Nikon steigt bei Unistellar als Investor ein

Unistellar gibt bekannt, dass sich Nikon als neuer Teilhaber bei Unistellar einbringt. Durch die Beteiligung von Nikon kann der französische Pionier für digitale Teleskope sein eigenes Know-how in den Bereichen Bildgebung und Weltraumbeobachtung mit dem optischen und industriellen Know-how von Nikon optimal ergänzen. Beide Unternehmen vereinbarten Stillschweigen über die Höhe der Beteiligung.
Unistellar, das bereits in den USA, Europa, Japan und über 60 weiteren Ländern großflächig vertreten ist und vertrieben wird, hat innerhalb weniger Jahre den Weltmarkt für Amateurastronomie revolutioniert und mit der Entwicklung intelligenter Teleskope, die die Beobachtung von Galaxien, Nebeln und Exoplaneten sogar mitten in der Stadt erleichtern, ein rasantes Wachstum dieses Sektors möglich gemacht.
Nikon und Unistellar knüpfen damit an ihre erfolgreiche F&E-Partnerschaft an, die im Juli 2021 bekannt gegeben wurde. Das erste intelligente Teleskop von Unistellar, das von Nikons technologischem Input profitiert, ist das eVscope 2, das bereits weltweit für Furore sorgt und auf der CES 2022 ausgezeichnet wurde. Dank der Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen, die durch diese Investition weiter ausgebaut wird, ist Unistellar in der Lage, die Markteinführung und die industrielle Entwicklung neuer intelligenter Teleskope zu beschleunigen und sein Auslandsgeschäft weiter auszubauen.
„Wir von Nikon sind stolz darauf, gemeinsam mit Unistellar an innovativen Lösungen zur Fortentwicklung des Marktes für intelligente Teleskope zu arbeiten“, sagte Yasuhiro Ohmura, Senior Vice President von Nikon. „Unser Bestreben ist es, die Begeisterung für die astronomische Beobachtung allen zugänglich machen und so zum wissenschaftlichen Fortschritt beizutragen.“
Die Citizen-Science-Programme der intelligenten Unistellar-Teleskope reichen von Exoplaneten über Kometen bis hin zu erdnahen Asteroiden und konnten bereits entscheidende Beiträge zum Verständnis des Weltraums liefern. Hierbei stützen sie sich auf Partnerschaften mit führenden Wissenschaftsorganisationen wie der NASA und dem SETI-Institut.
„Unistellar ist stolz, Nikon als Aktionär begrüßen zu dürfen, ein Unternehmen, das unsere Ambitionen teilt, durch die exponentielle Entwicklung des Marktes für intelligente Teleskope allen Menschen die Freude am Weltraum zu vermitteln“, so Laurent Marfisi, Mitbegründer und CEO von Unistellar. „Dank der Synergieeffekte zwischen unseren Fachkompetenzen können ab sofort noch mehr Menschen die Wunder der Weltraumbeobachtung und die Freude an bedeutenden astronomischen Entdeckungen erleben.“

Über Unistellar
Unistellar, der Pionier der New Astronomy, steht hinter einer neuen Kategorie von Teleskopen, den eVscopes. eVscopes sind die weltweit leistungsstärksten und einfach zu bedienenden, intelligenten Teleskope, die es ermöglichen, die Wunder des Universums in Sekundenschnelle zum Leben zu erwecken – sogar in lichtverschmutzten städtischen Umgebungen. Dank Partnerschaften mit renommierten wissenschaftlichen Organisationen wie dem SETI Institute und – für das Programm zur Entdeckung von Exoplaneten – mit der NASA Citizen Science, ermöglichen diese bahnbrechenden Verbraucherteleskope ihren Nutzern sogar, zu Citizen Scientists zu werden und so zur Spitzenforschung über Exoplaneten, Asteroiden, Kometen und vieles mehr beizutragen. Unistellar erhielt 2 CES-Auszeichnungen: Einen CES 2022 Innovation Award in der Kategorie Digital Imaging für das Unistellar eVscope 2 und einen CES Innovation Award 2018 in der Kategorie Tech for a Better World für das Unistellar eVscope. Mehr als 10.000 digitale Teleskope sind mittlerweile in Europa, Japan und Nordamerika in Betrieb und ermöglichen ein noch nie dagewesenes Beobachtungserlebnis.

Kontakt
Unistellar
Rafael Rahn
Marienplatz 17
80331 München
089 2006 556-0
https://unistellaroptics.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - Nikon steigt bei Unistellar als Investor ein