Bamberg treibt Wärmewende voran: Bundesweites Vorzeigeprojekt mit Wärmepumpen von alpha innotec

Kasendorf/Bamberg, Mai 2023. Der Lagarde Campus in Bamberg ist ein Vorzeigeprojekt für die Nutzung erneuerbarer Energien. Grund genug für den Bundesverband Wärmepumpe (BWP), am 17. Mai das 5. Forum Erdwärme und Wärmepumpe in Bayern auf dem Lagarde Gelände zu veranstalten. Für die Versorgung der dortigen Häuser und Wohnungen mit Wärme setzen die Stadtwerke Bamberg auf rund 70 Hochleistungs-Wärmepumpen von alpha innotec, einer Marke der ait-deutschland.

Es ist eines der aktuell größten innerstädtischen Infrastrukturprojekte in Deutschland: Auf 22,5 Hektar Fläche entstehen in Bamberg derzeit rund 1.200 neue Wohnungen. Mitten in der Stadt und mit einem klimafreundlichen Energieversorgungskonzept, über das sich auch Bundesbauministerin Klara Geywitz vor Ort informierte.

Um die Wohnungen im Lagarde Quartier umweltfreundlich und nachhaltig zu versorgen, gewinnen die Stadtwerke Bamberg rund 70 Prozent der benötigten Wärmeenergie aus erneuerbaren Ressourcen direkt auf dem Gelände oder in unmittelbarer Nähe.

Hochleistungs-Wärmepumpen von alpha innotec

Eine zentrale Rolle spielen dabei Hochleistungs-Wärmepumpen von alpha innotec wie die Modelle SWP 691 für die Bereitstellung von Heizwärme und SWP 561 H für die Bereitung von Brauchwarmwasser. Ihre Primärenergie beziehen sie über ein kaltes Nahwärmenetz, gespeist von Erdwärmesonden, -kollektoren und einem Abwasserwärmetauscher im nahegelegenen Abwasserkanal.

Der Löwenanteil des Strombedarfs für das neue Quartier kommt von den Photovoltaikanlagen. Rund 14.000 Quadratmeter Modulfläche installieren die Stadtwerke Bamberg auf den Dächern der Neubauten und auf dem Dach der Energiezentrale. Sie liefern im Endausbau jährlich etwa 2.950 Megawattstunden Strom, von denen ein großer Teil in den Betrieb der Wärmepumpen fließt.

Die ersten Wohnungen im Lagarde Campus sind seit einigen Monaten bezogen, und inzwischen sind bereits mehr als 50 Wärmepumpen von alpha innotec installiert. Ihre Gesamtleistung liegt über drei Megawatt.

Im Endausbau des ersten Bauabschnitts Lagarde West werden insgesamt rund 70 Maschinen von alpha innotec ihren Dienst verrichten. Sie sollen künftig jährlich rund 8.500 Megawattstunden Wärmeenergie für die Beheizung der Neubauten und die Warmwasserbereitung im Quartier bereitstellen.

Federführend bei der Entwicklung und Umsetzung des Energiekonzepts für den Lagarde Campus ist Stefan Loskarn, Leiter Quartiersentwicklung bei den Stadtwerken Bamberg. Beim BWP-Forum Erdwärme und Wärmepumpe am 17. Mai stellte er das Konzept persönlich vor. Und erntete von den mehreren Dutzend anwesenden Branchen-Experten viel Applaus und Anerkennung für seine zukunftsweisende Arbeit.

Einen wesentlichen Anteil am Gelingen des Projekts haben auch die Experten bei ait-deutschland, die auf die Entwicklung klimafreundlicher Energiekonzepte spezialisiert sind. Sie unterstützen das das Team um Stefan Loskarn bei der Planung, mit ihrer Beratung und ihrer Problemlösungs-Kompetenz.

Hinweis für die Redaktion:
Diese und weitere Pressemitteilungen sowie Bildmaterial finden Sie hier online. Weitere Informationen und Bildmaterial liefern wir gerne, Anfragen bitte an herbert.grab@digitmedia-online.de (https://herbert.grab@digitmedia-online.de)

Über ait (www.ait-deutschland.eu)
Die ait-deutschland GmbH ist Teil der NIBE Group, einem führenden europäischen Anbieter nachhaltiger Energielösungen. Gegründet 1998, ist ait heute einer der europäischen Marktführer für Wärmepumpen- und Chillertechnik. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeitende am Standort Kasendorf sowie in Tochtergesellschaften und Niederlassungen in Europa und den USA. Produkte von ait werden unter den Marken alpha innotec, NOVELAN und KKT chillers in 25 Ländern vertrieben.

an ideal tomorrow – dafür steht ait mit seinen umweltschonenden Heiz- und Kühllösungen, die die Kraft der Natur als primäre Energiequelle nutzen. Ein ideales Morgen, in dem Menschen weltweit Behaglichkeit genießen – unabhängig von fossilen Rohstoffen.

Firmenkontakt
ait Wärmepumpen
Andrea Eber
Industriestraße 3
95359 Kasendorf
(+49) 92 28 / 99 06 – 0
(+49) 92 28 / 99 06 – 27 99
http://www.ait-deutschland.eu

Pressekontakt
digit media UG (haftungsbeschränkt)
Herbert Grab
Goethestraße 24
72770 Reutlingen
0179 69 48 500
www.digitmedia-online.de

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren