschaften – der ORANIER Heiztechnik GmbH und der ORANIER Küchentechnik GmbH – und fertigt Heiz- und Haushaltsgeräte. Hierzu zählen Kaminöfen und Gasheizgeräte ebenso wie Herde und Backöfen, Kühl- und Gefriergeräte, Dunstabzugshauben, Mikrowellen und Geschirrspüler.

Die Anfänge des Unternehmens reichen bis in das Jahr 1607 zurück. Ab 1915 wurden von der damaligen Frank AG in Dillenburg Heiz- und Kochgeräte unter dem Markennamen ORANIER vertrieben. 1994 kam es zur Neugründung der ORANIER Heiz- und Kochtechnik GmbH durch Nikolaus Fleischhacker als geschäftsführenden Gesellschafter.

Heute vertreibt ORANIER sein breit gefächertes Produktprogramm bundesweit über ein flächendeckendes Fachhändlernetz und verkauft seine Geräte auch ins benachbarte Ausland. Zudem unterhält das Unternehmen eine eigene Vertriebsniederlassung in Österreich. Das Unternehmen hat seinen Sitz im hessischen Haiger und ist Mitglied des HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.

Firmenkontakt
ORANIER Unternehmensgruppe
Derya Turgay-Herz
Oranier Str. 1
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-327
+49 (0)2771 2630-349
info@oranier.com
http://www.oranier.com

Pressekontakt
ORANIER Heiztechnik GmbH
Derya Turgay-Herz
Oranier Str. 1
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-327
+49 (0)2771 2630-349
info@oranier.com
http://www.oranier.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: Soforthilfe: Gästehaus der ORANIER-Gruppe wird zur Flüchtlingsunterkunft

PrNews24.com: Die Plattform für Pressemitteilungen und Pressemeldungen | Breite Präsenz garantiert: Ihre Pressemeldung auf über 50 Portalen wie: Soforthilfe: Gästehaus der ORANIER-Gruppe wird zur Flüchtlingsunterkunft