Gesundheit und WellnessPHYSIOEningen: 35 Jahre erfolgreiche Arbeit darf gefeiert werden
Gesundheit und WellnessPHYSIOEningen: 35 Jahre erfolgreiche Arbeit darf gefeiert werden

PHYSIOEningen: 35 Jahre erfolgreiche Arbeit darf gefeiert werden

Die Physiotherapiepraxis PHYSIOEningen ist seit 35 Jahren in Eningen- und bereits 5 Jahre mit neuem Leitungsteam

1987 hat Veronika Bittner-Wysk die erste Physiotherapiepraxis in Eningen eröffnet und erfolgreich geführt. Vor 5 Jahren hat sie die Praxis mit einem neuen Leitungsteam zukunftsorientiert aufgestellt. Die Jubiläen und die positive Entwicklung sollen nun gefeiert werden. Am Samstag, den 09. Juli wird es aus gegebenem Anlass ab 10.00 Uhr in den Räumlichkeiten am Rathausplatz 8 in Eningen ein Praxisfest geben.

Der gute Ruf der Praxis hat sich über die Grenzen um Eningen herumgesprochen und lädt am „Tag der offenen Tür“ zur Besichtigung, einem Glas Sekt oder zur Nutzung von Mitmachangeboten ein. Es ist die beste Gelegenheit, die Räumlichkeiten mit den dort beschäftigten Mitarbeitern einmal unverbindlich kennen zu lernen. Das Leitungsteam mit Veronika Bittner-Wysk, Jochen Zenger und Jenny Seemüller haben mit ihren langjährigen Mitarbeitern eine besondere Verbindung zu Eningen. Es ist ihnen sehr wichtig, die Patienten und Kunden gut versorgt zu wissen.

In den letzten Jahren wurde die Praxis ausgebaut und viel modernisiert. Ein neuer Gruppenraum und ein Fitnessbereich wurden eingerichtet, neue Kursleiter eingestellt, außerdem neue Sportgeräte angeschafft. Auch Massage- und Wellnessbehandlungen ergänzen das Praxisangebot. Die wirtschaftliche Entwicklung und der entstandene Schwung geben dem Team Recht. Mit nun bereits über 30 Mitarbeitern und YY Behandlungsräumen sind sie ein Begriff für alle in der Region, die gesund leben wollen.

Und was macht das Leitungstrio der Bittner-Wysk/Zenger/Seemüller GbR in der PHYSIOEningen?

Jenny Seemüller, Physiotherapeutin, Yogalehrerin und ausgebildete Sport- und Fitnesskauffrau, hat sich besonders um die Organisation der kaufmännischen Belange und die Gestaltung des Kurs- und Fitnessprogramms der Praxis verdient gemacht. Sie hat dabei einiges bewegt. Auch der Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) wurde mit ihr weiter etabliert und ausgebaut.

„Gesund im Betrieb“- Das BGM-Motto der Praxis, aus dem tiefste Überzeugung spricht. Denn Gesundheitsprävention und -wissen sollte in allen Lebensbereichen aufgebaut werden. Da dies aber von Mensch zu Mensch und Firma zu Firma unterschiedlich ist, steht das kompetente Team immer für die Planung und Beratungsgespräche zur Verfügung. Die Konzepte für Vorträge, Bausteine von Ernährung über Bewegungseinheiten bis hin zu Vorort-Massagen, sind sehr individuell. Das PHYSIOEningen-Team betreut verschiedene Branchen und Unternehmen, beispielsweise die APROS Consulting & Services GmbH, die Baumschule Rall aus Eningen und die Jehle Gruppe aus Wolfschlugen.

„Wer die Gesundheit und das Mitarbeiterteam wertschätzt, minimiert nicht nur den Krankenstand, sondern sorgt auch für Identifikation, Motivation, bessere Zusammenarbeit und hat Wettbewerbsvorteile“, so die Überzeugung von Veronika Bittner-Wysk, die den Bereich BGM gemeinsam mit Jenny Seemüller mit gutem Erfolg organisiert. Und was viele nicht wissen ist, dass das BGM steuerlich gefördert werden kann.

Physiotherapeut und sektoraler Heilpraktiker Jochen Zenger, der bereits seit vielen Jahren sein Wissen als fachliche Leitung in die Praxis einbrachte, baute zwischenzeitlich auch den Therapiebereich der Osteopathie aus. Außerdem ist vielen bisher unbekannt, dass er als sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie Patienten untersuchen und die optimalen Physiotherapie-Behandlungen planen kann, ohne Überweisung und ohne ärztliche Verordnung.

