StartseiteBeruf und KarriereShincheonji-Kirche Jesu trotzt dem Trend: Rekordzahl an neuen Mitgliedern trotz Pandemie

Shincheonji-Kirche Jesu trotzt dem Trend: Rekordzahl an neuen Mitgliedern trotz Pandemie

Jeweils 100.000 Mitglieder in den Jahren 2019 und 2022, sowie Absichtsvereinbarungen mit Tausenden von Pastoren im In- und Ausland.

Die Corona-Pandemie hat weltweit Auswirkungen auf alle Bereiche des Lebens gehabt, einschließlich des Glaubenslebens. Viele Gläubige haben sich von den Kirchen distanziert, da diese ihre Gottesdienste online abgehalten haben, doch nun kehrt die Normalität langsam ins Leben zurück und viele Kirchen bereiten sich darauf vor, ihre Gottesdienste wieder persönlich abzuhalten. Trotzdem bleibt das Phänomen bestehen, dass sich Gläubige nicht mehr an eine Kirche binden wollen und stattdessen online die Gottesdienste in verschiedenen Kirchen darbringen wollen.

Dies hat zu einem Rückgang der Besucherzahlen und sogar zum Austritt vieler Gläubiger aus den Kirchen geführt. Die meisten Kirchen sehen dies als eine natürliche Folge der langen Corona-Pandemie an und suchen nach Wegen, diejenigen zurückzugewinnen, die ausgetreten sind.

Doch es gibt eine Kirche, die sich dem Trend widersetzt und trotz der Pandemie ihre Mitgliederzahl steigert. Die Shincheonji-Kirche Jesu (Vorsitzender Man-Hee Lee) hat in diesem Jahr ihr 39-jähriges Jubiläum gefeiert und beweist, dass auch in schwierigen Zeiten Wachstum möglich ist.

Ende 2022 hat die Kirche ihre zweite „100.000-Abschlusszeremonie“ abgehalten und schreibt weiterhin neue Rekorde in der christlichen Geschichte. Auch in diesem Jahr plant die Kirche eine weitere Abschlusszeremonie, bei der 100.000 neue Mitglieder der Kirche beitreten werden.

Die Shincheonji-Kirche Jesu hat außerdem mit Tausenden von Pastoren im In- und Ausland Absichtsvereinbarungen unterzeichnet, um den Wortaustausch im Christentum zu fördern. Mittlerweile haben mehr als 300 Kirchen in aller Welt ihre Namensschilder und ihre Zugehörigkeit zur „Shincheonji-Kirche Jesu“ geändert und um eine Ausbildung des Wortes der Bibel von Shincheonji gebeten.

Obwohl es in den ersten Tagen der COVID-19-Pandemie Befürchtungen gab, dass die Shincheonji-Kirche Jesu angesichts der großen Krise „zusammenbrechen“ würde, hat sie die Erwartungen völlig übertroffen und macht größere Schritte als je zuvor. Darüber hinaus wird erwartet, dass das Wachstum jetzt noch rasanter sein wird, da viele Pastoren aus der ganzen Welt der Kirche beigetreten sind.

Im Gegensatz zu den meisten Kirchen, die mit dem Rückgang der Mitgliederzahlen seit der Pandemie zu kämpfen haben, trotzt die Shincheonji-Kirche Jesu dem Trend und verzeichnet eine Rekordzahl an neuen Mitgliedern trotz der Pandemie.

Shincheonji Kirche Jesu

Kontakt
.
David Misch
Levinstr 57
45356 Essen
+49 15678 443 128
https://shincheonji.eu

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Teilen

Themen des Artikels

Shincheonji-Kirche Jesu trotzt dem Trend: Rekordzahl an neuen Mitgliedern trotz Pandemie

Weitere Pressemitteilungen wie - Shincheonji-Kirche Jesu trotzt dem Trend: Rekordzahl an neuen Mitgliedern trotz Pandemie