StartseiteMaschinenbauDie vielschichtige Welt der Kunststoffbearbeitung - Mit LUKAS-Werkzeugen erfolgreich Qualität erreichen

Die vielschichtige Welt der Kunststoffbearbeitung – Mit LUKAS-Werkzeugen erfolgreich Qualität erreichen

Fräsen, sägen und bohren mit einem Werkzeug? Die Frässtifte Composite Coarse und Composite Fine von LUKAS überzeugen durch außergewöhnliche Vielseitigkeit.

Die CNC-Bearbeitung von Kunststoffen ist eines der großen Anwendungsfelder der Zerspanung. Allgemein gilt, dass Kunststoffe eine deutlich geringere Wärmeleitfähigkeit aufweisen als beispielsweise Metalle.

Kunststoffe werden in nahezu allen Industriebranchen bearbeitet. Üblicherweise werden Kunststoffteile gegossen oder gezogen, um anschließend nachbearbeitet zu werden. Die Zerspanung ist eine der häufigsten Bearbeitungsmethoden: Bohren, Fräsen, Reiben und Gewindeschneiden führen zum fertigen Produkt.

Die Bearbeitung von Kunststoff erfordert in nahezu allen Industriebereichen zuverlässige Zerspanungswerkzeuge mit extrem scharfen Schneiden und glatten Oberflächen, um den Kunststoff mit wenig Kraftaufwand abzutragen und schnell abtransportieren zu können. Das gewünschte Resultat zeichnet sich im Idealfall durch gute Oberflächen am Werkstück und lange Standzeiten bei den Werkzeugen aus.

Das Produktsortiment von LUKAS-ERZETT, einer der technologisch führenden Hersteller von Systemlösungen fürs Fräsen, Schleifen, Polieren und Trennen, bietet optimale Werkzeuglösungen für Roboter-, Hand- und stationäre Anwendung in der Kunststoffbearbeitung.

Fräsen, sägen und bohren mit einem Werkzeug? Die Frässtifte Composite Coarse und Composite Fine von LUKAS überzeugen durch außergewöhnliche Vielseitigkeit. In ähnlichen Varianten können sie sowohl für maschinelle als auch für manuelle Anwendungen zum Einsatz kommen. Die Fishtailspitze ermöglicht Bohren und stirnseitiges Fräsen, der extralange Schneidenbereich der Composite-Fräser ist neben dem Fräsen auch zum Sägen geeignet. Der Frässtift Composite Coarse zeichnet sich insbesondere durch seine Langlebigkeit aus und eignet sich damit bestens als Roboterwerkzeug. Die feine Verzahnung des Frässtift Composite Fine hingegen sorgt besonders im manuellen Einsatz per Hand für eine präzise Anwendung und hohe Ergonomie.

Kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff industriell fräsen? Stationäre Hightech-Carbon-Bearbeitung ist mit der LUKAS-Fräserserie CarbonCut kein Problem. Industrielles stationäres Fräsen, Sägen und Bohren (Tauchen) von innovativen und hochwertigen Hightech Materialien wie carbonfaserverstärkten Leichtbauwerkstoffen meistert der Fräser problemlos und hinterlässt eine perfekte Oberfläche und erstklassige Kanten am Werkstück. Das Potenzial des CarbonCut zeigt sich auch in der Bearbeitung von weiteren Verbundwerkstoffen aus der Leichtbautechnik: Auch mit GFK (Glasfaserverstärkte Kunststoffe), Composites (Schichtkonstruktionen, Wabenstrukturen / Honneycombs) und Aluminiumstrukturen lässt sich dieser Fräser optimal einsetzen. Auch hier überzeugt die optimierte Spanabfuhr durch extrem scharfe Schneidkanten und die geringe Reibung dank dünner, glatter und extrem harter Hochleistungsbeschichtung.

Man unterscheidet drei Gruppen von Kunststoffen: Thermoplaste, Duroplaste und Elastomere.

