Donnerstag, Dezember 8, 2022
Bauen und WohnenBadezimmertrends 2022
StartBauen und WohnenBadezimmertrends 2022

Badezimmertrends 2022

von:

Individuell integrierte Bäder in der Raumplanung lassen keine Wünsche offen

Offene oder kombinierte Räumlichkeiten sind auch in diesem Jahr auf dem Vormarsch. Ebenso gewinnt das Badezimmer an flexibler Gestaltung fernab alter, starrer Nasszellenplanung. Der Trend geht dahin, sie in das Design des Schlafzimmers, der Ankleide, in Zwischenräumen oder gar auf Galerien und frei im Raum zu integrieren. Eine Veränderung des Raumes, die sich bereits in den exklusivsten Hotels oder exklusiven Loft-Apartments etabliert hat und sich auch bei der Gestaltung von Privatem Wohnraum immer mehr durchsetzt.

Für jede Raumsituation das richtige Sanitärobjekt aus hochwertigen Werkstoffen

Aufgrund ihrer Formenvielfalt lassen sich designorientierte Sanitärobjekte aus Mineralguss in nahezu jedes Raumkonzept integrieren. So lässt sich etwa in kleineren Räumen eine Begrenzung des Längenmaßes mit erhöhten Badewannenrändern und vollendetem Liegekomfort optimieren. Klare Linien eignen sich hervorragend für Wand- oder Ecklösungen beim Standort einer freistehenden Badewanne und frei dimensionierbaren Duschtempeln. Eine ovale freistehende Wanne eignet sich für die unterschiedlichsten Raumsituationen, ob im XXL-Format als Mittelpunkt eines Badesalons oder in der geschützten Ecke als Wellnessgrotte der absoluten Geborgenheit. Formschöne Waschbecken und exklusive Armaturen runden den gewünschten ästhetischen Anblick zusätzlich ab.

Natürliche Materialien und frische Farben

Um sich in der heimischen Badoase wie im Wellnessurlaub zu fühlen, gilt als Grundüberlegung die Auswahl der passenden Materialien: Setzen Sie auf natürliche Materialien und helle Hölzer. Nehmen Sie sich z.B. die Natur zum Vorbild, denn sie liefert die ideale Farbwahl: Wasserblau, Wolkenweiß, Farben in Erd- und Sandtönen, gepaart mit warmen Schmuckfarben oder Accessoires.

Eine freistehende Badewanne aus echtem Mineralguss lässt ein Bad nahezu wie eine wohlige Illusion eines Strandurlaubs erleben. Der natürliche Werkstoff ähnelt sowohl haptisch als auch optisch hochwertigen Materialien wie Elfenbein oder Marmor. Das glatte, wärmespeichernde Material ist zudem ein echter „Hautschmeichler“ und damit ein weiterer Faktor für ein rundum gelungenes Badeerlebnis.

Die samtig anmutende und seidenmatte Oberfläche lässt Sie im warmen Badewasser von einer ausgedehnten Perlensuche im Pazifik träumen. Freistehende Badewannen, Duschtassen, Duschpanelen, Waschbecken oder Waschtische aus Mineralguss können zudem auf Wunsch, individuell und vollflächig mit edlen Farben versehen werden.

Die freistehende Badewanne – ein privater Jungbrunnen

Schon vor Jahrtausenden wurde die heilende Kraft des Wassers entdeckt. Ob Hydrotherapie oder Balneologie – Bäder im warmen Wasser werden gezielt zur Behandlung der unterschiedlichsten Beschwerden eingesetzt. Eine geeignete Badausstattung ermöglicht viele dieser klassischen Anwendungen auch zu Hause. Freistehende Badewannen aus Mineralguss eignen sich ideal dafür, das moderne Badezimmer in ein heimisches Kurbad zu verwandeln.

Eine Standarmatur, die wie ein Wasserfall die Badewanne füllt: Schließen Sie die Augen und Sie werden denken, Sie befänden sich mitten in einer Lagune in Bali und schauen dem Spiel des Wasserfalls zu, begleitet vom natürlichen Geräusch des Wasserrauschens.

Modernste Lichteffekte, ein transparenter Sichtschutz oder farbliche Armaturen

Mit der heutigen Lichttechnik lassen sich Räume gestalten, Objekte hervorheben, Emotionen einfangen. Steuerbare Lichteffekte in der Decke oder in den Boden eingelassene LED Leuchten, die eine freistehende Badewanne in Szene setzen, lassen sinnliche Wellness Effekte emportragen. Objekt- und raumbezogene Privatsphäre kann mit lichtdurchlässigen, mattiertem Sichtschutz aus Glas in die Planung mit einbezogen werden um bauliche Begebenheiten als auch persönliche Befindlichkeiten stilvoll zu kaschieren. Platzsparende Einbauarmaturen im modernsten Design runden die Badeinrichtung im Detail ab. Im Trend liegen dabei Armaturen in mattem Schwarz, Rose- oder Goldtönen bis hin zu verschiedensten Metallic-Farben.

Der erste Schritt – die Planung und Ausgestaltung

Die Einrichtung oder Renovierung eines Badezimmers nach individuellen Vorstellungen ist eine lohnenswerte Investition. Doch wie kommt man zu einem Badezimmer nach persönlichen Wünschen und Bedürfnissen, welches am Ende auch den eigenen Ansprüchen entspricht?

Virtuelle Bad-Planer bieten in der Regel die folgenden Grundfunktionen an:

– Schritt-für-Schritt-Planung eines Bades, von der Raum-Planung bis zur Darstellung der verschiedensten Einrichtungsvarianten.
– Je nach Bedarf Darstellung des jeweiligen Planungs-Schrittes im 2-D- und im 3-D-Modus
– Auswahl aus einer Palette von Produkt-Modellen zur Anpassung an Ihre individuellen Wünsche

Maxxwell GmbH
Mannheimerstraße 69-71
55545 Bad Kreuznach
info@maxxwellgmbh.de
www.baedermax.com
Bädermax Shop

Alles rund ums Bad – Sanitärhandel

Kontakt
Maxxwell GmbH
Silke Cuber-Jocham
Mannheimer Straße 69-71
55543 Bad Kreuznach
067197028948
info@maxxwellgmbh.de
http://www.baedermax.com

Bildquelle: @Hidrobox by Absara

THEMEN DES ARTIKELS:

Aktuelle Meldung teilen

Weitere Pressemitteilungen

Neusten Beiträge