Keine Absätze, kein Knittern: Estrichabziehlehre vereinfacht Duschrinnen-Einbau

Teilen

Gutjahr: Optimiert – IndorTec FLEXDRAIN-ID

Bickenbach/Bergstraße, 8. September 2023. Oft sind es Details, die auf Baustellen für stressfreies Arbeiten sorgen: wie die neue Estrichabziehlehre der Gutjahr-Duschrinne. Sie ermöglicht ein einfaches, flächenbündiges Abziehen des Estrichs. Zudem ist sie flexibel einsetzbar – und Nacharbeiten oder verknitterte Dichtmanschetten gehören der Vergangenheit an.

Es gibt einige Duschrinnen am Markt, die eine Estrichabziehlehre haben. In der Regel wird bei diesen Systemen eine Haube über den Rinnenkörper gesetzt, in der die Dichtmanschette zusammengefaltet verstaut ist. Nach dem Abziehen des Estrichs wird die Haube dann abgenommen. „Doch das hat zwei entscheidende Nachteile: Zum einen ist die Dichtmanschette durch das Zusammenfalten beim Verarbeiten oft stark zerknittert. Das erschwert die Einbettung in die Abdichtung enorm. Zum anderen entsteht ein Absatz im Estrich, wenn die Haube entfernt wird“, erklärt Gutjahr-Produktmanager Andreas Miseer-Baum. „Deshalb haben wir ein neues Konzept entwickelt.“

Durchdacht bis ins Detail
Der wichtigste Unterschied: Die Gutjahr-Estrichabziehlehre ist direkt am Grundkörper montiert und wird auch nach dem Abziehen des Estrichs nicht entfernt. „Deshalb muss auch die Dichtmanschette nicht zusammengefaltet werden. Stattdessen liegt sie, wie bisher bei unseren Duschrinnen, sofort plan. Das vereinfacht die Einbettung des Vlieses in die Abdichtung enorm“, sagt Miseer-Baum. Weil die Estrichabziehlehre an Ort und Stelle bleibt, bildet sich zudem keine Vertiefung, die nachgearbeitet werden muss. „Das macht die Ausführung der Duschrinne einfacher und schneller.“ Die Estrichabziehkante kann auf drei Seiten (für den Einbau an der Wand) oder umlaufend (für den Einbau in der Mitte) eingesetzt werden.

Barrierefreie Duschen individuell gestalten
Mit dem IndorTec FLEXDRAIN-ID Duschrinnensystem aus hochwertigem gebürstetem Edelstahl lassen sich barrierefreie Duschen schnell und sicher ausführen. Dank rahmenlosem Design ist die Duschrinne individuell ablängbar. Die Gutjahr-Duschrinne ist zudem ideal für Sanierungsprojekte, weil sie einen ultraflachen Aufbau ab 20 mm ermöglicht. Sie ist in bis zu 1,60 m Länge und den Ausführungen Edelstahl, Edelstahl-anthrazit und Edelstahl-bronze erhältlich.

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 30 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Aussentreppen ebenso wie im Innenbereich. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in 26 Ländern weltweit eingesetzt, darunter neben zahlreichen europäischen Ländern auch die USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
https://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
https://www.arts-others.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - Keine Absätze, kein Knittern: Estrichabziehlehre vereinfacht Duschrinnen-Einbau