Claroty stärkt KRITIS-Kompetenz PrNews24.com:

Artikel teilen

Claroty stärkt KRITIS-Kompetenz

Max Gilg erweitert das wachsende Team des XIoT-Spezialisten

Mit Max Gilg als neuen Sales Director für kritische Infrastrukturen baut der Spezialist für die Sicherheit von cyber-physischen Systemen (CPS) Claroty seine Expertise im Bereich KRITIS weiter aus. Vor dem Hintergrund einer wachsenden Bedrohungslage angesichts geopolitischer Spannungen steigt auch im deutschsprachigen Raum bei Betreibern kritischer Infrastruktur die Nachfrage nach Sicherheitslösungen für das erweiterte Internet der Dinge (XIoT). Dieses umfasst neben (I)IoT-Systemen auch Betriebstechnik (OT) und medizinische Geräte (IoMT). Mit dem Ausbau des Teams kann Claroty nun noch besser und zielgerichteter Unternehmen und Betreiber beraten und deren Sicherheit und Resilienz effektiv verbessern.

Max Gilg verantwortete zuletzt als Industrial Executive bei Tripwire die entsprechenden Europa-Aktivitäten des Unternehmens. Davor war der Experte für kritische Infrastrukturen und industrielle Cybersicherheit unter anderem beim Automatisierungs- und Sicherheitsanbieter Infoblox, dem Systemintegrator und Managed Service Provider Controlware und den Stadtwerken Rosenheim in technisch-beratenden Security-Funktionen tätig. „Vom neuen IT-Sicherheitsgesetz 2.0 sind in Deutschland rund 3.000 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen betroffen, teilweise ohne sich dessen bewusst zu sein. Hier gibt es noch einen großen Aufklärungsbedarf“, so Gilg. „Gleichzeitig bietet dies Claroty mit seiner Expertise und seinem herausragenden Lösungsportfolio enorme Chancen.“

„Durch den Angriff auf die Ukraine ist auch in Zentraleuropa das Bewusstsein für die industrielle Cybersecurity deutlich gestiegen. Entsprechend sehen wir eine stark steigende Nachfrage beim Schutz cyber-physischer Systeme“, erklärt Max Rahner, Senior Regional Director DACH + CEE von Claroty. „Mit Max Gilg haben wir hierfür einen echten Fachmann gewinnen können, der hohe technische Expertise mit herausragender Beratungskompetenz verbindet.“

Claroty, die Industrial Cybersecurity Company, hilft ihren weltweiten Kunden, ihre OT-, IoT- und IIoT-Anlagen zu erkennen, zu schützen und zu verwalten. Die umfassende Plattform des Unternehmens lässt sich nahtlos in die bestehende Infrastruktur und Prozesse der Kunden einbinden und bietet eine breite Palette an industriellen Cybersicherheitskontrollen für Transparenz, Bedrohungserkennung, Risiko- und Schwachstellenmanagement sowie sicheren Fernzugriff – bei deutlich reduzierten Gesamtbetriebskosten.

Claroty wird von führenden Industrieautomationsanbietern unterstützt und eingesetzt, verfügt über ein umfangreiches Partner-Ökosystem und ein preisgekröntes Forschungsteam. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New York City und ist in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika vertreten und weist Implementierungen auf allen sieben Kontinenten auf. Weitere Informationen unter www.claroty.com.

Firmenkontakt
Claroty
Kelly Ferguson
Maddison Ave 488
1022 New York
+1 212-937-9095
kelly.f@claroty.com
https://www.claroty.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
089 54 55 82 01
clarotyPR.DACH@weissenbac-pr.de
https://www.claroty.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: Claroty stärkt KRITIS-Kompetenz