Seine Begeisterung für die reflektorische Schmerztherapie und sein Engagement mit Sportvereinen über die Praxisgrenzen hinaus wurden zu wichtigen Bausteinen in der Praxisphilosophie. Als Physiotherapeut behandelt Jochen Zenger im Rahmen eines kostenlosen Sponsorings auch Fußballteams regelmäßig zur Verletzungsprävention. Mitglieder werden im Sport betreut und können in der Praxis Fitness- und Gerätetraining machen. Jochen Zenger will vermehrt auch die jüngere Generation ansprechen, Hilfen oder Präventionsangebote in der modernen Praxis in Anspruch zu nehmen. Sein Motto: „Solange es weh tut, trainieren Sie besser erstmal mit uns, oder noch besser, vermeiden Sie Schmerzen von vorne herein!“

Bei der Mitarbeiterorganisation, für die er sich im Leitungsteam verantwortlich zeichnet, ist sein enormes Wissen und die Begeisterung für ganzheitliche Behandlung „ansteckend“ für die Kollegen. Durch regelmäßige Mitarbeiterfortbildungen und dem besonderen Team-Spirit sorgt er für anhaltende Qualität im vielseitigen Therapie- und Kursangebot.

Veronika Bittner-Wysk, selbst auch ausgebildete Sozialpädagogin, hat schon von jeher den Menschen an sich im Fokus. Mit diesen Kenntnissen und dem Schwerpunkt ihrer Arbeit ist sie oft interdisziplinär und fachübergreifend tätig. Als Vorstand im Netzwerk des Gesundheitsforums Eningen e.V. und durch ihre Mitarbeit im Arbeitskreis Gesunde Gemeinde in Eningen ist sie für ihre Heimatgemeinde aktiv.

Auf die Präventionsarbeit für die Integration der aufrechten Körperhaltung und entsprechender Bewegungsmuster in den Alltag der Menschen legt das Team allergrößten Wert. Ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder bei Freizeitaktivitäten – die gesunde und schöne Choreographie einer harmonischen Bewegung soll noch mehr Freunde gewinnen, um präventiv vorzubeugen.

Das ganze Praxisteam zielt darauf, die Patienten bestmöglich zu versorgen. Auch viele ältere, chronisch kranke oder körperlich benachteiligte Menschen spüren, dass sie in dieser Crew auf viel Erfahrung und Geduld treffen. Das Gefühl, dass man sie gerne therapeutisch und kompetent betreut, ob zuhause oder im Seniorenheim, tut allen Menschen gut. Und das ist wichtig!

Beim Praxisfest wird es Schnupper- und Mitmachangebote, z. B. Yoga und QiGong, jeweils zur vollen Stunde geben. Außerdem sollen Vorträge über Gesundheitsthemen Teil der Agenda sein. Darüber hinaus können Besucher das Training an den modernen Reha-Geräten selbst ausprobieren.
Die unterschiedlichen Fachrichtungen der Praxis, die Möglichkeit Fragen zu stellen, die Mitmachangebote zu nutzen oder die Therapeuten kennenzulernen, machen einen Besuch am 09. Juli auf jeden Fall lohnend. Natürlich können die Gäste auch einfach nur zum Spaß vorbeikommen und einen Snack, ein Glas Sekt oder Saft genießen. Es darf sich also jede und jeder ab 10.00 Uhr in die Räume von PHYSIOEningen am Rathausplatz 8 in Eningen eingeladen fühlen und die ein oder andere Überraschung vor Ort könnte noch für Aufmerksamkeit sorgen.

Weitere Informationen: www.PHYSIOEningen.de

PHYSIO Eningen in Eningen bei Reutlingen. Physiotherapie, Betreuungsassistenz, Wellness, Krankengymnastik, Betriebliches Gesundheitsmanagement

Firmenkontakt
PHYSIO Eningen
Veronika Bittner-Wysk
Rathausplatz 8
72800 Eningen
07121 / 82 06 31
info@physio-eningen.de
http://Physio-Eningen.de/

Pressekontakt
APROS Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
07121-98099-11
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Diese Pressemitteilung teilen: PHYSIOEningen: 35 Jahre erfolgreiche Arbeit darf gefeiert werden

Weitere Pressemeldungen