Thermoplaste können ab einer bestimmten Temperatur formbar oder biegbar sein, sich pressen, kanten oder auch gießen lassen. Der Thermoplast behält nach dem Abkühlen seine Form, kann aber durch erneutes Erhitzen wieder verformt werden.

Duroplaste hingegen lassen sich nur einmal in Form bringen und können danach nur noch etwa spanend verändert werden, ähnlich wie bei Holz.

Elastomere sind, wie der Name verlauten lässt, elastisch und springen unter Druck oder Zug in ihre ursprüngliche Form zurück. Starke Hitze und Kälte jedoch zerstören Elastomere, bzw. machen sie brüchig und spröde.

Besonders bei Kleinserien oder im Modellbau sowie in der Automobilbranche braucht es oft spezielles Werkzeug für feine Nachbearbeitungen. Je nach bestellter Ausstattungsvariante müssen in der Automobilbranche etwa nachträglich Bohrungen und Ausfräsungen für optionale Sensoren oder Bedienelemente in vorgefertigte Standardteile eingebracht werden. In diesen Prozessen werden oftmals auch flexible Schleifmittel benötigt, die sich im Einsatz nicht überhitzen: Schleifkappen, -rollen oder -bänder eignen sich dafür gut. Reinigen, leichtes Entgraten, Verfeinern, Flächen- und Konturschleifen und Verputzen gelingt mühelos mit den LUKAS-Schleifbändern. LUKAS-Schleifkappen und -Schleifhüllen bestehen aus hochwertigem Schleifgewebe und werden zum ausschließlichen Einsatz auf dazugehörigen Schleifkappenträgern passgenau hergestellt. Für unterschiedliche Einsatzzwecke finden Sie ein großes Sortiment verschiedener Werkzeuge mit entsprechenden Trägern. Ideal für Fein- und Feinstschleifarbeiten, insbesondere an schwer zugänglichen Stellen für die Kunststoffbearbeitung im Werkzeug-, Formen- und Modellbau.

Seien Sie auf alle Eventualitäten der Kunststoffbearbeitung vorbereitet: Das Produktsortiment von LUKAS-ERZETT bietet Ihnen eine große Auswahl an Lösungen fürs Fräsen, Schleifen, Polieren und Trennen in stationärer und manueller Anwendung, sowie im Einsatz von Roboteranwendungen.

Mit Sitz im Großraum Köln im Oberbergischen Kreis hat sich die LUKAS-ERZETT GmbH & Co. KG als einer der technologisch führenden Hersteller von Systemlösungen auf die Herstellung, den Handel und die Beratung von Schleif-, Fräs-, Polier- und Trennwerkzeugen, Antriebsmaschinen und einem umfangreichen Zubehörprogramm spezialisiert.

Als einer der technologisch führenden Hersteller von Systemlösungen für Fräsen, Schleifen, Polieren und Trennen ist die LUKAS-ERZETT GmbH & Co. KG mit Sitz im Großraum Köln im Oberbergischen Kreis auf die Herstellung, den Handel und die Beratung von Schleif-, Fräs-, Polier- und Trennwerkzeugen, Antriebsmaschinen und einem umfangreichen Zubehörprogramm spezialisiert.

Firmenkontakt
LUKAS-ERZETT GmbH & Co. KG
Till Conrady
Gebrüder-Lukas-Straße 1
51766 Engelskirchen
+49 2263 84328
https://www.lukas-erzett.com

Pressekontakt
RENOARDE Marketing & Design GmbH
Reinhold Bayer
Osterhofener Straße 12
93055 Regensburg
0941568100
www.renoarde.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Teilen

Themen des Artikels

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN ÄHNLICHE STORYS WIE - Die vielschichtige Welt der Kunststoffbearbeitung – Mit LUKAS-Werkzeugen erfolgreich Qualität erreichen