Donnerstag, Oktober 6, 2022
Auto und VerkehrVorstandswechsel: Schmahl folgt auf Bockius
StartAuto und VerkehrVorstandswechsel: Schmahl folgt auf Bockius

Vorstandswechsel: Schmahl folgt auf Bockius

Melanie Schmahl wird neue stellvertretende Vorsitzende des Bundeverbandes Betriebliche Mobilität und löst Klaus Bockius ab

Mannheim, im September 2022. Klaus Bockius hat seinen Rücktritt von seinem Ehrenamt als Vorstandsmitglied und stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbands Betriebliche Mobilität e. V. (BBM) erklärt. „Da ich mich innerhalb des Unternehmens beruflich neu orientiere, freue ich mich, dass meine bisherige Mitarbeiterin und Teamleiterin bei Boehringer Ingelheim sich auch für das Ehrenamt zur Verfügung gestellt hat“, so Bockius. So hat der amtierende Vorstand in seiner Sitzung Mitte September Melanie Schmahl für die verbleibende Amtszeit als Vorstandsmitglied satzungsgemäß bestellt.

„Im Namen des gesamten Vorstands und aller Mitglieder danken wir Klaus Bockius für seine Mitarbeit im Vorstand“, sagt Marc-Oliver Prinzing, Vorstandsvorsitzender des BBM. Melanie Schmahl ist schon lange engagiertes Mitglied im Verband und Leiterin Fleetmanagement und Passenger Transport bei Boehringer Ingelheim. Seit 25 Jahren ist sie in verschiedenen Positionen im Bereich Fuhrpark tätig. Bereits 2011 wurde sie Leiterin Fuhrpark und Passenger Transport bei der juwi Group. Seit 2016 hat sie ihre jetzige Position bei Boehringer Ingelheim inne.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Melanie Schmahl und über ihre Bereitschaft, die Aufgaben von Klaus zu übernehmen. Mit ihr haben wir eine erfahrene Mobilitätsmanagerin im Vorstandsteam“, unterstreicht Prinzing.

Der Bundesverband Betriebliche Mobilität wurde im Oktober 2010 als Bundesverband Fuhrparkmanagement und Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Über die Jahre hat sich das Themenspektrum und die Ausrichtung verändert, sodass auch der Name im Mai 2022 in BBM geändert wurde. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 50.000 Fahrzeugen betreiben und stellt seine Expertise für betriebliche Mobilität bereit. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, ING Diba, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER SE & CO. KG, SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH, SAP, Boehringer Ingelheim, Deutsche Bahn Fuhrparkservice oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH. Der Verband ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Klaus Bockius (stv. Vorsitzender, Leiter Mobility Solutions & Services, Boehringer Ingelheim GmbH & Co KG), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze) und Claudia Westphal (stv. Vorsitzende, Fuhrparkleiterin Beiersdorf AG). Geschäftsführer ist Axel Schäfer. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Betriebliche Mobilität e. V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@mobilitaetsverband.de
https://www.mobilitaetsverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Betriebliche Mobilität e.V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@mobilitaetsverband.de
https://www.mobilitaetsverband.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS:

Aktuelle Meldung teilen

Weitere Pressemitteilungen

Neusten Beiträge

Sie lesen gerade: Vorstandswechsel: Schmahl folgt auf Bockius