StartseiteAuto NachrichtenMobilitätsverband: UNTERNEHMEN MOBIL - Digitalisierung

Mobilitätsverband: UNTERNEHMEN MOBIL – Digitalisierung

Informationsgeladen, nachhaltig, digital / neue Ausgabe des Wissensmagazins erschienen / Titelthema: Digitalisierung / Fachbeiträge, Verbandsnachrichten, Termine und mehr /

Mannheim, im Mai 2023. Die zweite Ausgabe des neuen Wissensmagazins des Bundesverbands Betriebliche Mobilität e. V. (BBM) ist unter dem Titelthema Digitalisierung erschienen. „Die Digitalisierung ist wie eine Sprache, die jeder sprechen muss, um in der modernen Welt erfolgreich zu sein“, schreibt BBM-Vorstandsvorsitzender Marc-Oliver Prinzing in seinem Editorial. Hintergrundinformationen, Best-Practise-Beispiele, Fachbeiträge zum Thema, aber auch zu anderen Aspekten sowie wichtige Termine und Informationen rund um die betriebliche Mobilität und den Verband runden das Magazin ab.

Das neue Wissensmagazin des Mobilitätsverbands ist im Februar gestartet. „Die Auftaktausgabe unseres Magazins hat sich der Nachhaltigkeit gewidmet, die derzeit alle Mobilitätsverantwortlichen umtreibt. Die Digitalisierung ist ein ebenso wichtiges Thema. Da war schnell klar, dass wir daraus einen Schwerpunkt machen wollen“, erklärt BBM-Geschäftsführer Axel Schäfer. Das Online-Magazin setzt auf News, Impulse und Fachbeiträge zu aktuellen Themen rund um das betriebliche Mobilitätsmanagement. Abgerundet wird das Magazin durch eine Kolumne von Prof. Dr. Christian Grotemeier und ein Mitgliederporträt.

Die aktuelle Ausgabe geht vor allem auf Vorteile und Herausforderungen digitaler Prozesse ein und beleuchtet Tools und Möglichkeiten. Beispielsweise klärt Prof. Dr. Andreas Helferich, unter anderem engagiert als Sektionsleiter Südwest von ITS Germany, im Interview auf, welche Funktion und welchen Nutzen Mobilitätsdatenplattformen haben. Gleichzeitig geht es um Themen wie Datenschutz im Fuhrpark und Assistenzsysteme. Das Magazin ist kostenlos abrufbar unter https://www.mobilitaetsverband.de/unternehmen-mobil.html. Dort kann auch der Newsletter abonniert werden, um keine weitere Ausgabe zu verpassen.

Der Bundesverband Betriebliche Mobilität wurde im Oktober 2010 als Bundesverband Fuhrparkmanagement und Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Über die Jahre hat sich das Themenspektrum und die Ausrichtung verändert, sodass auch der Name im Mai 2022 in BBM geändert wurde. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 50.000 Fahrzeugen betreiben und stellt seine Expertise für betriebliche Mobilität bereit. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, ING Diba, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER SE & CO. KG, SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH, SAP, Boehringer Ingelheim, Deutsche Bahn Fuhrparkservice oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH. Der Verband ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze), Melanie Schmahl (stv. Vorsitzende, Leiterin Fleetmanagement und Passenger Transport, Boehringer Ingelheim) und Claudia Westphal (stv. Vorsitzende, Fuhrparkleiterin Beiersdorf AG). Geschäftsführer ist Axel Schäfer. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Betriebliche Mobilität e. V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
https://www.mobilitaetsverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Betriebliche Mobilität e.V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
https://www.mobilitaetsverband.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Teilen

Themen des Artikels

Weitere Pressemitteilungen wie - Mobilitätsverband: UNTERNEHMEN MOBIL – Digitalisierung