Agentur Passepartout schreibt mit neuer Generation das nächste Kapitel

Teilen

Eine neue Generation von Nachwuchs ist gefragt, um die veränderten Anforderungen an die Eventbranche als Chance zu begreifen. Ein Umdenken ist hier ganz entscheidend, um fit für die Zukunft zu sein.

BildWorauf kommt es aktuell in der Veranstaltungsbranche an? Welche Kompetenzen sind heute überhaupt gefragt? Und wo geht die Reise hin?
Klar ist, dass sich die Branche in den letzten Jahren schneller verändert und gedreht hat, als es noch vor der Pandemie in der Konsequenz denk- und vorstellbar war. Und ebenso klar ist, dass sich dadurch bedingt auch die Anforderungen an die Arbeitskräfte verändert haben.

Die Agentur Passepartout behauptet sich seit mehr als 24 Jahren erfolgreich am Markt. Und will ab sofort das nächste Kapitel der Unternehmensgeschichte bzw. -zukunft schreiben.
Laut Thorsten Kalmutzke, Inhaber und Geschäftsführer der Agentur, sei – bedingt durch die Anforderungen, die an die Branche gestellt würden – neben Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, mehr denn je eine neue Generation von Nachwuchs gefragt. Talente, die mit frischen Ideen und anderen, innovativen Lösungsansätzen den Herausforderungen der Zukunft begegnen.
Denn: Auch die Eventbranche müssen sich der Tatsache stellen, dass die Generation Z andere Erwartungen an ihren Traumjob habe, allerdings auch andere Voraussetzungen mitbrächte, als noch die Generation Y.

Dies bedeute ein Umdenken in der Führung – angefangen von Flexibilität , Home Office, Remote Work, Rücksicht auf die Work-Life-Balance bis hin zu einer leistungsorientierteren Vergütung.
Kurz: Unternehmen müssen sich auf die „Digital Natives“ einstellen und damit auf eine Generation, die beispielsweise von Kindesbeinen an gelernt habe, sich in der Digitalen Welt zurecht zu finden und Teil einer 24-Stunden-Online Community zu sein.

Tristan Kalmutzke startet ab sofort als Nachwuchstalent in der Agentur als wichtiges Mitglied des Führungsteams und Teil der neuen Generation Z. Mit einem erfolgreich abgeschlossenem Master in Mathematik verantwortet er unter anderem den kaufmännischen Bereich der Agentur und gestaltet aktiv die Initiative Passepartout 2.0 mit .

Ziel der Initiative ist neben der Entwicklung von neuen und flexiblen Arbeitszeitmodellen die Implementierung von neuen Tools und Technologien, um beispielsweise Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten.
Darüber hinaus soll hier auch „Das Beste aus 2 Welten“ miteinander verbunden werden, um die Agentur fit für die Zukunft zu machen. Letztendlich treffen im Berufsalltag unterschiedliche Generationen aufeinander; hier sei die Formel „Voneinander lernen – bereit sein, alte Strukturen und Führungsmuster zu hinterfragen und gegenseitige Rücksichtnahme“ ganz entscheidend, so Thorsten Kalmutzke, um die Herausforderungen als Chance zu begreifen.Agentur Passepartout schreibt mit neuer Generation das nächste Kapitel

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Agentur Passepartout GmbH & Co. KG
Frau Sabine Rousseaux
Meerbuscher Straße 64
40670 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 02159 694 37-20
web ..: http://www.passepartout-gmbh.de
email : s.rousseaux@passepartout-gmbh.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Agentur Passepartout GmbH & Co. KG
Frau Sabine Rousseaux
Meerbuscher Straße 64
40670 Meerbusch

fon ..: 02159 694 37-20
web ..: http://www.passepartout-gmbh.de
email : s.rousseaux@passepartout-gmbh.de

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - Agentur Passepartout schreibt mit neuer Generation das nächste Kapitel