StartseiteIT und SoftwareKooperation zwischen RTI und Ansys

Kooperation zwischen RTI und Ansys - PrNews24.de

Technische Integration von RTI Connext und Ansys-Software bietet hochentwickelte Simulationsumgebung für Echtzeitsysteme

Sunnyvale (USA)/München, Januar 2023 – Real-Time Innovations (RTI), das größte Software-Framework-Unternehmen für autonome Systeme, kündigt seine Partnerschaft mit Ansys an, einem führenden Anbieter von Simulationssoftware. Diese Zusammenarbeit beschleunigt die Entwicklung, das Testen und den Einsatz hochleistungsfähiger und hochzuverlässiger verteilter Systeme, da sie ohne die zugrundeliegende Hardware simuliert werden können, die möglicherweise nur begrenzt verfügbar oder zu teuer ist.

RTI- und Ansys-Kunden entwickeln die komplexesten Produkte, von autonomen Fahrzeugen über fortschrittliche medizinische Roboter bis hin zu anspruchsvollen Verteidigungssystemen und mehr. Durch die Integration von RTI Connext® mit Ansys SCADE und SCADE Display können Ingenieure ihre Systeme anhand realer Szenarien in sicheren, hochskalierbaren digitalen Umgebungen entwickeln und testen, bevor sie in die Produktionsphase übergehen.
Die Partnerschaft zwischen RTI und Ansys baut auf früheren Kooperationen in den Bereichen Avionik und Automotive auf, darunter die erste Phase der Indy Autonomous Challenge, bei der Universitätsteams vollständig autonome Fahrzeuge in einer simulierten Umgebung entwickelten und Rennen fuhren. Dafür wurde RTI Connext® eng in die Ansys-Simulationsplattform und die modellbasierte Entwicklungsumgebung Ansys SCADE integriert, so dass jedes Team seine virtuellen Fahrzeuge schnell entwerfen, testen, umbauen und auf der digitalen Rennstrecke fahren konnte.

Im Bereich Avionik kooperieren RTI und Ansys, um die Simulation und den Entwurf von deterministischen KI-Systemen zu optimieren, welche Datenströme von schneller, zuverlässiger Intelligenz an Steuersysteme senden. RTI Connext TSS arbeitet nahtlos mit dem Ansys SCADE Display ARINC 661 Cockpit Display System (CDS) in einer FACE™-konformen Umgebung (Future Airborne Capability Environment) zusammen, die den Modular Open Systems Approach (MOSA) für eine schnelle und kostengünstige Entwicklung nutzt. Im Automobilbereich bietet die Kombination von RTI Connext Drive und Ansys SCADE Automotive eine integrierte Plattform für DDS, ROS 2, AUTOSAR Classic und AUTOSAR Adaptive, die es Software-Teams ermöglicht, mit dem Standard bzw. den Standards zu arbeiten, die ihren Anforderungen zu verschiedenen Zeitpunkten im Innovationszyklus am besten entsprechen.

„Ansys und RTI haben eine starke strategische Ausrichtung in allen wichtigen Branchen, von der Luft-/Raumfahrt über die Verteidigung bis hin zur Automobilindustrie, und erfüllen die spezifischen Anforderungen für die Implementierung von autonomen Systemen“, erläutert Vincent Rossignol, Senior Manager, Product Management bei Ansys. „Die zertifizierte DDS-basierte embedded Plattform von RTI ermöglicht Anwendern, Ansys SCADE für die Entwicklung von sicherer und zuverlässiger, interoperabler und geschützter Embedded-Systeme einfach auszuführen. Damit bieten wir unseren Kunden die effizienteste Umgebung für ihre Entwicklungsprozesse.“

David Barnett, Vice President of Products & Markets bei RTI, ergänzt: „Unsere Kunden realisieren einige der kritischsten und komplexesten Systeme der Welt. Der Einsatz einer bewährten, praxisnahen Simulationsumgebung ist ein wichtiger erster Schritt bei der Entwicklung von Produkten, die wie vorgesehen funktionieren. Unsere Zusammenarbeit mit Ansys verschafft Entwicklern den Zugang zu einem integrierten technologischen Ansatz für das funktionale Anwendungsdesign unter Verwendung realer Echtzeitdaten. Diese technische Allianz ist ein wichtiger Meilenstein, um auf unserer gemeinsamen Arbeit in der Automobilindustrie, der Avionik und anderen anspruchsvollen Anwendungen aufzubauen.“
Real-Time Innovations (https://www.rti.com)

Real-Time Innovations (RTI) ist der größte Software-Framework-Anbieter für autonome Systeme. RTI Connext stellt eine führende Architektur zur Entwicklung intelligenter verteilter Systeme dar. Connext tauscht Daten in einzigartiger Weise direkt aus und verbindet KI-Algorithmen mit Echtzeit-Netzwerken von Geräten, um autonome Systeme aufzubauen.
RTI“s oberste Priorität ist der Erfolg seiner Kunden bei der Bereitstellung von marktreifen Systemen. Mit über 1.800 Projekten läuft die Software von RTI in mehr als 250 autonomen Fahrzeugprogrammen, betreibt die größten Kraftwerke Nordamerikas, koordiniert das Management von Marineschiffen, bewegt eine neue Generation medizinischer Robotik, ermöglicht fliegende Autos und bietet medizinische Intelligenz für Krankenhauspatienten und Unfallopfer rund um die Uhr. RTI ermöglicht eine intelligentere Welt.
RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) Standard der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, sowie regionale Zentralen in Spanien und Singapur.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Tiffany Yang
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+1 (408) 990-7400
info@rti.com
www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
www.lorenzoni.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Themen des Artikels

Aktuelle Pressemitteilung teilen

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Pressemitteilungen wie - Kooperation zwischen RTI und Ansys