StartseiteElektronik und TechnikSpitzenleistung dank SMPTE ST 2110 Standard

Spitzenleistung dank SMPTE ST 2110 Standard

BU Multimedia Solutions der Prysmian Group stellt Draka IP MediaLine Fiber vor

Köln, 22. August 2023. Die Abteilung Multimedia Solutions der Prysmian Group präsentiert ihre Draka IP MediaLine Fiber, basierend auf dem SMPTE ST 2110 Standard. Die Technologie im Bereich Rundfunk entwickelt sich immer mehr in Richtung Glasfaser. Im Vergleich zu herkömmlichen Kupferdatenkabeln bieten optische Fasern eine höhere Bandbreite und geringere Dämpfung bei der Datenübertragung. Die Draka IP MediaLine Fiber nutzt den SMPTE ST 2110 Standard, um eine schnelle Datenübertragung über IP-Netzwerke zu ermöglichen.
Die Produktreihe umfasst nichtmetallische, gel-gefüllte LWL-Zentralrohrkabel mit zwei bis 24 Fasern für Broadcast-Anwendungen im Innenbereich. Mit seiner FireRes®-Ummantelung eignet sich das nichtmetallische, gefüllte Kabel ideal für die Innenaufstellung. Es erfüllt die CPR-Brandschutzklasse Cca und verfügt über eine dielektrische Glasgarnarmierung für Nagetierbeständigkeit und hohe Wasserdämmung.

Zur Kabelreihe IP MediaLine Fiber zählt außerdem das Glasfaserkabel MFC OS2 für mobile Outdoor-Einsätze. Die eng gepufferten 9/125-Faserkabel sind mit der patentierten BendBright®-Technologie ausgestattet, wodurch sie sehr biegeunempfindlich und robust sind. BendBright® vereint drei Merkmale: eine hohe Empfindlichkeit gegen Makrobiegung, die neue Draka-Colorlock-XS-Beschichtung und eine enge Glasgeometrie. Die BendBright®-XS-Fasern sind die erste Wahl für alle Patchkabel-, Interconnect- und Jumper-Anwendungen und bieten Unternehmen messbare technische, wirtschaftliche und ökologische Vorteile.

Mit der hohen Bandbreite und dem robusten Material erfüllen die Draka-Glasfaserkabel die hohen Anforderungen der Film- und Fernsehproduktion. Sie entsprechen dem Standard SMPTE 2110. Dieser beschreibt die Übertragung von digitalen Videosignalen (Videostream) über ein IP-Netzwerk in Echtzeit. Im Gegensatz zu früheren IP-Videostandards erfolgt die Übertragung in unkomprimiertem Format. Jeder Datensatz (Video-, Audio- und Zusatzdaten) ist miteinander synchronisiert, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen. Dadurch ist getrenntes Routing und Bearbeiten der Daten möglich – auch bei Metadaten (Timecode, Untertitel und Videotext), die den Datensätzen zugeordnet sind.

Die Prysmian Group ist weltweit führend in der Energie- und Telekommunikationskabelsystemindustrie. Mit fast 140 Jahren Erfahrung, einem Umsatz von über 10 Mrd. EUR, rund 30.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern und 104 Werken ist die Gruppe stark in High-Tech-Märkten positioniert und bietet eine möglichst breite Palette an Produkten, Dienstleistungen, Technologien und Know-how. Sie ist in den Bereichen Erd- und Seekabel und -systeme für die Energieübertragung und -verteilung, Spezialkabel für Anwendungen in vielen verschiedenen Branchen sowie Mittel- und Niederspannungskabel für den Bau- und Infrastrukturbereich tätig. Für die Telekommunikationsindustrie stellt die Gruppe Kabel und Zubehör für die Sprach-, Video- und Datenübertragung her und bietet ein umfassendes Sortiment an Glasfasern, Glasfaser- und Kupferdatenkabeln sowie Anschlusssystemen an. Prysmian ist eine Aktiengesellschaft, die an der italienischen Börse im FTSE MIB-Index notiert ist.
Weitere Informationen: www.draka-cable.com

Firmenkontakt
Draka/Prysmian Group
Farah Eyad
Piccoloministraße 2
51063 Köln
+49 (0) 221 677-0
www.prysmiangroup.com

Pressekontakt
EPR Advisors
Sandra Staehr
Max-Josef-Metzger-Straße 1
86157 Augsburg
+49 (0)821 4508 7913
www.epr-advisors.com

Bildquelle: @ Prysmian Group/BU Multimedia Solutions

Teilen

Themen des Artikels

PRNEWS24 NEWS: Spitzenleistung dank SMPTE ST 2110 Standard