Diebstahl im Urlaub – vorsorgen hilft- PrNews24.com

Artikel teilen

Diebstahl im Urlaub – vorsorgen hilft

R+V-Infocenter: Vorsichtsmaßnahmen ergreifen

Wiesbaden, 12. Juli 2023. Ein Diebstahl während des Sommerurlaubs: Damit sind nicht nur Portemonnaie, Geld und Bankkarten weg, sondern auch die Entspannung. Das Infocenter der R+V Versicherung rät Reisenden deshalb, es Langfingern durch einige Vorsichtsmaßnahmen schwerer zu machen.

Attraktive Urlaubsgebiete ziehen nicht nur Erholungssuchende an, sondern auch Kriminelle. Besonders in Menschenansammlungen sind Diebstähle keine Einzelfälle. „Auf dem Markt, in der Schlange vor dem Museum oder am Bahnhof fällt ein kleiner Rempler kaum auf – und die Langfinger können mit der Beute im Gedränge verschwinden“, sagt Michael Urban, Experte für Sachschäden bei der R+V Versicherung.

Vorsicht vor Tricks
Die Kriminellen arbeiten häufig mit Tricks. Sie bekleckern ihre Opfer beispielsweise mit Eis und lenken sie damit ab. Währenddessen zieht eine zweite Person unbemerkt Portemonnaie, Handy oder Kamera aus der Tasche. Reisende sollten deshalb immer möglichst wenige Wertsachen mitführen und diese sicher verstauen. „Es ist nicht sinnvoll, dass alle Familienmitglieder ihre Sachen in einen Rucksack oder eine Handtasche packen. Das wäre bei einem Diebstahl ein echter „Jackpot““, so R+V-Experte Urban. Bargeld, Kreditkarten und Ausweise sollten lieber verteilt werden – am besten auf verschiedene Innentaschen mit Reißverschluss.

Bezahlkarten sofort sperren lassen
Wer trotz aller Vorsichtsmaßnahmen Opfer eines Diebstahls wird, sollte möglichst schnell alle Giro-, Debit- und Kreditkarten sperren lassen. Für die meisten Karten gilt inzwischen der Sperrnotruf 116 116, im Ausland in der Regel zusammen mit 0049 als Ländervorwahl Deutschlands. Diese Nummern bereits vor dem Urlaub im Handy abspeichern oder sie notieren und getrennt vom Geldbeutel aufbewahren.

Wichtig ist zudem, bei der örtlichen Polizei Anzeige zu erstatten. „In einigen Fällen bekommen die Bestohlenen den Schaden über ihre Versicherung ersetzt. Die Hausratversicherung springt beispielsweise ein, wenn den Urlauberinnen und Urlaubern die Handtasche gewaltsam entrissen, ihnen Gewalt angedroht oder die Tür des Hotelzimmers aufgebrochen wird“, sagt R+V-Experte Urban. Seine Empfehlung: Im Vorfeld Kopien aller Ausweise und Papiere anfertigen – das erleichtert das Wiederbeschaffen.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– Je nach Reiseziel einen kleinen Bargeldbetrag griffbereit haben, falls jemand mit einem Messer droht.
– In einigen Städten sind Kriminelle auf Zweirädern unterwegs: Handtaschen also lieber nicht auf der Fahrbahnseite tragen.
– In Restaurants Handtasche oder Rucksack nicht über die Stuhllehne hängen.
– Im Auto keine Wertsachen liegen lassen – schon gar nicht sichtbar. Während der Fahrt Fenster lieber oben lassen sowie Türen und Kofferraum abschließen.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Gesa Fritz
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
0611 533-52284
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
http://www.infocenter.ruv.de

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: Diebstahl im Urlaub – vorsorgen hilft