StartseiteAllgemeinEat like a local: Unterwegs kochen wie zuhause

Eat like a local: Unterwegs kochen wie zuhause

Teilen

Neueste Storys: Eat like a local: Unterwegs kochen wie zuhause

Trend nach Selbstversorgung auf Reisen nimmt zu

Zwölf Uhr mittags in München, Paris, London oder Wien: Der Museumsbesuch ist beendet, der Vater hat Hunger auf eine Pizza. Die Mutter ist noch satt vom Frühstück und das Baby braucht seinen Mittagsschlaf. Die Tochter lebt vegetarisch, der Sohn liebt Fleisch. Er verträgt aber keine Laktose. Auf welches Restaurant fällt die Wahl?

Essen auf Reisen kann kompliziert und teuer sein, für Familien ebenso wie für Geschäfts- und Langzeitreisende. Die Essgewohnheiten sind verschieden, Preise für Gastronomie gehen durch die Decke, und kommen noch Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien hinzu, wird es problematisch. Letzteres trifft in Deutschland immerhin auf 12,5 Millionen Menschen zu, plus 8,9 Millionen der über 14jährigen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, Tendenz steigend*.

Selbstversorgung ist wachsender Trend auf Reisen

Alleine in den letzten fünf Jahren wuchs der Anteil an Vegetariern und Veganern in Deutschland um rund ein Viertel. Für David Renzmann, Area Manager Deutschland, Österreich und Georgien bei The Ascott Limited, ein ernstzunehmender Trend: „Die heutige Vielfalt an Ernährungskonzepten, die steigenden Kosten für Gastronomie und Lebensmittel sowie nicht zuletzt die immer flexibler werdenden Arbeitswelten beeinflussen maßgeblich die Ansprüche von Gästen an die Verpflegungsleistungen einer Unterkunft.“ Diesem Trend trägt Citadines Apart“hotels seit Jahrzehnten Rechnung und passt das Konzept kontinuierlich an.

So verfügen Serviced Apartments über eine konvertibel nutzbare Ausstattung, bei der die Selbstversorgung im Mittelpunkt steht. Mit integrierter Küche und separaten Wohnbereichen zielen sie auf eine flexible Vereinbarkeit von Wohnen, Arbeiten und Schlafen ab. Details wie Mikrowellen, Gefrierfächer und Stauraum machen es Bewohnern einfach, auf Vorrat zu kochen sowie einzukaufen und somit Zeit wie auch Geld zu sparen. Zugleich bekommt der komfortable und gesellige Aspekt viel Raum zugesprochen: Wer keine Lust zum Kochen hat, setzt sich im Frühstücksraum an gedeckte Tische. Auch die geselligen Loungebereiche mit kostenlosem Kaffeeservice gehören zum Standard bei Citadines.

Das aktuelle Portfolio von Citadines umfasst fast 100 Aparthotels in 22 Städten weltweit und über 70 in Planung, darunter das Citadines Danube Vienna und Citadines Canal Amsterdam, die im dritten Quartal 2023 eröffnet werden sollen. Etwa die Hälfte des Citadines-Portfolios befindet sich in Europa. Citadines ist derzeit die am schnellsten wachsende Marke von Ascott.

Weitere Informationen über The Ascott Limited und die Marken gibt es unter www.discoverasr.com/de. Mitglieder des kostenlosen Treueprogramms Ascott Star Rewards (ASR) profitieren bei Buchung und Aufenthalt von Prämien, niedrigsten Preisen, exklusiven Rabatten und Vergünstigungen bei Geschäfts- und Urlaubsreisen.

* laut Erhebungen von Statista und Destatis

The Ascott Limited (Ascott) ist ein Unternehmen aus Singapur, das sich zu einem der führenden internationalen Betreiber von Unterkünften entwickelt hat. Das Portfolio von Ascott umfasst Unterkünfte in mehr als 220 Städten in über 40 Ländern im asiatisch-pazifischen Raum, in Zentralasien, Europa, im Nahen Osten, in Afrika und in den USA. Ascott verfügt über mehr als 94.000 Einheiten in Betrieb und etwa 64.000 Einheiten in der Entwicklung, insgesamt also mehr als 159.000 Einheiten in über 900 Objekten. Zu den Serviced Apartment-, Coliving- und Hotelmarken des Unternehmens gehören Ascott, Citadines, lyf, Oakwood, Quest, Somerset, The Crest Collection, The Unlimited Collection, Preference, Fox, Harris, POP!. Vertu und Yello.
Das Treueprogramm von Ascott, Ascott Star Rewards, bietet seinen Mitgliedern exklusive Vorteile, wenn sie ihre Aufenthalte in den teilnehmenden Häusern direkt bei Ascott buchen. Ascott, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von CapitaLand Limited, leistete im Jahr 1984 mit der Eröffnung von The Ascott Singapore, dem ersten Serviced Apartment internationaler Klasse, Pionierarbeit im asiatisch-pazifischen Raum. Heute kann das Unternehmen auf fast 40 Jahre Erfahrung in der Branche zurückblicken und verfügt über preisgekrönte Marken, die weltweit Anerkennung genießen.

Firmenkontakt
The Ascott Limited
Ralph Steffen
Robinson Road 168
068912 Singapore
0065 6272 7272
www.discoverasr.com/de

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Ralph Steffen
Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
06257 68781
www.claasen.de

Bildquelle: Johnson

Schlagzeilen dieser Pressemeldung

Weitere News

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Pressemeldungen wie - Eat like a local: Unterwegs kochen wie zuhause