Welche Wirkung hat Holunder auf die Psyche?

Holunderbeeren und Holunderblüten für psychisches Wohlbefinden

Holunderblüten und Holunderbeeren werden seit Jahrhunderten als Heilmittel (https://www.holunderkraft.de/heilwirkung/) für Körper und Geist eingesetzt. Während es zu den Wirkungen auf die körperliche Gesundheit bereits einige Studien gibt, sind die Effekte von Holunder auf die Psyche noch weitgehend unerforscht. Es existieren jedoch einige Überlieferungen und Erfahrungsberichte, die vermuten lassen, dass es eine seelische Wirkung von Holunder gibt.

Denkbare Wirkungen von Holunderbeeren auf die Psyche

Holunderbeeren sollen beruhigend und entspannend wirken und damit zum Wohlbefinden beitragen. Ein Glas Holundersaft am Abend könnte demnach dabei helfen, den Stress des Alltags hinter sich zu lassen. Wird der Saft vorher leicht erwärmt (Achtung: nicht kochen!), kann sich die wohltuende Wirkung verstärken.

Manchmal ist zu lesen, dass Holunderbeeren oder -blüten ergänzend zur Behandlung von Depressionen oder Angststörungen eingesetzt werden können. Ob und wie Holunder tatsächlich eine solche Wirkung erzeugt, ist bislang nicht wissenschaftlich belegt. Bis entsprechende Studien (https://www.holunderkraft.de/studien/) vorliegen, können sich Betroffene therapeutisch beraten lassen und auf volksheilkundliche Erfahrungen zurückgreifen. Hierzu bieten sich entweder Holunderbeerensaft oder Extrakt aus Holunderbeeren (in Form von Nahrungsergänzungsmitteln) oder Holunderblüten an. Dabei ist ein Extrakt dem Saft vorzuziehen, weil es besser dosierbar ist und seine Effekte nachhaltiger sind.

Positive Effekte von Holunderblüten auf die Psyche

Nicht nur den Beeren, auch den Holunderblüten werden positive Effekte auf die Psyche zugesprochen. So soll schon der angenehme, leicht süßliche Duft der Blüten stimmungsaufhellend wirken. „Vielleicht testen Sie einfach mal selbst, wie der Blütenduft auf Sie wirkt und machen sich diese Wirkung direkt in der Blütezeit des Holunders von Mai bis Juni zunutze. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich bei länger anhaltenden depressiven Verstimmungen therapeutisch bzw. ärztlich unterstützen lassen“, empfiehlt Heilpraktikerin und Holunderexpertin Cornelia Titzmann.

Der Duft von Holunderblüten lässt sich auch konservieren, indem die Blüten verarbeitet werden. „Besonders intensiv ist der Geruch und Geschmack von Holunderblütensirup, den Sie zur Herstellung sommerlicher Getränke oder zur Zubereitung von köstlichen Desserts oder leckeren Kuchen verwenden können“, stellt Cornelia Titzmann heraus. Ihr Tipp: „Wer den Geschmack von Holunderblüten mag und oft zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt, gibt einfach ein wenig Holunderblütensirup in stilles oder sprudelndes Wasser – das tut Körper und Seele gleichermaßen gut.“

Sie suchen seriöse Informationen über den Holunder als Heilpflanze und Immunstimulans? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir von Holunderkraft.de haben gemeinsam mit unserer Expertin, der Heilpraktikerin und Dozentin Cornelia Titzmann, diese Informationsplattform ins Leben gerufen. Sie soll den schwarzen Holunder als bewährtes Naturheilmittel wieder neu in den Fokus rücken. Wir stellen Ihnen hochwertige, wissenschaftlich überprüfte Informationen rund um den Holunder, seine Geschichte in der Volksmedizin und seine moderne Anwendung in der Phytotherapie zur Verfügung.

Kontakt
Holunderkraft
Cornelia Titzmann
Güntzelstraße 54
10717 Berlin

Tel: 0173 461 22 67
Web: https://www.holunderkraft.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren